SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 18:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Eigenbau"-2,4 GHz-Sender
BeitragVerfasst: 26.11.2018, 10:43 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 19:29
Beiträge: 1002
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo zusammen,

ich bin am vorletzten Wochenende mit 2 meiner Sender in Köln gewesen. Meine EKB hat dabei insgesamt knapp 10 Betriebsstunden bekommen, währenddessen hat der Empfänger nicht einen einzigen Verbindungsabbruch dokumentiert. Auch ließ sich die Lok für mein Gefühl sehr feinfühlig steuern. Der ~30mm Drehknopf am Poti war hier sehr hilfreich. Nach etwas Gewöhnung gefällt mir auch die Umsteuerung über 2 Taster ganz gut. Ob es tatsächlich dabei bleibt, wird sich zeigen, wenn irgendwann mal eine Pfeife gebaut und eingebaut ist.

Einzig negativ ist der vergleichsweise hohe Stromverbrauch. Der eingebaute 9V-Block (ein Lithium Ionen-Akku vom großen C bei 7,4V oder so) wird mit rund 120mA belastet. Theoretisch hat er 500mAh, allerdings hat der Sender keinen Tiefentladeschutz. Da ich immer noch keine Anzeige der Spannung im Display habe (Software noch nicht erweitert), habe ich vorsichtshalber nach jeder Fahrt (70-80min) geladen. Theoretisch besteht aber auch die Möglichkeit, den Sender über den USB-Anschluss zu versorgen. Allerdings bekommt dann das Transmittermodul nur 5V, es hätte aber laut Anleitung gerne mindestens 6V. Tests haben ergeben, dass es trotzdem funktioniert.

Ich werden nun meine Echtdampfloks Stück für Stück alle mit solchen Sendern ausstatten. Auch für die elektrischen ist ein etwas kleineres Layout in der Entwicklung.

Für mich ist das Thema damit hier erstmal abgeschlossen. Für Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung. Wer ernsthafte Ambitionen hat, sich ebenfalls so einen Sender zu bauen, kann sich gerne an mich wenden, die meisten Erfahrungen habe ich aber schon hier gepostet.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

RhB G34 Nr. 3 "Davos"
Forum: Gasbefeuert
Autor: Davaaser
Antworten: 118
Märklin CE 4021 "Big Girl"
Forum: Die guten alten (Tinplate-) Stücke
Autor: Dampfmaschinenjoe
Antworten: 2
Bezeichnung "Butane/Ceramic" bei Accucraft Modellen
Forum: Betriebsstoffe
Autor: sowozi
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz