SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2021, 20:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 07.05.2021, 21:18 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo Manfred,
ja, das stimmt. Die Proportionen passen. Ich bin jetzt dabei die Gleitbahnen und die Schwingen Aufhängungen ähnlich dem Vorbild zu bauen. Ein Stück hinter der Schwinge ist an dem gleichen Rahmen auch der Aufwerfhebel befestigt.

Hier ist mal ein Bild von der Baustelle.

Bild

Es ist noch nicht der letzte Stand,

Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 08.05.2021, 20:40 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo,
ich war noch fleißig.
Die zweite Seite der Steuerung ist auch fertig.
Mit dem Fräsen klappt es nicht so, daher löte ich aus Profilen.
Wenn ich die seitliche Platte abschraube, kann die Schwinge herausgezogen werden.
Bild

Bild

Die hintere Halterung und die Aufwerfhebel fehlen noch.
Die seitlichen Sechskantschrauben werden noch getauscht.

Bild

Bild

Bild

Schöne Grüße
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 09.05.2021, 19:03 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 126
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Henry!
Gute Lösung um die Schwinge einfach aushängen zu können. Werde ich, wenns erlaubt ist, für meine 23er kopieren.

Viele Grüße
Manfred

_________________
Viele Grüße
Manfred R.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 09.05.2021, 20:15 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo Manfred,

die Neubaulokomotiven waren ja auch in vielen Bereichen baugleich,

Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 12.05.2021, 20:30 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo,
ich habe hier ein Foto von meiner Schieberschubstange mit Kuhnscher Schleife. Die Stange ist zum Aufwerfhebel nach hinten offen. Dann lässt sie sich besser demontieren ohne die Schwinge zu zerlegen.
Bild

Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 13.05.2021, 08:57 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 126
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Henry!
Gute Idee und sauber umgesetzt!
Frage: Ist die Gabel auf der Schieberschubstange genietet?

Viele Grüße
Manfred

_________________
Viele Grüße
Manfred R.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 13.05.2021, 14:21 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo Manfred,
Die Gabel ist gelötet. Dann zur Vorsicht noch genietet.
Deine Zylinder an der 23er sind ja einmalig. Gut das meine schon fertig sind. :-))
Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 27.05.2021, 20:31 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo zusammen,
ich habe beide Steuerungsseiten fertig. So konnte ich es mir nicht verkneifen, einen Probelauf durchzuführen. Der Kessel wurde in seiner Position befestigt und für den Brenner musste der Gastank meiner BR 55 herhalten. Der Probelauf war noch hakelig und den Umsteuerhebel musste ich festhalten damit er sich nicht verstellt.
Es sind noch verschiedene Teile nachzubessern.
Wahrscheinlich mache ich die beiden Schwingen nochmal neu. Der Bogenradius passt, aber die Nut ist nicht lang genug. Die Schieberschubstange könnte noch ein bisschen mehr nach unten geführt werden. Im Moment sind da Schrauben im Wege.
Auf dem Video sieht man, das die erste und letzte Achse nicht gekuppelt sind um es der Maschine erstmal leichter zu machen.
Hier ist ein kleines Youtube Video.

https://www.youtube.com/watch?v=fWcZRhykVF8

Bis bald wieder
Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 29.05.2021, 14:06 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2021, 20:09
Beiträge: 126
Wohnort: Finning/Bayern
Hallo Henry!
Die Maschine läuft ja gut! Das mit der zu kurzen Nut in der Schwinge hatte ich auch schon mal.
Am linken Zylinder scheint es eine Undichtigkeit zu geben...?
Weiterhin viel Erfolg!

_________________
Viele Grüße
Manfred R.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 29.05.2021, 20:47 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo Manfred,
die Steuerung wird mich noch eine Zeitlang beschäftigen. Wenn ich nicht schon graue Haare hätte würde ich sie jetzt bekommen. Die Undichtigkeit kam vielleicht von den Verschraubungen. Sind nachgezogen. Es kann aber auch Dampf aus den Entwässerungsbohrungen gewesen sein.
Vorwärts läuft sie von alleine an aber rückwärts will sie nicht so gut laufen.

Wenn mir die Steuerungsprobleme zu viel werden, arbeite ich mal am Gastank.

So will ich ihn unterbringen, dann ist dahinter noch Platz für die Batterien.
Bild

Und so ist er abgedeckt:
Bild
Der Absperrhahn ist aus der Restekiste. Den Hebel kann ich ja noch kürzen aber man braucht ja nur eine viertel Umdrehung zum öffnen.

Bis bald mal wieder, wenn es besser läuft.

Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 09:40 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 19:27
Beiträge: 434
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Henry K. hat geschrieben:

Bild


Hallo Henry,
die Mitte der Schwinge sollte auf einer Linie mit der Steuerungsstange liegen, dann wird es vor und rückwärts gleich gut laufen.
Ich denke im Bild ca. 1 mm Unterschied zu erkennen, kann aber auch täuschen.

_________________
Mein Yuotube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCZTYz- ... F5w/videos
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eigenbau BR 82
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 20:29 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2018, 15:04
Beiträge: 77
Wohnort: Bremen (DE)
Hallo Dampfandy,

du hast recht. Danke, daran hab ich gar nicht mehr gedacht. Der Schwingen Mittelpunkt liegt höher als die Schieberstange. Ich hatte eigentlich zuerst vor, mit einem Voreilhebel zu arbeiten. Dann hätte ich oberhalb der Schieberstange anlenken müssen. Hab es dann aber nicht umgesetzt. Heute habe ich die Schieber geändert. Sie haben genug Überlappung um sie etwas zu kürzen und schon läuft die Lok in beide Richtungen gleich gut. Inzwischen auch mit allen fünf Achsen :-)

Gruß
Henry

_________________
Und immer eine handbreit Stahl unter den Rädern....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

meine erste lok (eigenbau)
Forum: Kohlebefeuert
Autor: Manuel
Antworten: 13
Eigenbau Kleindrehmaschine
Forum: Drehen
Autor: dampflok
Antworten: 4
Personal im Eigenbau
Forum: Ohne Funktion
Autor: Sascha
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz