SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Aloisius" ex Roundhouse George
BeitragVerfasst: 16.05.2018, 07:44 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1315
Wohnort: Wien (AT)
Ich benutze SMD-LEDs und den feinen Regner-Draht und hatte noch nie Probleme.

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Aloisius" ex Roundhouse George
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 01:50 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 21:43
Beiträge: 396
Wohnort: München (DE)
Jungs,

also, der Reihe nach:

@ Gerald:

Du kannst den Bericht ruhig verwässern. Da es sich bei Dir ja um ein Fertigmodell handelte, ist es eigentlich eher ein Maßnahmepaket zum Tuning der Lok, oder? Aber egal, sollten dann zu gegebener Zeit nur die Überschrift wieder anpassen.

Interessant ist Deine Pfeifenkonstruktion. Das wäre aber auch einfacher gegangen, Loch in den Stopfen und eine Verschraubung mit Schneidring + etc. rein, hätte m.E. genügt. Aber Deine Version ist natürlich eleganter. :TOP
Noch einfacher wäre der Kauf bei RH gewesen, und billiger als der Gewindeschneider......... :GR
....aber Deine Drehbank gehört ja auch einmal beschäftigt. :ae :P
Gespannt bin ich, wo Du da noch eine Luftpumpe und andere Teile um die Rauchkammer hindengeln wirst. Der Billy hat ja dort kein Blech über die volle Breite.

@ Zoltan:

Diese SMD Krümel sind ja unterschiedlich. Mein Krümel, ist mit 0,2mm Kabel inkl. teflonhältiger Isolierung, da sind die Regner Leitungen echte Schiffstaue dagegen.

Generell zu Lampen und deren Verkabelung, habe ich den Anspruch, diese immer in Rohren zu verlegen, vor allem um die Rauchkammer herum. Eine fliegend verlegte Leitung, allenthalben oft gesehen, auch wenn diese ordentlich verdrillt ist, kommt für mich nicht in Frage. Deswegen kam ich auf diese SMD Teile, von Christian hier vorgestellt.
Da auf eine zierliche Rauchkammer dann ein 5mm Rohr hinmontieren, ist mir dann, zumal 6cm lang und gebogen doch zu krass gewesen, deswegen die Entscheidung für ein 2mm Rohr und diese im Fundus schlummernden Krümellampen. Ja ab einem bestimmten Punkt werde ich dann doch noch zum Ästheten. :G
Das Zeug geht ja auch nur 0,1mm Kupferlitze ist eben mechanisch nicht belastbar.
Diese Regner u.a. Minilämpchen, ein Relikt aus vorherigen Jahrhunderten, stromfressend ohne Ende, nehme ich schon lange nicht mehr her, auch wenn es einen Tick nostalgischer aussieht, wobei man die neue Technik auch entsprechend herunterbeamen kann.

Viele Grüße

Fritz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Aloisius" ex Roundhouse George
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 06:32 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 17:14
Beiträge: 579
Wohnort: Eugendorf (AT)
Hallo Fritz!

f.schulz hat geschrieben:
Da es sich bei Dir ja um ein Fertigmodell handelte, ist es eigentlich eher ein Maßnahmepaket zum Tuning der Lok,
oder?

Ja, soll halt im Endeffekt ein bisschen mehr Kontinental aussehen.

f.schulz hat geschrieben:
Interessant ist Deine Pfeifenkonstruktion. Das wäre aber auch einfacher gegangen, Loch in den Stopfen und eine Verschraubung mit Schneidring + etc. rein, hätte m.E. genügt. Aber Deine Version ist natürlich eleganter.

Hab mit Roundhouse England korrespondiert, wegen eines Servohalters für den Dampfhahn, war sehr mühsam, bin halt des englischen nicht sehr mächtig, auch kam die Antwort von RH immer mit einwöchiger Verzögerung. Nichts gegen RH England, habe dann bei Atelier Vaporiste angefragt wegen diverser Ersatzteile, RC-Dampfhahn und einen Satz Dichtungen etc., also ich kann Atelier Vaporiste nur empfehlen. Pascal antwortet auf Deutsch und ist sehr hilfsbereit. :D

f.schulz hat geschrieben:
....aber Deine Drehbank gehört ja auch einmal beschäftigt

Eben

f.schulz hat geschrieben:
Gespannt bin ich, wo Du da noch eine Luftpumpe und andere Teile um die Rauchkammer hindengeln wirst. Der Billy hat ja dort kein Blech über die volle Breite.

Hab ich auch schon angedacht.

Gruß Geral :wink:

_________________
Zwisch'n Soizburg und Bod Ischl ....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Aloisius" ex Roundhouse George
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 17:34 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1315
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Fritz!
f.schulz hat geschrieben:
...Diese SMD Krümel sind ja unterschiedlich. Mein Krümel, ist mit 0,2mm Kabel inkl. teflonhältiger Isolierung, da sind die Regner Leitungen echte Schiffstaue dagegen...
Ich benutze "lose" 1x2x3-mm Krümel mit Seitenlötflächen (also echt SMD) und die schwarze hitzebeständige Regnerlitze mit 0,4 mm Außendurchmesser. Ist ziemlich strapazierfähig, sieht nach Stahllitze aus (also sicher kein Kupfer), aber ist gut lötbar. Ich verlege sie auch in 2-mm-Messingrohre, oder wenn das mal doch zu klobig aussieht, im schwarzen dünnen Schrumpfschlauch, das ist esthätisch noch annehmbar. Aber jedem das seine und hauptsache es leuchtet und sieht gut aus :)

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Aloisius" ex Roundhouse George
BeitragVerfasst: 25.07.2018, 01:43 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 21:43
Beiträge: 396
Wohnort: München (DE)
Hallo Männer,

es ging natürlich weiter mit einigen optischen Aufwertungen und der Kupplungslösung an diesem Gespann.
Das war schon länger geplant, aber letztes WE war miserables Wetter und mir ein paar Strohwitwerstunden zugestanden.
Also ab in die Katakomben......

Zuerst die rein optischen Maßnahmen:

Bild

Der Tender bekam die geprägten Pufferbohlen, sowie Lampendummies, wie ex works vorgesehen.
Bin nun am überlegen noch ein Schürbesteck da irgendwie hinzubauen.

Dann bin ich an die Kupplungslösung gegangen.

Ich hatte mich ja schon entschienden die Lok so zu bauen, dass diese mit und ohne Tender zu betreiben ist.

Die originale Lösung sieht deshalb schon 2 Varianten vor, hier mit der schon montierten ACC Kupplung anstelle des "Rammbocks mit Haken" wie e.w. vorgesehen, abgebildet mit der nebenliegenden Tenderkupplungsvariante.

Bild

Für Bahnen ab R3 hat sich diese Variante angeboten:

Bild

Hier findet der Stift im Tender gut Halt in der ACC Kupplung und passt auch von der Höhe.
Leider fahre ich bei mir eine R2 Strecke und da klemmt diese Konstruktion in Gegenkurven. Also muss eine Lösung her.
Habe dazu eine ACC Kupplung geschlachtet, das Loch auf 3,2mm aufgebohrt und am Tender den Stift durch ein Stück M3 Gewindestange ersetzt. Damit kann man nun das Gegenstück befestigen. Wenn ich nun zu Hause fahre muss ich dieses Zusatzteil eben nachrüsten. Umspuren muss ich sowieso. Ist getestet und funktioniert, sieht aber nicht wirklich toll aus.

Bild

Ab Werk wurde der George ja mit einem Übergangsblech zum Tender ausgerüstet, was im Bausatz nicht vorgesehen ist.
Nachdem ich sowieso mit dem blanken Blech im begehbaren Tenderteil so meine Probleme hatte und dieses mit einem Riffelblech schönen wollte, kam so ein Übergangsblech einfach dazu.

Bild

Das Gelenk ist am Tender aus drei 2mm Röhrchen mit einem durchgesteckten 1,5mm Draht entstanden und das Blech funktioniert in der engen, als auch weiten Kupplungsversion. Habe es aber n.n.im Betrieb testen können. Durch geschoben auf R 2 geht es. Mal sehen bekanntlich macht Versuch kluch!! Ansonsten ist das gleich etwas einkastriert.

@ Zoltan
Ich wollte das hier nicht zu einer Diskussion über SMD LEDS or no ausarten lassen, deshalb habe ich darauf nicht geantwortet. Ich wollte da nur Bedenken äußern.
Zu Deiner Info aber, meine SMDLEDS sind noch viel kleiner, 0,5x1mm um genau zu sein, da löte ich zumindest nichts mehr dran.

@ Gerald,
mache hier ruhig weiter, dann haben wir ein Kompendium RH B-Kuppler!

Grüße

Fritz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eigenbau CLIMAX Class "A"
Forum: Gasbefeuert
Autor: Steam44
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz