SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 29.01.2020, 15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Funktionierende Dampfspeisepumpen
BeitragVerfasst: 04.08.2014, 17:23 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 20:27
Beiträge: 909
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo,

geht hier nichts mehr mit Pumpen ? Ich hätte gerne funktionierende Pumpen gesehen die kleiner sind als unsere. Für Verbesserungen bin ich immer offen. Ich hoffe doch dass es weitergeht

da


Edit Mod: Thema geteilt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.08.2014, 20:10 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 19:08
Beiträge: 851
Wohnort: Winsen/Luhe (DE)
Hallo Hans!
damoba hat geschrieben:
geht hier nichts mehr mit Pumpen ? ....... Ich hoffe doch dass es weitergeht

Nach 4 Rückschlägen beim Bohren des Steuerblocks habe ich die Sache erstmal beiseite gelegt. Da sind auch noch andere Baustellen und ein heißer Sommer (zumindest hier im Norden). Meine Werkstatt hat z.Zt. 26°.
Gut Ding will Weile haben und ich brech nichts übers Knie. Der nächste Winter kommt bestimmt.
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.08.2014, 21:40 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 20:27
Beiträge: 909
Wohnort: Aargau (CH)
Ja Gerd,

so einfach ist es nicht. Gerade deshalb hoffe ich auf weitere Erfolge. Man lernt immer dazu. Du hast ja auf dem Video gesehen, sie läuft. Du weisst ja: Das Bessere ist der Feind des Guten.

da


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.08.2014, 11:33 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 18:27
Beiträge: 323
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Pumpenliebhaber,

hier ein paar Erfahrungswerte aus meinem Projekt:

Alle Dampfgetriebenen Teile werden aus Teflon gemacht. Schleuderkolben aus Vollmaterial,
Steuerschieber und Dampfkolben aus Teflonringen denen ein Stützring ! untergelegt wird.
Die kleinsten sind 2 x 1 mm , also Gesammtdurchmesser 4mm plus Teflonring ergibt
den Durchmesser von 5 mm die die Steuerungskanäle haben müssen. 4,9 mm habe ich die
Bohrung gemacht und mit der Reibahle (H 7) auf 5mm sauber aufgebohrt.
Danach die Kanäle polieren.
Wenn mann alles richtig macht kann es so aussehen:

https://www.youtube.com/watch?v=sLbohz9fC94

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.08.2014, 20:46 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009, 21:44
Beiträge: 395
Wohnort: 2345 Brunn am Gebirge (A)
Gratulation zu dieser Meisterleistung in Präzision!
Gerhard


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.08.2014, 16:37 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2011, 18:52
Beiträge: 132
Wohnort: Region Hilden (DE)
Guten Tag Pumpen-Bauer,

Eure Berichte habe ich mit großem Interesse gelesen. Zur Zeit baue ich die Schay, ähnlich dem Buch von Herrn Kozo, da neben dem Dampfmotor sehr viel Platz ist, trage ich mich mit dem Gedanken da eine Speise-Wasser-Pumpe einzubauen.
"Drum gewährt mir die Bitte, und lasst mich sein in Eurer Runde der Dritte".

Wo bekomme ich Zeichnungen bzw. Informationen über so eine Pumpe???? Ich möchte nämlich das Rad nicht nochmal neu erfinden und bitte um Unterstützung.

Für Eure Bemühungen bedanke ich mich im Voraus

Klaus

( Reimt sich und stimmt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.08.2014, 19:38 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 19:08
Beiträge: 851
Wohnort: Winsen/Luhe (DE)
Hallo Klaus!
Bei Deiner Shay bewundere ich Deine Arbeitsweise, wo ich als gelernter Elektroniker nicht mithalten kann.
Zeichnungen über Dampflok und -teile findest Du z.B. hier http://zander-heba.eshop.t-online.de/ep ... hreibungen . Hier findest Du kompl. Zeichnungssätze der 99 22* und VII K , die auch die Pumpen beinhalten. Weitere Unterlagen sind für mich das Lehrbuch "Dampflokomotivkunde" Band 134 der Eisenbahn-Lehrbücherei der Deutschen Bundesbahn, welches wohl kaum noch zu ergattern ist. Für den Dampfteil wären auch die alten Reichsbahn Vorschriften für den Bremsdienst (Brevo) Teil 1 Beschreibung der Bremsbauarten interessant, da hier auch die Luftpumpen beschrieben werden. Werden gelegendlich bei iBäh angeboten.
Für den Modellbereich sind darauf aufbauend weitere Lösungen notwendig. Wenn man Glück hat, findet man was im Netz. Ansonsten muß man seine Gripskiste selbst ein wenig bemühen.
Willkommen im Klub!
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.08.2014, 18:25 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2011, 18:52
Beiträge: 132
Wohnort: Region Hilden (DE)
Hallo Gerd,

vielen Dank für Deine Tipps bezüglich Zeichnungen von original Pumpen, aber wenn ich Eure Berichte richtig gelesen habe, so habt Ihr doch auch schon für Eure Lok-Modelle Dampfpumpen gebaut.
Ist es denn möglich von einer dieser Pumpen Zeichnungen zu bekommen???
Ich versichere Euch, dass ich diese Zeichnungen nur für meinen Eigenbedarf benutzen werde und NICHT an Dritte weitergebe.
Ihr würdet mir damit sehr viel Arbeit und negative Erfahrungen ersparen.
Sollte einer von Euch auch eine Shay bauen wollen, bin ich gern bereit ihm meine Skizzen und Zeichnungen zur Verfügung zu stellen.


Viele Grüße aus Hilden

Klaus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2014, 04:30 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 19:08
Beiträge: 851
Wohnort: Winsen/Luhe (DE)
Hallo Klaus!
Ich bin noch am bauen, wobei ich einige Rückschläge einstecken mußte. Aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf. Dann gibt es auch noch andere Baustellen zum austoben.
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2014, 06:59 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2183
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Klaus!

Ich denke, Du kannst keine Zeichnung über einen gut funktionierenden Speisepumpe in unserem Maßstab bekommen können!
Eine was ich gesehen (und beim Gartenbahnen http://www.garba.de/ gekauft) habe stammt von Wittmann. Für 5 Zoll.
Firma Regner hat eine Speisepumpe im Programm, aber Zeichnung darüber gibt es nicht.
Ich habe solche Pumpe gekauft, zerlegt (Garantieverlust) und ähnlich wie Wolfgang auf Teflon umgebaut. Eine Funktionsskizze habe ich im April hier in Forum eingestellt. Ich hoffe das war noch kein Fehler von mir, aber genauere Zeichnung von Pumpenteile zeichnen und das weitergeben wäre ein riesiger Fehler!
Ich habe selbst auch keine neue Pumpe gemacht, nur eine Exemplare von zwei auf ölfrei umgebaut!
Ich hoffe, ist das zu verstehen, was ich mit mein Deutsch sagen möchte.
Leider ich sehe es so, dass bei Garba kannst Du die Pumpenplan und Beschreibung nicht mehr kaufen. Aber solltest Du nachfragen.

Mit Deiner Können :TOP ginge dann das schon weiter!

Gruß
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2014, 10:43 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2183
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Klaus!

Ich habe falsch geschrieben: Bei Garba ist es noch zu kaufen!

http://www.garba.de/

Bei Werkstatthefte.
Natürlich Dampf-Speisepumpe!!!

Gruß
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2014, 17:30 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2011, 18:52
Beiträge: 132
Wohnort: Region Hilden (DE)
Hallo Pal,

vielen herzlichen Dank für Deine Ausführungen. Ich werde bei der Fa. Zander bzw. Fa. Garba bezüglich Dampfspeise-Pumpen nachfragen.
In einem Bericht habe ich gelesen, dass eine Stopfbuchse an der Steuerstange, aus räumlichen Gründen, nicht möglich ist,
was hast Du denn hier als Stangendichtung eingebaut??
Sobald ich die Zeichnungen vorliegen habe, werde ich berichten, wie ich mir die Pumpe vorstelle.

Viele Grüße aus Hilden

Klaus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz