SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 15.10.2019, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 08:48 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2008, 10:39
Beiträge: 116
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Sascha und Gasgeschädigte!
Ich hatte bei einer Gaskartusche das Problem,dass nach dem Aufschrauben des Adapter kein Gas ausströmte.
Die Ursache war,das die Dichtung,Kartusche-Kugel, so aufgequollen war,so das der ''Stachel'',der die Dichtungskugel anhebt,
nicht durchging.Dieses Problem hatte ich nur bei einer Dose.
Ich habe mehrere Adapter,da sind die Durchmesser der ''Stacheln''unterschiedlich.Die Stärkeren habe ich den Dünneren angeglichen.
Seitdem gibt es keine Probleme.Aber auf die Dichtungen achte ich seitdem immer.
Grüsse aus Wien,
Walter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 01.09.2011, 10:40 
LIDL hat zur zeit Kartuschen für 2,99


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 19.08.2012, 17:37 
Stimmt!!!

Auch diese Jahr wieder... 2012.
Bei uns im Südwesten ab Donnerstag, 23.08. für die üblichen € 2,99.
Lasst mir bitte noch welche übrig, falls ich etwas später dran sein sollte!

Heiße Dampf- und Schwitzgrüße

Alexander


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 21.02.2016, 16:34 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 20:35
Beiträge: 316
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo,

durch Zufall bin ich auf eine Seite gestoßen, auf der Berechnungen von Dampfdruck von Gasgemischen diskutiert wurde. Das , welches da verwendet wurde, habe ich mal flux angeworfen und ein paar Diagramme für verschiedene Gemische gemacht (siehe blauer Text über den Diagrammen).

Grüße, Stefan

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 20:59 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2016, 11:40
Beiträge: 48
Wohnort: Region Paris (FR)
Auch wenn der Thread schon etwas älter ist, passt dies hier doch am besten:

Es gibt bei Action Reinbutanflachen (220g) zu akzeptablen Preisen:

Ich verwende die in den französischen Filialen verkaufte Version schon seit mehreren Jahren ohne Probleme.

Dazu gibt es bei diversen Chinaversendern einen Adapter auf das 7/16" Standardgewinde für die Regner/Roundhouseadapter für Pfennigbeträge.

Und für die ganz experimentierfreudigen kann man dort auch ein Schlauchset zum Wiederauffüllen sowohl der Action- als auch der CFH-Flaschen aus den grossen Haushaltsbutanbehältern dort bekommen. Ökologisch zwar sinnvoll (man bekommt etwa 80% der Orginalgasmenge wieder rein), aber nicht ganz trivial und vor allem nicht ganz ungefährlich....

Gruss, Andreas

_________________
If we knew what it was we were doing, it would not be called research, would it?
Albert Einstein


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 18:42 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2017, 14:29
Beiträge: 92
Wohnort: Hettenleidelheim (DE)
Hallo Andreas,
nach dem Hinweis auf "Action" habe ich heute gleich mal für 1,16€ ein Döschen gekauft. Vor einiger Zeit hatte ich bei Ralph R. schon mal Butan gekauft, da eine Lok immer abblies und er meinte, Butan wäre hilfreich.Hierfür erwarb ich dann bei ihm noch einen Adapter für diese Butan-Dosen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Habe manche mit und ohne Blitz gemacht, um es zu verdeutlichen.
Resultat: Es hat ein wenig geholfen. Habe dann eine kleinere Düse eingebaut, nun braucht die Lok lange zum vorheizen, fährt aber auch nicht viel länger, da ich die Gaszufuhr stärker öffnen muß.
Ich experimentiere noch weiter :E :wink:

LG,Bernd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 19:48 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1509
Wohnort: Wien (AT)
Danke für die aufschlussreichen Fotos!
LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flüssiggas
BeitragVerfasst: 14.10.2019, 22:53 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3592
Wohnort: Wien (AT)
Dazu gibt es ja schon zwei etwas ältere Beiträge:

34487225nx30160/betriebstoffe-f58/cp250-oder-msf-1a-gaskartuschen-t1360.html

34487225nx30160/armaturen-brenner-pumpen-tanks-etc-f28/adapter-cp250-msf-1a-bajonettgaskartusche--und-gt-schraubkartusche-t1733.html#p18715

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz