SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2020, 17:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.08.2020, 17:38 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 19:27
Beiträge: 362
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Zitat:
Weiß- oder Rotkohl?


gut aufgepasst!! ich fahre mit Rosenkohle :lol: :lol:

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.09.2020, 14:42 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2017, 13:44
Beiträge: 67
Wohnort: Berlin-Borsigwalde (DE)
Liebe SchienenDampfer,

es sind ein paar Wochen ins Land gegangen, und es gibt etwas Neues von der S 3/6 - Nr.3634 zu berichten!

Ein paar Kleinigkeiten für's Auge habe ich zwischenzeitlich noch ergänzt, so z.B. die Speiseleitungen rechts und links (@Stefan: "Mission accomplished!") sowie die Verteiler für die Schmierung mit den dazu gehörigen Leitungen im Frontbereich (Letzteres gut erkennbar am Ende des Filmclips).

Am ersten Septemberwochenende hat die Lok dann bei schönstem Spätsommerwetter in der Schweiz nahe Basel mit einem dem Anlass angemessenen Salonzug ihre ersten großen Runden gedreht. Anfangs ging's recht gut, später waren vernünftiges Anfahren und Anhalten fast unmöglich und immer mit großem Ruckeln verbunden. Der Grund war schnell gefunden: Das Servokabel für die Dampfzufuhr war gebrochen und der Dampfhahn war halb geöffnet! Ein mitgeführtes Ersatzservo leistete kurze Zeit später hervorragende Dienste und die Fahrt konnte weitergehen.





Kommen wir zum Fazit!

Ich kann es kurz machen: Der Zusammenbau des Bausatzes und die Inbetriebnahme des WYKO-Modells der S 3/6 Nr. 3634 (dazu zählen auch die angebotenen BR 18.4 Varianten) lassen sich mit technischen Grundkenntnissen und entsprechendem Werkzeug ohne große Schwierigkeiten bewerkstelligen.

Belohnt wird die Arbeit mit einem wunderschönen Modell, das auch unendlich viel Fahrspaß verspricht.

Im Prinzip bin ich am Ende des Bauberichts angelangt, aber wer weiß - vielleicht gibt es irgendwann wieder etwas zu berichten.

Bis dahin wie immer
viele Grüße aus Borsigwalde



Rainer


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.09.2020, 21:21 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 435
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo Rainer,

sehr schön, dass die Maschine gut läuft. Mit Kinderkrankheiten kämpfe ich auch grade. Du müsstest noch mal in Youtube in die Videoeinstellungen schauen, das Filmchen ist nicht zum Einbetten zugelassen.

Viele Grüße,
Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

WYKO Flachschieberumbau für Märklin BR 18 (S 3/6)
Forum: Tuning
Autor: Georg
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz