SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2021, 21:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 15.07.2013, 09:49 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:24
Beiträge: 1352
Wohnort: bei Fürth/Bayern (DE)
Andreas hat geschrieben:

Eine Teflonhülse ist vermutlich aufgrund der einseitigen Beanspruchung rasch verschlissen, dann lieber eine Bronzehülse verwenden.



Hallo Andreas,

ich bin ja bekanntermaßen Teflonskeptiker, aber Hülsen an besagter Stelle bewähren sich schon länger in Betrieb. Die ÖBB vom Heinz ist entsprechend umgerüstet ....

LG / Oliever

_________________



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 15.07.2013, 10:29 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2010, 01:39
Beiträge: 641
Wohnort: Tokyo (JP)
Dann lasse ich mich gerne belehren, Oliever, auch wenn ich ein Metall-auf-Metall Fan bin....

Gruß,

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 15.07.2013, 11:02 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 14:24
Beiträge: 1114
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo die Runde!

Jeden wie er möchte, schön jedoch nur eine Teflon-hülse ersetzen, welche sicher viel länger hält und auch billiger ist.
Meine Erfahrung ist: Auch kein Öl notwendig und damit entfällt das Staub- Ölgemisch welches wieder gereinigt werden möchte um nicht zur Schleifpaste zu werden. Ich fahre gerne mit möglichst wenig Pflege eine saubere Lok.

Bin aber mit meiner zur ölfreien ÖBB 898.01er sehr zufrieden.

VG Heinz

_________________
Mein YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCnfu4J ... fiWi0YRX_A
Hier entsteht meine neue HP: https://gbheinz.hpage.com/
Meine alte HP wie alles begann: http://www.breitenbrunn.info


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 26.07.2013, 22:29 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo zusammen,

es gibt noch viel zu tun, aber Sie läuft! :flt:
Hier ein Video von meiner ersten Testfahrt:



Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 26.07.2013, 22:48 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2013, 22:20
Beiträge: 125
Wohnort: Buchholz (Nordheide)
Hallo Arne,

sehr schön !

Ich verfolge diesen Beitrag mit großem Interesse weil ich letzte Woche auch meine EKB bestellt habe.

Die KB4is mag ich sehr gerne (ich war als kleines Kind auf Wangerooge im Urlaub). Da gibt es noch einen grün/weißen Jever-Wagen.

Gruss

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 27.07.2013, 10:37 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2011, 18:21
Beiträge: 81
Wohnort: Region Oldenburg (D)
Hallo Arne.

Die Lok gefällt mir. Läuft sehr schön rund, zieht ordentlich was weg und der Sound ist auch klasse.

Ich finde es immer wieder interessant, dass man mit Echtdampflokomotiven Steigungen und Gefälle bemerkt, die kaum sichtbar sind. Aber dass man ständig dabei sein muss macht ja auch irgendwie den Reiz der Sache aus.

Grüße!
Bastian

_________________
ich dampfe, du dampfst, er/sie/es dampft, wir dampfen, ihr dampft, sie dampfen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 27.07.2013, 12:51 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2013, 08:53
Beiträge: 145
Wohnort: Borkum (DE)
Moin Arne,

sieht gut aus, wie sie fährt! ...und sich anhört. Kompliment.

Ist vielleicht hier das falsche Thema, aber Deine mobile Anlage interessiert mich sehr.
Kannst Du darüber estwas berichten? Wie dick sind die Platten und wie verbindest Du diese?
Besonders gut finde ich, dass es nicht nur im Kreis herum geht.

Grüße
Steffen

_________________
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen!" Kurt Marti


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 27.07.2013, 20:19 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1293
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Arne
Gefällt mir sehr Deine Lok mit den Wagen und dem Sound sieht das toll aus Gratuliere :B
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 27.07.2013, 23:34 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die lobenden Worte, aber das muss ich an Ralph Reppingen weitergeben. Er hat da einen wirklich tollen Bausatz konstruiert. Es gibt zu vielem unterschiedliche Meinungen, aber auch er hat seine. Im Resultat muss man sagen: Die Lok, so wie er sie konstruiert hat, läuft toll!

Dennoch halte ich den Bausatz für keinen Anfänger-Bausatz. Er ist technisch auf einem hohen Nivieau, das hätte ich zu beginn mit meiner Emma nicht verstanden.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 27.07.2013, 23:38 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Moin Steffern,

Steffen hat geschrieben:
Ist vielleicht hier das falsche Thema, aber Deine mobile Anlage interessiert mich sehr.
Kannst Du darüber estwas berichten? Wie dick sind die Platten und wie verbindest Du diese?
Besonders gut finde ich, dass es nicht nur im Kreis herum geht.


schau mal in meiner Vorstellung ab hier:


Wenn du weitere Fragen hast, dann am besten dort :wink:

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 28.07.2013, 00:26 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2013, 08:53
Beiträge: 145
Wohnort: Borkum (DE)
Hallo Arne,

OK, Vielen Dank.
Steffen

_________________
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen!" Kurt Marti


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EKB von Reppingen
BeitragVerfasst: 12.08.2013, 14:30 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 20:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo zusammen,

der Vollständigkeit halber hier nochmal ein Bild vom vorletzten Wochenende, dass ich schon in meiner Vorstellung gepostet habe:

Bild

Seit Samstag Abend sind nun auch die Lampen innen weiß und beleuchtet:

Bild

Bild

Das Licht kann ich über RC schalten. Dabei jeweils einzeln vorne/hinten weiß/rot.

Jetzt fehlt noch die Pfeife. Ein Ventil ist bereits verbaut, die Pfeife selber will noch produziert werden. Aufgrund der zur Verfügung stehenden Länge (fast 15cm) bin ich sehr auf den Klang gespannt!

Abschließend bleibt zu sagen, dass die Lok wirklich sehr viel Freude bereitet. :TOP Der für meine Verhältnisse riesige Kessel macht Spass zu fahren. Der Wasserstand fällt kaum merklich. Das Überdruckventil bläst kaum ab, auch wenn man bei fast 3bar fährt. Kein Vergleich zum kleinen Kessel der Emma! Die Montage war unproblematisch, allerdings sind einige Dinge etwas wenig wartungsfreundlich ausgeführt. Das öffnen der Schieberdeckel geht nur mit abgeschraubten Umlaufblech (also auch Kessel), einige Schrauben (Schienenräumer vorne, Lampen vorne) sind eine echte Qual anzubringen. Aber mit der nötigen Geduld ist alles lösbar!

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz