SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.09.2021, 16:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 21:06 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Guten Abend,

hier sind ein paar aktuelle Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Kesselstock ist ja nun angepaßt.
Ich muß immer wieder alles zerlegen um Teile anzupassen. Die Anschlüsse in der Rauchkammer gibt es noch nicht. Bei den Sandfallrohren ist mir mal wieder das Material ausgegangen und die Dome hängen noch schief.
Im Führerstand fehlt noch das Speiseventil.

Irgendwann werde ich mich auch der Elektrik widmen.

Schönen Abend,
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 19.10.2020, 20:44 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Guten Abend,

ich konnte mit dem probeheizen nicht warten und hab mal einen Versuchsaufbau mit einem PTFE Schlauch aufgebaut.

Bild
Das Blech vor dem Kessel ist ein Hitzeschutz für die Schläuche. Der PTFE Schlauch hat gut funktiniert.

Gasversorgung und Dampferzeugung klappten gut. Der Brenner heult und blubbert noch, das wird sich wohl noch geben.
Beim ersten Öffnen des Dampfventils bei noch kalten Zylindern schafften die Räder genau eine Umdrehung. Dann saßen sie fest. Nicht direkt die Räder aber der rechte Schieber rührte sich nicht mehr. Ausdehnung der Teflonhütchen. Ein Austauschen des linken Schiebers mit dem rechten brachte auch keinen Erfolg. Jetzt werde ich wohl die betreffende Bohrung aufpolieren müssen.
Im kalten Zustand läuft es wie geschmiert.:-)
Bis bald mal
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 23.10.2020, 20:34 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo,
die Bohrung des rechten Schiebers habe ich aufgerieben, jetzt klemmt nichts mehr.

Inzwischen habe ich die Rauchkammer verrohrt und den Öler angeschlossen.
Es fehlt allerdings noch ein Stahlrohr vom Dampfventil durch das Flammrohr zum T-Stück in der Rauchkammer.

Bild

Bild

Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 27.10.2020, 20:39 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo zusammen,

meine 55er ist jetzt optisch fertig. Es fehlt aber noch das Dampfrohr zu den Zylindern. Ein anderes Dampfventil brauche ich auch. Ich habe in meiner Bastelkiste wohl ein Gasventil erwischt. Da braucht es drei Umdrehungen bis einigermaßen dampf kommt... :wink:
Die Elektrik fehlt noch, ich bin aber froh wenn ich der Lok hinterherlaufen darf.
Ich bin selber gespannt was die Steuerung so hergibt.
Jetzt schaut Euch die Bilder an. Bei den Details habe ich mich an ein Eisenbahn Journal von 1990 gehalten. Es sind viele Bilder drin, aber es gab keine lok die identisch mit den anderen war. So sind die Preußen. Jedenfalls hatte ich so freie Hand. 8)
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es war natürlich eine große Hilfe, das der Tender fertig war.
Das ganze Projekt hat jedenfalls viel Spaß gemacht.

Schönen Abend
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 27.10.2020, 22:53 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 961
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Henry,

tolle Arbeit. Ich hoffe dass sie so fährt wie sie aussieht, nämlich sehr gut. Nur solltest du die Schieberschubstange in die untere Endstellung bringen. Das wäre die Normalstellung bei Vorwärtsfahrt. Oder ist sie die Ausnahme ?

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 09:42 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo Hans,
danke für das Kompliment.
Mich stört die hohe Anlenkung der Schieberschubstange auch.
Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber die Lok hat Rundschieber. Da ist die Stange oben und bei Flachschieber ist sie unten bei Vorwärtsfahrt. So ist es auch bei meiner 81er von Wyko. Allerdings spielt es wohl bei einer Steuerung mit Umsteuerventil gar keine Rolle, da ja am Gestänge nichts umgesteuert wird. Hauptsache der Schieber macht den exakten Weg. Ich werde noch daran arbeiten. Es müßte auch noch zierlicher sein damit die Stange nicht so auffällt.
Erstmal soll sie ein paar Umdrehungen machen.
Wenn nicht muß ich sowieso alles ändern.
Schöne Grüße
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 05.11.2020, 15:08 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo,
im Moment läuft es nicht so gut. Wenn die Lok so gut fahren würde wie sie aussieht wäre ich ja zufrieden. Ich habe sie im Garten angeheizt. Sie lief auch an, aber das war es dann. Jetzt überarbeite ich noch einmal gründlich die Steuerung.
Mit Druckluft hat sie gelaufen, aber sobald die Lok Dampf sieht sind die Schieber in ihren Bohrungen wie festgeklebt.
Vielleicht muß ichmal andere Schieber anfertigen. Der Öler funktioniert auch, jedenfalls tritt aus der A lassöffnung Kondenswasser aus.

Etwas positives : Heute sind die Lokschilder gekommen :-)

Schöne Grüße
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 05.11.2020, 18:29 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 961
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Henry,

sind die Schieber PTFE ? Das dehnt sich aus unter Dampf und führt zum Klemmen. Wie macht es denn Regner ? Du musst dir Ratschläge abholen da ich selber an meinen Loks schon lange keine Rundschieber mehr machte.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 05.11.2020, 21:23 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo,
nachdem mich die Schieber geärgert haben, hab ich auf die schnelle vorhin mit meinen bescheidenen Mitteln einen Schieber für die rechte Seite aus Stahl gedreht. Ähnlich oder genauso wie bei meinen Märklinmaschinen. Nach mehreren Einstellungsversuchen klappte es. Natürlich mußte ich von Hand Schwung hinein bringen, da ja die linke Seite lahmgelegt ist.
Für das Gestänge muß ich erst noch besseres Material bestellen.
Hans, ich weiß nicht welches Material, aber sie sind von Regner.
Hier ist ein kleines Video unter meinem Kanal (Henry Kettler) auf Youtube zu sehen:https://www.youtube.com/watch?v=RJ9YTPUYY5c

Ein Bild von den Nummernschildern

Bild

Vielleicht hätte ich lieber 55 2021 nehmen sollen. :roll:

Gruß, henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 05.11.2020, 22:08 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 527
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo Henry,

da der Link am Satzende klebt und kopiert werden muss, bette ich dir das auch gleich noch ein:


Viele Grüße, Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 05.11.2020, 22:31 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Vielen Dank Stefan,
das ist auch viel praktischer.

Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR 55 Märklinumbau
BeitragVerfasst: 11.11.2020, 22:08 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo,
heute hat meine Lok die ersten Runden im Garten gedreht. Es hat lange gedauert, bis ich die Steuerung richtig eingestellt hatte. Mit den Kunststoffschiebern kann ich mich noch nicht richtig anfreunden. Sie fährt jetzt mit einem Stahl und einem Teflonschieber.
Ich konnte auch noch nicht alles testen, aber der Kessel scheint mir gut für Laufzeit von 20-25 Min. zu sein. Dafür ist nach meinem Gefühl das Öl nach 10 Min. verbraucht.
Die Lok wiegt jetzt 3500 g und der Tender weitere 900 g.
Ein paar Sachen gibt es auch weiterhin zu erledigen.
Velleicht noch eine Beleuchtung, es wird ja früh dunkel in letzter Zeit.
Hier ist ein Link zu einem kurzen Video.

https://www.youtube.com/watch?v=5Oh7UAV7MKw


Viel Spaß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz