SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 28.11.2020, 03:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Öle für die Zylinderschmierung
BeitragVerfasst: 07.05.2015, 22:23 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2014, 00:29
Beiträge: 15
Wohnort: Fahrwangen (CH)
Guten Abend Pierre
Hallo Beat

Herzlichen Dank für den Tipp mit dem RH-Öl.

Ich habe mir von Dietrich Schacht Dampfzylinderöl in 250 ml Tropfflasche besorgt und bin sehr zufrieden damit. Ich kann das Öl direkt aus der Flasche in den Öler füllen, es braucht ein wenig Kraft aber geht bestens.

Die Lok wird viel weniger mit Öl verschmiert und es lässt sich problemlos mit einem Stofflappen wegwischen.

Ich werde das Öl diese Saison mal richtig testen und dann weitersehen.

Herzliche Grüsse

Oskar

_________________
Wer alle seine Ziele erreicht hat, hat sie zu wenig hoch gesteckt!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öle für die Zylinderschmierung
BeitragVerfasst: 23.05.2016, 15:31 
Hallo, ich habe eine alte Märklin 4000 Echtdampflok, die aber nur einige Sekunden laufen will. Ich nehme an, daß es an der unterbliebenen Zylinderschmierung liegt. Es gibt dafür ja einige Angebote (z.B. von Regner). Meine Frage an Euch ist, ob man auch Silikonfett verwenden kann, von dem ich von früher einige Tuben habe und zwar "Silikonpaste Baysilone" in niedrig-, mittel- und hochviskos. Auf Eure Antworten bzw. Erfahrungen bin ich gespannt. TSB.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öle für die Zylinderschmierung
BeitragVerfasst: 24.05.2016, 15:37 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2011, 09:49
Beiträge: 53
Wohnort: GRH (DE)
Hallo ,

ich würde in den Öler der Lok mal Wilesco Öl, wie es bei den Dampfmaschinen benutzt wird ausprobieren . wenn die Kurze Laufzeit wirklich nur an der falschen oder gar keiner Schmierung liegt .
Ich hab ne Bing da ist der Öler vorn in der Rauchkammer und ist sogar noch einstellbar.

MfG Andreas

_________________
Waldenburg(MDT Schweer);Tssd, IV K(Regner);Kolb-Spreewald-Lok;Ed 3/4 *5 Zoll*


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öle für die Zylinderschmierung
BeitragVerfasst: 24.05.2016, 20:07 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 20:43
Beiträge: 493
Wohnort: München (DE)
Hallo Thomas,

ich habe ja bereits davon abgeraten.

Nun will ich das begründen:

Der eigentliche Schmierstoff in dieser Paste ist Silikonöl. Dieses hat hervorragende Trenn- und Kriecheigenschaften, weshalb man es als Montagehilfe und Schmiermittel für Elastomere und andere Dinge (Thermoöl, Kälteöl) verwendet. Als reiner Schmierstoff wird es meines Wissens nicht eingesetzt, warum weiß ich nicht, kann mir aber vorstellen, dass es zu dünnflüssig ist und deswegen keinen Schmierfilm aufbaut oder die heute mit Vorliebe eingesetzten Silikondichtungen anlöst.

Dieses manchmal von Scharlatanen als Wunderzeug angepriesene Öl hat einen fatalen Nebeneffekt, es kriecht wie verrückt und wirkt elektrisch isolierend. Falsch eingesetzt hat es schon ganze Schaltkästen außer Gefecht gesetzt und in KfZ Werkstätten ist es deswegen verbannt. Türscharniere damit geölt, dahinter lief der Kabelbaum mit Steckern, das war es dann.
Aber zur temporären Abdichtung von Laborglasschliffverbindungen gibt es nichts besseres als Deine Paste, da hat Vaseline so gut wie ausgedient. Auch in der Kosmetik- und Pharmaindustrie nutzt man es als Trägersubstanz, ja sogar als Entschäumer in der Lebensmittelindustrie.

Aber in unseren Loks hat es allerhöchstens in den Lagern was zu suchen, wobei es da besseres Feinöl gibt und nicht im Zylinder.

Wenn Du nicht warten willst, dann ist die Empfehlung von Andreas erst einmal richtig, besorge Dir das Wilesco Öl. Das bekommst beim Obletter am Stachus im UG bei den Eisenbahnen.

Grüße

Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zylinderschmierung
Forum: Betriebsstoffe
Autor: Christian
Antworten: 25

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz