SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 17.10.2017, 19:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 141 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 31.07.2016, 15:07 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2011, 16:27
Beiträge: 398
Wohnort: Wien (A)
Hallo Sven!
Von Regner geht am ehesten die Mh 6 Lampe. Du kannst auch die 17 mm Lampe von Regner mit einem Drehteil und einem neuen Henkel verwenden.
VlG Friedl
Ps.: Wenn Du Lampen montieren möchtest, musst du den Rahmen schwarz umlackieren. Sonst passt es Epochenmässig nicht. Der Wagen muss dann auch hellgrün lackiert sein.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 03.08.2016, 13:11 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:28
Beiträge: 313
Wohnort: Mülsen - Sachsen (D)
Hallo,

gibts es von den Prüfhähnen am rechten Wasserkasten Detailaufnahmen vom Original?

Würde mich über ein Foto freuen.

Danke und viele liebe Grüsse
Sven


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 03.08.2016, 14:33 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1111
Wohnort: Wien (A)
Hallo Sven,

zum Beispiel:

Bild

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Hosszúmacskás Vontatási Telep
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 03.08.2016, 14:34 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:28
Beiträge: 313
Wohnort: Mülsen - Sachsen (D)
Zoltán vielen Dank und auch Dank an Manfred.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 04.08.2016, 18:08 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:28
Beiträge: 313
Wohnort: Mülsen - Sachsen (D)
Hallo,

meine Frage nach den Prüfhähnen möchte ich noch auflösen.

Die Hähne hat Strauss Modellbahn im Angebot.

Viele Grüsse
Sven

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 04.08.2016, 19:07 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2011, 00:24
Beiträge: 256
Wohnort: Stuttgart
Hallo Sven,

das sind zwar recht schöne Wasserhähne im Vergleich zu denen welche dem Bausatz beiliegen, aber findest du sie nicht etwas zu groß ? :BT
Schau mal hier beim Original:

Bild

Da finde ich die von Heyn schon passender in der Größe

Bild


Viele Grüße
Manfred


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 04.08.2016, 19:14 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:28
Beiträge: 313
Wohnort: Mülsen - Sachsen (D)
Hallo Manfred,

Ich hab mal die Hand eines Preisserleins daneben getan und da passt es eigentlich. Geschmacksache halt... :GR :WN

Gruß
Sven


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 04.08.2016, 19:27 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2010, 19:26
Beiträge: 128
Wohnort: Region Nürnberg (D)
Hallo,

hat jemand nen Link zu den Prüfhähnen bei Heyn?
Kann die nicht finden....


Danke

Gruß

Matze


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 04.08.2016, 23:07 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2011, 00:24
Beiträge: 256
Wohnort: Stuttgart
Hallo Matze,

aber gerne:
http://www.modell-werkstatt.de/tracksid ... erhahn.htm

hallo Sven,

genau so ist es, also kein Grund zum zweifeln :TOP


Viele Grüße
Manfred


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 17:42 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2010, 19:26
Beiträge: 128
Wohnort: Region Nürnberg (D)
Manni hat geschrieben:
Hallo Matze,

aber gerne:
http://www.modell-werkstatt.de/tracksid ... erhahn.htm

hallo Sven,

genau so ist es, also kein Grund zum zweifeln :TOP


Viele Grüße
Manfred




Danke Manfred!


Gruß

Matze


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 20.09.2016, 16:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.03.2016, 14:40
Beiträge: 14
Hallo Zusammen,
ich würde gerne nochmal den Zusammenbau der Achenseelok heraufholen und etwas über meine Erfahrungen berichten beim Zusammenbau bzw Betrieb. :D
Mit Spannung und Aufmerksamkeit habe ich die Bauberichte verfolgt und dankend die Tipps und "Tricks" in den Zusammenbau angenommen. :BT
Mittlerweile läuft die Maschine zu unserer Zufriedenheit und macht kaum Probleme.
Auch bei mir gab es paar Probleme, die ich wie folgt behoben habe.

Auspuff:
Ich wollte gerne, dass beim Dampfaustritt aus den Zylinder es zu keinem Staudruck kommt, habe ich das T-Stück durch einen selbstgebauten „Hosenträger“ ersetzt. Einige haben dies schon bei der Messe Karlsruhe dieses Jahr gesehen. Ob dieser Aufwand sich lohnt in unserem kleinen Maßstab will ich nicht beurteilen, zumindest kommt eine kräftige Dampffahne aus dem Schlott herraus (zur Freude des „Lokführers“)

Bild

Bild

Kurbel/Kreuzkofgleitbahn:
Als ich das Fahrwerk fertig zusammengebaut hatte, ist mir bei der Rollprobe aufgefallen, dass die Kleine an einer Stelle hakt. Schnell war die Ursache gefunden: Die Kurbel ist leicht an der Kreuzkopfgleitbahn hängen geblieben. Die wurde kurzerhand mit einer kleinen Feile beseitigt.

Bild

Bild

Umsteuerungshebel:
Beim Umsteuern von Vor- auf Rückwärts und zurück ist immer wieder der kleine Hebel am Rad hängen geblieben. Auch hier wurde ein neuer, etwas kürzer gebaut.

Bild

Bild

Steuerung Einstellung:
Die von Familie Regner mitgelieferte Schablone für die Einstellung der Exzenterscheiben war mir etwas zu ungenau, ich wollte eine genauere Methode haben. Eine Art Lehre (einstellbar) habe ich mir gebaut. Mit Hilfe einer Adapterschraube, die auf die Schwungschiebe gesetzt wird, konnte ich relativ exakt die Scheiben einstellen. Wenn Interesse darin besteht, gehe ich gerne darauf näher ein.
Wenn die Exzenterscheiben eingestellt sind, wurden die Schieber eingestellt. Dazu wurden die Schiebermuscheln nicht eingebaut, um am offenen Schieberkasten eine guten Blick auf die Dampfeintrittsschlitze zu haben. Wenn die Abstände passen, wurde alles eingebaut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dampfdom:
Es ging auf die Zielgerade, alles funktioniert gut und die Lok wurde ausgeschmückt. Und da passierte es: Wie beschrieben habe ich die Gewindestangen in den Kessel geschraubt und hingebogen. Naja, es musste kommen wie es kommen musste: Abgebrochen…. Mit auch und Krache alles rausbekommen und mir eine neue Halterung gebaut. Jetzt sitzen auch die Sicherheitsventile schön gerade.

Bild

Bild

Bild



Und fertig ist das gute Stück:



Bild

Bild

Bild

Auf den Bildern fällt es auf: Die Lok hat von mir Halterungen bekommen, an welche ich die LGB Kupplung schrauben kann. Sie sollte universell einsetzbar sein, daher die Entscheidung. Bis jetzt habe ich dies nicht bereut :)

Bild

Bild

Viele Grüße
Tobi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achenseelok von Regner
BeitragVerfasst: 08.11.2016, 14:12 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2011, 00:24
Beiträge: 256
Wohnort: Stuttgart
Hallo liebe Achensee - Freunde

Nachdem hier und in anderen Foren einige Berichte über „fahrende“ Regner-Achenseeloks zu sehen sind möchte ich doch mal fragen was aus den vielen verkauften Bausätzen eigentlich geworden ist.
Es gibt hier ja einige Bauberichte, aber oft keine Angabe über eine erfolgreiche Inbetriebnahme :BT

Sind denn die schönen Modelle fast alle in der Vitrine verschwunden oder warten sie irgendwo in der Ecke auf ihre Vollendung ? :WN

Momentan weiß ich nur von 5 Loks die wirklich in Betrieb sind, sind das alle ?
Eine weitere wird derzeit in der Lokfabrik überarbeitet.

Es wäre doch schön, wenn der Eine oder Andere dazu was sagen würde.

Viele Grüße
Manfred


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 141 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Achenseelok Regner / Gasversorgung
Forum: Tuning
Autor: Heinz
Antworten: 25
Achenseelok Regner / Baubericht Andreas
Forum: Bauberichte
Autor: Andreas
Antworten: 49
Georg die Achenseelok von Regner
Forum: Bauberichte
Autor: Georg
Antworten: 34

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum