SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 06:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 05.03.2015, 14:39 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2011, 15:39
Beiträge: 548
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo Andreas,

vielleicht findest Du mehr solcher Zähnräder under dem Begriff Hypoidverzahnung.

Grüße,
Georg

_________________
Gehe in deinen Handlungen auf, als wäre es deine letzte Tat. - Approach you action as though it were your last.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 07.03.2015, 04:57 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2010, 01:39
Beiträge: 606
Wohnort: Tokyo (JP)
Hallo Georg,

Modellbau-Zahnräder mit Hypoidverzahnung findet man bei den Truckern für Differentiale, aber bisher habe nur solche aus Alu oder Polymerwerkstoffen gefunden, keine aus gescheitem Metall.

Gruß,

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 03.04.2015, 19:41 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2010, 01:39
Beiträge: 606
Wohnort: Tokyo (JP)
Hallo,

inzwischen bin ich mal wieder in Deutschland und habe den Bausatz, der schon seit einigen Wochen auf mich wartet, begutachtet. Wie üblich, im grauen Pappkarton mit Foto auf der Seite waren die Einzelteile nach Baugruppen geordnet in PE-Tüten und danach ordentlich in weiches Papier verpackt. Einmal ausgepackt, paßt der Kram nie wieder in den Karton....

Da ich den Bausatz erst ab Ende April "zuhause" in Japan montieren werde, nur mal rasch zum Anfüttern ein paar Fotos der Dampfmaschine und des Kessels. Das schaltbare Zweiganggetriebe ist gut konstruiert, interessant ist die Kraftführung über die verschiebbare Klauenkupplung.

Bild

Bild

Bild

Die Climax ist etwas länger als die Willamette, hier ein kurzer Vergleich.


Bild

Bild

Die bereits erwähnten Unterschiede zwischen Katalogbeschreibung und Auslieferung konnte ich bestätigen, das ist schade.

Fortsetzung der Baubeschreibung folgt bald.

Gruss,

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 05.04.2015, 12:21 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2013, 09:11
Beiträge: 206
Wohnort: Rüdesheim am Rhein (D)
Hallo Andreas

Der Dampfkessel ist wohl baugleich mit dem des Lumber Jack's. Beim Lumber Jack kam es des öfteren zum Ausglühen der Federn der Dampfmaschine durch zu große Hitzeeinwirkung. Friedl hat deswegen extra ein Hitzeschild konstruiert.
Beim Umlauf(Boden)Brett der Climax A wird nun bedingt durch den nicht mehr vorhandenen Abdampfkondensator auch noch das Kondensat in den Kamin bzw. auch auf das Bodenbrett geleitet. Vielleicht wäre es sinnvoll das Bodenbrett im Rauchkammerbereich zu teilen, um es bei Beschädigungen leicht auswechseln zu können.
Dies ist nur eine Idee und vielleicht auch gar nicht nötig! Vielleicht kann ein Regner-Climax A-Modellbauer hier seine Erkenntnisse einbringen (es soll leider nur 15 Stück des Modells geben?). Das Modell ist in der Lieferliste bei Regner's wieder geführt und ich überlege mir dessen Kauf!
Der Abdampfkondensator um den Gastank ist ja nicht mehr vorhanden. Der neue Gastank im Bausatz nimmt nun aber wohl durch seine Vergrößerung das selbe Ausmaß des Kondensators ein und das Erscheinungsbild der gesamten Lokomotive bleibt weiterhin erhalten. Prima.
Der Antrieb auf "nur" zwei Achsen würde mich jetzt nicht stören - ein Umbau auf vier Achsenantrieb ist bei Bedarf ja möglich.
Die Dampfmaschine mit dem kuppelbaren Getriebe macht einen sehr soliden Eindruck und ergibt wohl bauartbedingt bei hohen Drehzahlen ein ruhiges Fahrbild der Lokomotive.
Ich wünsche Dir viel Freude bei der Montage und bin gespannt auf Deinen Baubericht!

Mit lieben Grüßen
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 05.04.2015, 13:31 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 589
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo,

ein schönes Maschinchen,sauber gebaut von Regner. Aber ist da eine Klauenkupplung ? Wofür ? Die wäre dann per RC nicht einfach zu schalten.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 05.04.2015, 14:45 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2011, 16:27
Beiträge: 398
Wohnort: Wien (A)
An die Climaxfreunde!
Ich habe letztes Wochenende ja am Regnerstand in Wels ausgeholfen. Da hatte ich die Gelegenheit das Modell in Betrieb zu nehmen. Ich bin mit der Maschine zwei ganze Tage ohne Pause von 9-18 Uhr gefahren. Durch den grossen Gastank musste ich nur 1x am Tag Gas nachfüllen. Ich bin mit Sparflamme gefahren, aber die Maschine kann sich extrem langsam fortbewegen. Wie auf den Fotos zu sehen schiebt und zieht sie ohne zu mucken jede Menge.
Die von Hans angesprochene Klauenkupplung kann ohne Probleme ferngesteuert werden, da sie immer im Eingriff ist ( 1.Gang, Leerlauf und 2. Gang ). Dampfhahn,Umseuerung und eine eventuelle Pfeife sind auch möglich zum ansteuern.
Ich habe gleich ein Speiseventil direkt am Wasserstand eingeschraubt. Dazu muss ich aber hinweisen, dass das Rocketspeiseventil direkt angeschraubt nicht optimal funktioniert. Ich habe etwas improvisiert und als Abstandhalter eine Mutter mitgeschraubt.
Die Funktion des Rocketventils ist beim Wasserstand nicht optimal da der Silicondichtring am Gewinde reibt. An einer Lösung wird bei Regner aber durch meinen Hinweis schon nachgedacht.
Ich glaube jeder Freund solcher Waldbahnen wird mit der Maschine sicher Freude haben.
VlG Friedl


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 05.04.2015, 17:02 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 589
Wohnort: Aargau (CH)
Friedl,

danke für den Hinweis. Jetzt ist klar, es wird nur hin und hergeschoben nicht gekuppelt. Wieder eine Idee die man bei Gelegenheit brauchen kann. Danke.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 11.04.2015, 16:39 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2010, 01:39
Beiträge: 606
Wohnort: Tokyo (JP)
Hallo,

@Thomas

Ich werde mir selbst einen Kondensatabscheider bauen, das ist wohl keine Herausforderung. Etwaiges Restkondensat in der Rauchkammer leite ich nach unten ab, wie bei meiner Willamette. Wenn die Holzteile etwas verölt sind, halten die wohl ewig.

@Friedl

Danke für die Richtigstellung bez. der Klauenkupplung, ich hatte mich da unpräzise ausgedrückt. Der große Gastank ist natürlich bequehm, birgt aber die Gefahr des Trockenfahrens. Eventuell baue ich einen kleineren Rundtank ein, den ich mit einem Mantel für das Kondensat ausstatte.

Zum Nachspeisen baue ich die Standardnachspeisung ein und schliesse oben am Wasserstand mit M5 an.

Habe inzwischen die Trucks montiert, dazu erst die Holzteile farblich behandelt. Die Montage ist einfach, plus übliches Passen & Fügen.... Der Antrieb geht auf jeweils eine Achse, vielleicht baue ich mit Kettenrädern auf 2-Achsantrieb umggf. auch mit schrägverzahnten Zahnrädern. Die Trucks haben eine funktionsfähige Federung.

Bild

Bild

Bild

Leider fehlen nun einige Schrauben für die Kardangelenke, da ist Pause angesagt.

Gruss

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 04.05.2015, 14:05 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2010, 01:39
Beiträge: 606
Wohnort: Tokyo (JP)
Hallo,

inzwischen habe ich den Bausatz im Handgepäck im Flieger nach Japan geschafft, bei der Sicherheitskontrolle gab es keine Probleme, da ich alle spitzen Bauteile vorsorglich in den Koffer getan hatte.

Das Bauen geht weiter! Zunächst wurde bei den Holzteile der Laserschmauch abgeschmirgelt, das riecht dann so schön nach Grillfest, danch wurde vor dem Verleimen schon mal mit wasserlöslicher Beize (Clouth dunkelgrau) grundiert. Das hat den Vorteil, daß es hinterher keine helle Flecken durch den Leim gibt, die sich nicht beizen lassen.

Die aufgelaserte Längsverbretterung gefällt mir nicht, ich halte diese auch von der Festigkeit nicht unbedingt für vorbilDsgerecht, habe daher eine neue Grundplatte aus 1mm Sperrholz geschnitten und dann die Querbohlen 10x2mm in 0,5mm Abstand verklebt, Bohlen ebenfalls vorher farblich behandelt.

Bei den Längsspanten muß man aufpassen, die Bohrungen sind vorn/hinten und oben/unten unsymmetrisch angebracht. Nach dem Verleimen von Rahmen und Deckplatte kann man die Fahrgestellhalterungen verschrauben, vorne gehört die Halterung mit jeweils drei Bohrungen in den Wangen hin.

Danach folgen die Dachstützenhalter (Rungenhalter). Diese sind aus 0,3mm MS-Vierkantrohr. Die Gewindestücke sind durchgehend schlecht verlötet und brechen bei geringster Beanstandung ab, mußte einige nachlöten.

Die Bilder sprechen für sich, Fortsetzung folgt.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Gruss

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 07.05.2015, 12:48 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2010, 01:39
Beiträge: 606
Wohnort: Tokyo (JP)
Hallo,

inzwischen geht es weiter. Der Kessel wurde montiert, allerdings ca. 4mm nach vorn gerückt und 10mm erhöht (hinten, am senkrechten Kesselteil um 11mm, damit er waagrecht steht). Das gibt der Lok einen etwas kompakteres Aussehen.

Auch der Aufbau wurde aus den Leisten etc. fertiggestellt. Die Verbretterung vorn und an den Seiten wurde um 4mm tiefer geschnitten, auch dies verbessert die Optik - denke ich zumindest....

Das Dach war in der gelieferten Ausführung nicht brauchbar, das Holz, falsch gesägt, bog sich wunderbar quer zur Fahrtrichtung, aber nicht längs. Rasch ein neues Dach ausgesägt aus stärkerem Sperrholz, 1,0mm statt 0,6mm. Die Bohrung für den Durchlass des Sicherheitsventils fehlt noch.

Bild

Bild

Bild

Bild

Sollte noch erwähnen, daß die Trucks eine Federung aus jeweils vier Spiralfedern haben, allerdings ist die Kennlinie nicht optimal auf das geringe Gewicht der Lok, ca. 2 - 2,5kg abgestimmt. Wie das funktioniert wird sich später zeigen.

Gruß,

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 07.05.2015, 13:21 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2014, 21:55
Beiträge: 205
Wohnort: Neubrandenburg (D)
Hallo Andreas,
Zitat:
allerdings ist die Kennlinie nicht optimal auf das geringe Gewicht der Lok, ca. 2 - 2,5kg abgestimmt. Wie das funktioniert wird sich später zeigen.

unter den "Bodenbrettern" ist doch so wie es auf den Bildern aussieht noch ausreichend Platz, um "etwas Ballast" zu montieren und die Lok so "aufzulasten". Das käme bestimmt auch ihrer Zugkraft zu gute.

Grüße Dietrich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Climax A von Regner
BeitragVerfasst: 08.05.2015, 11:22 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2010, 01:39
Beiträge: 606
Wohnort: Tokyo (JP)
Hallo Dietrich,

ja, das wäre eine Möglichkeit, Platz ist in der Tat genug vorhanden und eine Fernsteuerung ist bei dieser Getriebelok auch nicht notwendig. Ich bau erst mal fertig, dann sehe ich weiter, am einfachsten ist es wohl, schwächere Federn einzubauen.

Gruß

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

4-achsige Class A Climax
Forum: Gasbefeuert
Autor: Andreas
Antworten: 4
Climax S/N 148 - The Gold Bug
Forum: Gasbefeuert
Autor: Christian
Antworten: 75
selbstgeplante Climax
Forum: Gasbefeuert
Autor: Clemy96
Antworten: 59

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum