SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.09.2019, 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achensee Zahnradlok von MDT-Schweer
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 10:56 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 14:24
Beiträge: 1010
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Schienendampfrunde!

Konnte eine MDT-Schweer Zahnradlok bekommen.
Mit einer 2,4 Ghz - Fernsteuerung dem heutigen Stand angepasst fuhr sie zum 1. Mal auf meiner Gartenbahn.
Die mit Gas außengefeuerte Lok heizte ich im Windschutz bei schlechtem Wetter an - Schönes Wetter konnte ich nicht erwarten. Überrascht, dass auch starke Windböen das Feuer nicht ausgeblasen haben, fuhr sie über meine Zahnrad- und Bergstrecke.

Ein kleines Video über die erste Fahrt:



Ing.-Büro H.Schweer schreibt:
Die 1. Echtdampf-Modell-Zahnradlokomotive der Welt: Achensee-Zahnradbahn.
Steigungsfähigkeit mühelos 16% mit drei 2-achsigen LGB-Wagen bzw. 1,8 kg.
Fahrzeit in der Ebene 15 Minuten am Berg 20 Minuten.
Besonders bemerkenswert ist, daß die Lokomotive auf der Steigung angehalten und erneut angefahren werden kann.
Sie benötigt dazu keinen besonderen Schwung.
Das Vorbild fährt von Jenbach/Tirol zum Achensee sei der Eröffnung im Jahre 1889.

Über das Alter dieser Lok habe ich keine Angaben. Wann Herr Schweer die erzeugt hat weis ich nicht.

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 11:32 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:24
Beiträge: 1388
Wohnort: bei Fürth/Bayern (DE)
Hallo Heinz !

** SUPER **


Zeig uns doch bitte eine Ansicht "von unten". Sind die Zylinder funktionell oder hat die Maschine ein innenliegendes Triebwerk?


VlG

Oliever

_________________



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 12:00 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2184
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Heinz!
:B
Na, endlich hast Du eine schöne Zahnradlok!
Du hast seit lange darauf gewartet!
Einige Bilder wären auch schön!
:B
Gruß
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 12:11 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2009, 20:22
Beiträge: 399
Wohnort: Raum Winterthur (CH)
Hallo Heinz,

freut mich, dass sie lauft :smz: :smz: :smz:
und Pal ist ungeduldig.......um seinen Hunger nach Bilder zu besänftigen.....
Bild

Gruss,
Ernst

_________________
Die erste Dampflok ist misslungen, versuche deshalb die zweite zu bauen...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 12:27 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2184
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Ernst!

Danke! Aber eine für Olivier von unten ginge noch? :wink:

Gruß
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 12:39 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 13:30
Beiträge: 1806
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (DE)
Hallo Heinz,
Das ist ja für dich Weihnachten und Ostern zusammen...
Herzlichen Glückwunsch, die Lok hat eine wunderbare neue Heimat gefunden.

lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 14:03 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1803
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hallo Heinz,

auch von mir einen Glückwunsch zur neuen Lok 8)
Ich würde mich auch über ein paar Detailbilder freuen :BT

Gruß
Sascha :)

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 14:36 
Hallo Heinz,

ich möchte mich meinen Vorrednern anschliessen und dir viel Freude mit der neuen Lok wünschen. Bitte zeige uns die Details des Zahnradantriebs möglichst genau.

Freundliche Grüße

Andreas


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 14:53 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 14:24
Beiträge: 1010
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo die Runde!

Zunächst vielen Dank an die Schienendampfrunde, im besonderem "Ernst", dass ich zu dieser Lok gekommen bin.
Nur durch Eure Hilfe ist das gelungen.
Weitere Verbesserungsideen sind im Reifen und kommen sicher aus Wien, Berichte folgen.
Nun schaun wir der alten Dame unter den Rock:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe die richtigen Bilder heute für meine ungeduldigen Dampfer gemacht zu haben.
Auch auf meiner HP unter http://elsner.heimat.eu/GBH/zahnrad_03.html werden Bilder zu sehen sein.
Dauert aber noch!

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 15:24 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 18:37
Beiträge: 150
Wohnort: Karlsruhe (DE)
Hallo zusammen,

da es gerade passt melde ich mich auch mal weider zu Wort :flt: Seit einigen Wochen habe ich auch eine MDT Achenseelok in der Werkstatt, allerdings nicht als Ostergeschenk, sondern als Reparaturauftrag. Die Lok gehört einem Bekannten aus Baden Baden, der sich auch in diesem Forum hier bewegt. (Vielleicht mag er ja später auch seinen Senf dazu geben :ae )
Zu mir gekommen ist sie, weil sie am Berg keine Kraft mehr hatte und die geringe Fahrzeit ohne Nachspeisung nicht gerade Spielspaß förderlich war.
Für mich war klar, dass der alte "Kessel" herunter muss. Bei genauerem Hinsehen war der voll mit Kesselstein, was ja auch kein Wunder in Betracht des Alters ist.
Außerdem finde ich, dass eine Außenfeuerung nur sehr mangelhaft funktionieren kann.
Das Fahrwerk habe ich mit Druckluft geprüft und dieses läuft bei 1 Bar weich und sehr kraftvoll an.
Was ich auch als sehr gewöhnungsbedürftig empfinde ist der herausnehmbare Gastank mit integrierter Düse. Auch dieser muss meiner Ansicht nach gegen ein zeitgemäßeres Modell, im Wasserkasten versteckt, weichen.

Als neuer Kessel ist ein mit 45mm Durchmesser größerer Flammrohrkessel mit Quersiedern entstanden. Ganz nach Regner Bauart :lol: ( So schlägt sich die Beeinflussung auch im Selbstbau nieder)
Bei den Armaturen bin ich mir noch nicht sicher ob ich selbst die Zeit investieren soll, oder einfach welche Kaufen.
Aber seht selbst...
Anbei auch noch ein paar Details von wirklich schönen Fahrwerk.

@Olivier:

Die äußeren Zylinder sind funktional. Die Schieber liegen im Rahmen und werden über zwei Exzenter gesteuert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße aus Karlsruhe,

Steffen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 16:38 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 14:24
Beiträge: 1010
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Steffen!

Schade um den Oldtimer!
Wenn du alles neu machst und die Leistung gesteigert wird, sollten auch neue Zylinder, neue Lagerung und vieles mehr kommen.

Wenn neu, dann ein kompletter Neubau, wo alle Wünsche verwirklicht werden Können.
Eventuell eine Lok Nr. 2 ?
Wie alt die Lokserie ist hätte ich gerne gewusst. Wie viele wurden hergestellt?
Wer weis mehr?

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2011, 18:13 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 18:37
Beiträge: 150
Wohnort: Karlsruhe (DE)
Hallo Heinz,

bei meinem Umbau greife ich so gut wie nicht die alte Substanz an. Falls jemals ein Rückbau gewünscht ist, ist dieser mit wenig Aufwand machbar.
Das Fahrwerk befindet sich in gutem Zustand und hat auch Potential.
Fakt ist aber, dass die Lok wieder Züge ziehen soll und nicht in einer Vitrine verrotten. Fakt ist auch, dass der alte Kessel nicht mehr zu gebrauchen war.
Möglicherweise ist deiner in einem besseren Zustand.

Gruß,

Steffen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Familienzuwachs: meine SKGLB 2 von MDT Schweer
Forum: Vorstellung, Test- und Fahrberichte
Autor: Anonymous
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz