SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.01.2022, 19:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.02.2012, 18:57 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 19:29
Beiträge: 1060
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo,

ich überlege, die Zylinder meiner Elke zu brünieren. Gerald hat mal ziemlich viel Aufwand betrieben um Zylinder beim Brünieren zu tauchen:

Gerald hat geschrieben:
Heute konnte ich die Vorbereitung (Abdichten) der Zylinder zum brünieren fertigstellen.

Mit Hilfe von einem alten Fahrradschlauch, der Dichtmanschette eines nicht mehr existierenden Surfanzuges (dünnes Neoprenmaterial) einiger Stanzwerkzeuge (gekauft und selber hergestellt) und ein wenig Experimentieren ist nun alles dicht.
[...]
Bild

Warum die ganze Arbeit? Nur eintauchen und kochen der Teile in der 80° warmen Brünierung geht nicht. Die Laufflächen sollen "Natur" bleiben, so wurde mir geraten.

Das ist mir ehrlich gesagt zuviel Arbeit, denn Christian schrieb:
Christian hat geschrieben:
Das Färbemittel von Regner wird kalt aufgetragen. Das Messing muss vollkommen fettfrei sei.
[...]
Am besten wird die Beize mit dem Pinsel aufgetragen und zwischendurch die überschüssige Flüssigkeit abgewischt.

Ich möchte das Mittel von Regner verwenden (weil ich es da habe) und wollte es mit dem Pinsel auftragen. Die Frage ist nun: Schadet das den Dichtungen an den Zylinderdeckeln bzw. Stopfbuchsen? Ich weiß nicht genau was das bei Roundhouse ist. Hat da irgendjemand schon Erfahrungen gesammelt?

Alternative ist Lackieren mit Duplocolor Supertherm schwarz, wie der Rest der Lok, oder nur die Original Roundhouse-Abdeckungen zu verwenden.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2012, 19:31 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 08:15
Beiträge: 346
Wohnort: München (DE)
Hallo Arne

Ich habe die Zylinder von Roundhouse mit Regner und Repingen Beize ( je 1Parr) behandelt, da gibt es keine Propleme mit denn Dichtungen. Mit Repingen Beize werden sie schön Schwarz wie bei meiner Zuckersusie, bei Regner Beize werden sie nur dunkelbraun. Die Scheiberkastenabdekung ist aus Edelstahl, diese müßtes du duch 2mm Messing ersätzen.

Ciao Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2012, 22:31 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2010, 23:21
Beiträge: 403
Wohnort: Büttenberg BE (CH)
Hallo Arne,

für was dichten ?
Ich habe meine Zylinder vor ca. 4 Jahren erstmals brüniert und die einzelnen Teile ganz einfach ins Saemann -Bad geschmissen. Wichtig ist das anschließende Spülen mit viel heißem Wasser und einem Reinigungsmittel.
Falls der hintere Zylinderdeckel mit Stopfbüchse und O-Ring zusammenhält, den O-Ring mittig auf der Kolbenstange mit einem wasserfesten Klebeband ankleben und dichten. Ich nehme das orange Band Tesa, ca. 4 cm breit und schneide Streifchen. Der O-Ring blieb intakt.
Bis jetzt hatte der Belag in der Zylinderbohrung und auf der Schieber Fläche keinen Einfluss auf die Laufeigenschaften.

Der Schieberkastendeckel muss aus Ms sein oder du kannst ihn in einem entsprechenden Betrieb Schwarzverchromen lassen.

Ich habe bis jetzt an 3 Loks alle Messingteile brüniert.

LG Pierre

_________________
OLD WAYS DONT OPEN NEW DOORS.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.02.2012, 22:42 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009, 21:44
Beiträge: 405
Wohnort: 2345 Brunn am Gebirge (A)
Hallo
ich habe gute Erfahrungen mit Pariser Oxyd (DEGUSSA oder ÖGUSSA) gemacht, kann man mit Pinsel auftragen, stinkt nicht und ist einigermassen haltbar, Verfärbt auch 'Weissmetall.
Kostet im Fläschchen zu 20ml (Art.Nr.EBWZ35808020) 14,95 + MwSt.
Gerhard


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Stahl Brünieren mit Oliven Öl ("falsches" Brünieren)
Forum: Chemisch und elektrolytisch veredeln
Autor: Rebbergbahner
Antworten: 3
Fragen zu Wilesco Zylindern
Forum: Allgemeine Fragen und Antworten
Autor: Holger Wittig
Antworten: 12
Frage zu Roundhouse Zylindern der "Hackworth"
Forum: Allgemeine Fragen und Antworten
Autor: mabaadre
Antworten: 6
Umbau von Accucraft-Zylindern auf durchgehende Steuerkolben
Forum: Fragen, Tipps und Tricks
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Oberfläche nach brünieren
Forum: Chemisch und elektrolytisch veredeln
Autor: Hannes
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz