SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 07:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 14:07 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2019, 22:34
Beiträge: 111
Wohnort: Bosen am Bostalsee/Nordsaarland
Hallo Zoltan
Ich hab ja auch die Chaloner und genau hier hab ich die Probleme mit Spucken bei vollem Tank. Natürlich kann ich Gas vorher abblasen, aber das müsste doch auch eleganter gehen. Also bei meiner Chaloner ist der Einfüllstutzen höher als der Entnahmestutzen.
LG Ingobert


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 17:32 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 15:37
Beiträge: 1519
Wohnort: Wien (AT)
Meiner spuckt nicht. Ob es wegen dem Ronsonventil ist, weiß ich nicht...

LGZ

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 07.07.2019, 01:02 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 09:06
Beiträge: 1013
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Ingobert!
Wenn das Gasventil innen nicht bündig mit dem Gehäuse ist ,musst du das Gewinde einkürzen.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 08.07.2019, 20:27 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2019, 22:34
Beiträge: 111
Wohnort: Bosen am Bostalsee/Nordsaarland
Hallo Mitdampfer
Ich muss hier wohl einen Bedienungsfehler meinerseits einräumen: Ich hab die Lok immer auf dem Tisch fahrfertig gemacht und das Feuer angezündet. Dann hab ich sie auf die Gleise in Bodenhöhe gesetzt um sie fertig aufheizen zu lassen. Bei diesem Transport zu den Gleisen hab ich natürlich etwas gewackelt. Dadurch ist dann wohl Flüssiggas in die Gasleitung geschwappt. Jetzt hab ich die Lok auf dem Tisch aufheizen lassen und bis das Wasser gekocht hat, war wohl genug Gas verbrannt, um nicht mehr als Flüssiggas in den Brenner zu gelangen (alternativ das Gas erst auf den Gleisen zünden). Vielleicht ist dies für andere Anfänger ein guter Tipp. - Ansonsten würde ich aber einen ablesbaren Gastank trotzdem für gut finden. Ich hoffe, ihr zerreißt mich jetzt nicht in der Luft.
LG Ingobert


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 08.07.2019, 20:56 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2016, 21:25
Beiträge: 64
Wohnort: Weinstadt (DE)
Hallo Ingobert

Lust hätte ich schon dazu :OW
Ich empfehle Dir für weiter Probleme und Fragen zuerst die Suchfunktion intensiv zu nutzen und viel zu lesen, und nicht sofort einen neuen Threat zu eröffnen.
Zu den meisten Themen wirst du genug finden.

Gruß
Roland


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 00:10 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 20:43
Beiträge: 466
Wohnort: München (DE)
Roland,

:TOP :D :B

Total Deiner Ansicht!

Grüße

Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 05:58 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 15:37
Beiträge: 1519
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Ingobert,

ich bereite auf dem Tisch voll vor, dann setze ich die Maschine auf dem Gleis und zünde erst dort.

(Es ist keine gute Idee mit einem "brennenden" Lok in der Gegend herumzuhupfen - man kann stolpern oder sonstwas...)

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 08:26 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2015, 10:03
Beiträge: 31
Wohnort: Bern (CH)
Zitat:
Zur Erinnerung: Ein randvoller Tank erreicht bei Zimmertemperatur durch die kurzzeitige Handwärme, mindestens 12 bar -Mischgas 70/30.


Hallo Wolfgang

Hui, nun hast Du mir einen gewaltigen Schrecken eingejagt. 12 Bar bei Handwärme, das wäre so um die 37 Grad. Also da getraue ich mich kaum mehr, die Butan/Propan-Dose aus dem Baumarkt in die Hand zu nehmen (die Blechdosen machen mir im Vergleich zu den Gastanks unserer Echtdampf-Lokomotiven ohnehin einen etwas dünnwandigen Eindruck). Darf ich fragen, wie Du auf diesen Druck gekommen bist? Ein Temperatur-Druckdiagramm für n-Butan ergibt einen Dampfdruck von ca. 3.2 Bar bei 37 Grad (für Isosbutan ist er etwas höher), bei einer 70/30 Mischung Butan/Propan bin ich um 7 Bar herum. Mache ich da einen Denkfehler beim Ablesen der Diagramme?
Im übrigen bin ich auch der Meinung, dass man die Sichtglasdiskussion beenden könnte. Mischkonstruktionen von Metall und Acrylglas für einen Gastank halte ich für wenig stabil. Brandfackeln lassen sich einfacher konstruieren :)

Freundliche Grüsse
Peter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 10:57 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2017, 16:14
Beiträge: 30
Wohnort: Gauting (DE)
Ingobert hat geschrieben:
Hallo Mitdampfer
Ich muss hier wohl einen Bedienungsfehler meinerseits einräumen: Ich hab die Lok immer auf dem Tisch fahrfertig gemacht und das Feuer angezündet. Dann hab ich sie auf die Gleise in Bodenhöhe gesetzt um sie fertig aufheizen zu lassen. Bei diesem Transport zu den Gleisen hab ich natürlich etwas gewackelt. Dadurch ist dann wohl Flüssiggas in die Gasleitung geschwappt. Jetzt hab ich die Lok auf dem Tisch aufheizen lassen und bis das Wasser gekocht hat, war wohl genug Gas verbrannt, um nicht mehr als Flüssiggas in den Brenner zu gelangen (alternativ das Gas erst auf den Gleisen zünden). Vielleicht ist dies für andere Anfänger ein guter Tipp. - Ansonsten würde ich aber einen ablesbaren Gastank trotzdem für gut finden. Ich hoffe, ihr zerreißt mich jetzt nicht in der Luft.
LG Ingobert

Hallo Ingobert,

wenn es draußen windig ist, zünde ich auch ab und zu schon im Haus (ich warte allerdings nicht bis alles heiß ist, nur so 30 sec bis der Brenner stabil brennt). Das Problem mit dem Schwappen kenne ich gut. Ich halte die Lok immer etwas schräg, so dass der Gashahn mitsamt dem Auslass etwas höher liegt. Wenn man sich dann noch einbildet, dass die Lok ein Tablett mit gefüllten Biergläsern ist, schwappt da nichts mehr in die Gasleitung.

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 12:41 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2019, 22:34
Beiträge: 111
Wohnort: Bosen am Bostalsee/Nordsaarland
Hallo Bernd
Danke für den Tipp, wird gerne angenommen. Freu ich mehr drüber als über Zurechtweisungen. Bin halt noch kein Profi.
LG Ingobert


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gasstand im Tank ablesen
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 13:13 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 09:06
Beiträge: 1013
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Die Butan / Propan Blechdosen sind nicht randvoll , hallten natürlich die Handwärme aus , aber sie platzen wenn sie im Sommer lang genug im Auto liegen. Schön für dich wenn du nicht drinnen bist. Ich kenne Jemand der draußen war .

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gasstand im Tank ablesen
Forum: Armaturen, Brenner, Pumpen, Tanks etc.
Autor: gaboca424
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz