SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 06:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lady Ann
BeitragVerfasst: 03.07.2019, 14:07 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2019, 10:12
Beiträge: 28
Wohnort: Nähe Linz (AT)
Hallo Dampfgemeinde,

nach einer exzellenten Einführung in das Thema Echtdampf von Gerald und dampffranz beim PSV-Treffen in Wels, viel Stöbern im Forum und einigem an youtube-Konsum zum Thema ist heute mein Kit für das Modell Lady Ann von Roundhouse auf die Reise von England nach Östereich geschickt worden.

Ich werde also die kommenden Monate viel über Erfolge und Missgeschicke beim Versuch aus den vielen Teilen etwas zu assemblieren, das einer Lok zumindest ähnlich sieht, posten. Zeitlich setzte ich mir das Ziel zumindest bis Jahresende die Lady auf Schiene zu bekommen.

Am meisten Gedanken mache ich mir aktuell über das Thema Lackierung - sprich wie bekomme ich die Lady richtig gefärbt, da fehlt mir absolut die Erfahrung. Da werde ich dann den einen oder anderen Tip brauchen - aber wahrscheinlich nicht nur dazu :wink:

Viele Grüße
Markus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 03.07.2019, 18:39 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 15:37
Beiträge: 1519
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Markus, ich freue mich über dein Baubericht schon! Aber sind die Roundhouse kits nicht schon fertig lackiert?

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 03.07.2019, 22:07 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2015, 09:59
Beiträge: 45
Wohnort: Wittingen (DE)
Hallo,

habe auch mit einer Roundhouse Maschine angefangen. Allerdings war es bei mir die Fowler.
Die Bausätze sind nicht so schwer. Manchmal muss man halt etwas Geduld haben.
Das einfärben meiner Fowler habe ich mit EtchingPrimer und Autolack aus Spreydosen bewerkstelligt.

Viel Spaß bei deinem Bausatz. :TOP


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 07.07.2019, 00:10 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 20:43
Beiträge: 466
Wohnort: München (DE)
Hallo Markus,

das war sicherlich eine recht weise Entscheidung für ein Erstlingswerk. Vor allem was die Lieferzeit und die dynamische Performance einer Echtdampflok anbetrifft. :flt:

Alle grundlegend abweichend, wie in der Anleitung beschrieben, durchzuführenden Arbeiten sind in meinem Thread Aloisius ex RH Georg im Prinzip von mir erklärt worden. Die Lady Ann ist sehr ähnlich im Aufbau, sodass diese Empfehlungen auch hier anwendbar sind. So wie ich es sehe, ist am Chassis lediglich die 3. Achse zusätzlich zu montieren. Nicht vergessen diese vorgezogene "Penguin" Installation durchzuführen.

Die Lackierung mit Sprühdosen ist, wie in allen anderen Fällen nicht so problematisch, braucht aber Geduld und sehr wichtig, einen gut vorbereiteten Untergrund.
Für Kessel und Rauchkammer empfehle ich aber doch einen Hochtemperatur Lack ohne Grundierung zu nehmen. Da wird der normale Autolack, sofern er kein Nitrolack ist, auf die Dauer nicht befriedigen. Das wird Dir Gerald nach seinen Erfahrungen aber schon gesagt haben.

Ich hoffe, Du hast die zusätzlichen Tuning Up Sets wie RC Kit etc. mitbestellt, die nachträglich einzubauen macht nämlich keinen Sinn, da eine Teilzerlegung der Lock einhergeht.

Was auch noch Sinn macht, ist, sich vor dem Zusammenbau ernste Gedanken über das zukünftige Aussehen der Lok zu machen. Die meisten Zurüstteile (6kantschrauben, Beleuchtungskabel, Generator, Luftpumpe etc.) lassen sich nämlich beim Zusammenbau noch vor/mit der Lackierung z.B. bequem montieren und evtl. mitfärben.

Grüße

Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 21:48 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2019, 10:12
Beiträge: 28
Wohnort: Nähe Linz (AT)
Hallo Fritz,

Ja, RC-Kit hab ich gleich mitbestellt. Gestern ist dann auch alles eingetroffen.

Danke auch für den Tip zu deinem Thread. Baubeginn ist kommendes Wochenende - wenn mich nur nicht die Arbeit von den wichtigen Dingen im Leben abhalten würde :wink:

Lg, Markus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 08.08.2019, 12:51 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2019, 10:12
Beiträge: 28
Wohnort: Nähe Linz (AT)
Hallo zusammen,

da ich jetzt eine Weile nichts geschrieben habe ein kurzes Update. Ich habe noch nicht aus Verzweiflung aufgegeben, aber habe seit gut 4 Wochen meinen rechten Arm in Gips und jetzt Bandage und kann nicht wirklich was machen.

Mein Baufortschritt sieht daher (noch) mickrig aus :WN - aber ich stecke noch voller Motivation und hab ja keinen Streß

Bild

Für den Übergang habe ich mir folgendes Buch gekauft. Sehr lehrreich aber auch fordernd

Bild

dampfige Grüße
Markus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 09.08.2019, 20:02 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2015, 09:59
Beiträge: 45
Wohnort: Wittingen (DE)
Hallo,

und erst einmal gute Besserung. :TOP :G
Gebe bloß nicht auf!
Mir hat der Bau meiner Fowler sehr viel Spaß bereitet.

Bis bald


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 09.08.2019, 20:40 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 501
Wohnort: Bei Tübingen
Hi!
Von mir auch erst mal gute Besserung! Kurier Dich ordentlich aus , dann kannst du wieder mit frischer Energie an den Bau gehen :TOP
Ich werde ihn gespannt verfolgen 8)

Kopf hoch

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 11.08.2019, 11:00 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2019, 10:12
Beiträge: 28
Wohnort: Nähe Linz (AT)
Hallo zusammen,

Lackieren geht auch mit Bandage ... der Arzt wird mich schimpfen :roll:

Habe mir also eine "Hochsicherheitslackieranlage" gebaut

Bild

Bild

Später versuche ich mich noch im Kaltbrünieren - mal sehen, ob das klappt


Bild


wenn ich mich nicht schämen muss, werde ich die Ergebnisse posten - andernfalls einfach verschweigen :D

Markus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 12.08.2019, 10:41 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2010, 23:21
Beiträge: 412
Wohnort: Büttenberg BE (CH)
Hallo Markus,

kenne dein Brünierungsmittel nicht. Traue ihm nicht ganz. Brauche seit ung. 20 Jahren die Mittel von Saemann Aetztechnik . Wie auch viele Kollegen von unserem und und uns bekannten Vereinen.
Teile in Glasschale legen, in großer Pfanne, da das Mittel erwärmt werden muss. Wie auch die von Regner und Reppingen. Überragende Teile können mit Pinsel bestrichen werden. Mittel nach Gebrauch in Plastikflasche abfüllen. Kann beim nächsten Einsatz wieder gebraucht werden mit einem Zusatz von frischer Beize. Spart Material.
Super Ergebnisse in tiefem Schwarz

LG Pierre

_________________
Ist zylindergeschmierter Kaltkohle Dampfschaufler


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 12.08.2019, 19:18 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 20:43
Beiträge: 466
Wohnort: München (DE)
Hallo Markus,

also ich wäre mit dem Kaltbrünieren etwas vorsichtig. So weit ich weiß, brünieren diese Substanzen im wahrsten Sinn des Wortes braun, auch die Regnerbeize. Die engl. Bezeichnung hat mich da stutzig werden lassen. Browning = bräunen, schwärzen wäre blacking.
Halte Dich da besser an Pierres oder meine Empfehlung und nehme eine Brünierung die man anwärmen muss.
Kuck mal in meinen Aloisius Bericht, da habe ich dokumentiert, wie ich das bewerkstelligte.

Deine Lackieranlage ist aber sehr professionell geworden, da fehlt nur noch eine Absaugung! :)

Viele Grüße und weiterhin gute Besserung

Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lady Ann
BeitragVerfasst: 13.08.2019, 20:51 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2019, 10:12
Beiträge: 28
Wohnort: Nähe Linz (AT)
Hallo Fritz, Pierre,

ihr habt recht, das mit dem Kaltbrünieren hat letztendlich nur Zeit verbraucht - das Ergebnis selbst war unbrauchbar - kann aber auch an mir liegen - aber ich habe gebürstet, mit Bremsreiniger entfettet ... Brünieren ist halt eine Kunst, die ich mir für später aufhebe :-)

Bild

... ich habe dann zu meinem inzwischen besten Freunden (800 Grad Hochtemperaturlack und normalem Sprühlack) zurückgegriffen :-)

Bild

Bild

Abends habe ich dann mal mit dem Fahrwerk begonnen

Bild


lg, Markus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Lady in black
Forum: Vorstellung, Test- und Fahrberichte
Autor: dampffranz
Antworten: 2
Lady Anne mit Slomo
Forum: Vorstellung, Test- und Fahrberichte
Autor: wolf1502
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz