SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 22.01.2017, 00:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achsdruck der Bogi Vorlaufachsen
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 08:12 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 10:31
Beiträge: 1113
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Dampfbahner
Ich war vor zwei Tagen mit meiner Wilag S3/6 auf einer Grossanlage zum fahren. Es hat eigentlich alles gut funktioniert nur meine Lok hat dauernd geschleudert sobald Dampfdruck da war. Auch Schienenputzen hat nicht geholfen. Bei genauerer Untersuchung habe Ich festgestellt, dass wohl die Laufachsen zu viel Druck auf die Schienen bringen und es mir die Triebachsen entlastet.
Gibt es ein Mass oder eine Richtlinie, wieviel Druck auf den Laufachsen sein muss damit Sie nicht entgleisen zB. über Weichen?
Freundliche Grüsse :D
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achsdruck der Bogi Vorlaufachsen
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 11:17 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2010, 23:21
Beiträge: 384
Wohnort: Büttenberg BE (CH)
Hallo Georg & Schienendampfer,

Vielleicht hilft Dir das, und für die anderen ist es von Interesse. Ich habe 2003 ein Projekt begonnen, ist noch Baustelle. Bei dieser Lok ist ein Truck vorgesehen, der mit einem festen Stift auf die Grundplatte drückt und mit einem Gewinde eingestellt wird
( siehe engl. Plan). Ich habe dann diesen Stift im Sinne eines „umgekehrten Sicherheitsventils“ umgebaut. Mit Hilfe der Federstärke ( div. Federn möglich) und des Aussengewindes kann der Anpressdruck der Laufachse eingestellt werden. Vielleicht kannst Du Deine Laufachsen in diesem Sinne abändern. Der Text meiner Zeichnung ist in Englisch, weil ich sie Gordon Waston zugestellt habe .

Herzlichst Pierre
http://img.schienendampf.com/forumimage ... truck1.pdf
http://img.schienendampf.com/forumimage ... truck2.pdf
Bild

_________________
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

Winston Churchill


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achsdruck der Bogi Vorlaufachsen
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 12:09 
Pierre hat geschrieben:
. Bei dieser Lok ist ein Truck vorgesehen, der mit einem festen Stift auf die Grundplatte drückt und mit einem Gewinde eingestellt wird.


Für alle die nichts mit Ami-Zügen zu tun haben..:
Ein "Truck" ist auf Deutsch ein Drehgestell, kann aber auch als Vor- und Nachlaufachse übersetzt werden... :wink:

Gruss Florian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achsdruck der Bogi Vorlaufachsen
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 13:19 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2010, 23:21
Beiträge: 384
Wohnort: Büttenberg BE (CH)
Hallo alle, Nachtrag: Pos 3 & 4 auf der Zeichnung sind beide 3mm dick. Dieses Mass ist auf dem engl. Plan vorhanden, aber durch den von mir gewählten Ausschnitt nicht sichtbar.

Gruss Pierre

_________________
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

Winston Churchill


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achsdruck der Bogi Vorlaufachsen
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 18:50 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 10:31
Beiträge: 1113
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Pierre
Vielen Dank für Deinen Plan. Ich werde jetzt schauen wie ich das auf die Bogy Achsen übertragen kann. Das sind ja 2 Achsen die von der Mitte aus geführt werden.
Freundliche Grüsse :D
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum