SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 18.01.2017, 13:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: HSS Drehstahl richtig schleifen?
BeitragVerfasst: 01.12.2010, 23:28 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 10:31
Beiträge: 1113
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Schienendampfer
Ich habe bis zur Messe Friedrichshafen 2010 selber von Hand geschliffen "Vorrichtung Augenmass" und bin immer gut damit zurecht gekommen. Endlich habe ich 6x6 Stahlhalter mit Austauschplätchen gefunden für meine Unimat 3 die richtige Grösse.
Frage: Warum soll ich mich mit Vorrichtungen und Diamantschleifscheiben abmühen wenn ich einfach das Plättchen drehen oder tauschen kann?
Ich habe keine schlechteren Ergebnisse mit den neuen Stahlplätchen festgestellt also warum weiterhin sich mit schleifen abmühen?
Freundliche Grüsse :D
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HSS Drehstahl richtig schleifen?
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 12:03 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009, 21:44
Beiträge: 367
Wohnort: 2345 Brunn am Gebirge (A)
Hallo
natürlich verwende ich auch Hartmetallwendeschneidplatten, aber wenn es Unwucht gibt, also Schläge, können auch bei sehr dünnen Stäben z.B von 3mm Durchmesser und trotz kurzem spannen und deren ausweichen kommen, dann sind die Wendeplatten schnell kaputt.
Oder man benötigt einen Formstahl zum Drehen einer Kugel, dann sollte man schon HSS schleifen können.
Ich habe mir einen Schleifbock mit Winkeleinstellungen gemacht, aber trotzdem waren die Grad-Einstellungen zur Scheibenachse nicht einfach. Nun habe ich bei der Fa. Horst zu Jeddeloh einen digitalen Neigungsmesser entdeckt und diesen disponiert - bin gespannt ob das eine Erleichterung bringt.
Beste Grüße
Gerhard :smz:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HSS Drehstahl richtig schleifen?
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 12:34 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2010, 10:59
Beiträge: 78
Wohnort: Zürich (CH)
ga40at hat geschrieben:
Oder man benötigt einen Formstahl zum Drehen einer Kugel, dann sollte man schon HSS schleifen können.


Du meinst eine Halbkugel? Dafür gibt es einen einfachen Trick. Einen konkaven Viertelkreisfräser wie ein Drehstahl spannen, Schneide horizontal ausrichten und es gibt auf einfachste Art und Weise perfekte Halbkugeln.

_________________
Gruss Erwin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HSS Drehstahl richtig schleifen?
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 17:25 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009, 21:44
Beiträge: 367
Wohnort: 2345 Brunn am Gebirge (A)
Hallo Erwin
danke für den Rat, gibt es bei dem Fräser auf noch etwas zu achten? Ich meine, daß ein 2-schneidiger ev. aus dem mercato Angebot, auch wenn es sich um Edelstahl 43,05 in der 3mm Durchmesser-Version handeln sollte, also ein Fräser mit 1,5 Radius benötigt wird.
Danke
Gerhard :B


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: HSS Drehstahl richtig schleifen?
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 19:39 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2010, 10:59
Beiträge: 78
Wohnort: Zürich (CH)
Hallo Gerhard

Die Anzahl Schneiden spielen keine Rolle, ein zweischneidiger Viertelkreisfräser ist gut. Die Schneide sollte ohne Drall sein damit es keine Profilverzerrungen gibt. Das ist aber üblich da es sonst aufwändig ist ein solches Profil zu schleifen. Wenn du rostfreies Material bearbeitest, solltest du nur darauf achten dass der Fräser aus HSS ist und nicht bloss aus Werkzeugstahl, der ist manchmal als SS bezeichnet. Ein solcher ist bestens geeignet.

_________________
Gruss Erwin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gastank richtig füllen
Forum: Allgemeine Fragen und Antworten
Autor: Mike
Antworten: 8
Die Kurbel richtig einstellen
Forum: Grundkenntnisse
Autor: Christian
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum