SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 22.02.2017, 19:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 25.02.2010, 14:52 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 12:30
Beiträge: 1805
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (D)
Hallo Freunde,

vielleicht ist es interessant.
Ein Spezl hat seine Schieber der Volldruckdampfmaschine mit einer Dichtung aus Teflonband versehen.
Im Schieber wird (ca 1 mm) weg vom Dampfkanal ein Einstich (1x1mm) gemacht, der mit einer Teflonzwirbelschnur gefüllt wird. Der Einstich muss genau in dem Bereich sein wo er den Dampfkanal nicht verschliesst und natürlich nicht aus dem Zylinder austritt.
hier eine Skizze:
Bild

Die Maschine läuft jetzt im Vergleich zu vorher unbeschreiblich gut.

lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 25.02.2010, 17:48 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 21:26
Beiträge: 649
Wohnort: Aalen (D)
Hallo Thomas,
für mich nix neues :wink: .Ich habe ja mit Wilescos angefangen, auch ich habe versucht sie zu tunen.So sahen meine Anfänge aus:

Bild

Oben der Kolben, unten der Schieber.Die Einstiche im Schieber habe ich mit einer geführten Säge in der Standbohrmaschine gemacht, dann verzwirbeltes Teflonband rein.Rechts daneben eine "Stopfbuchse" im ""Rohzustand".
Ist manchmal ganz "witzig", wenn man in den Bildern seiner Anfänge sucht :lol:
Gruß Janosch

_________________
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt (Gotthold Ephraim Lessing)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 25.02.2010, 22:00 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3410
Wohnort: Wien (A)
Hallo Freunde,
da solltet ihr einmal die Voll-Teflon-Schieber vom Wolfgang sehen - und vor allem euch diese von ihm erklären lassen ...

:flt: vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Angst essen Seele auf
Rainer Werner Fassbinder


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 25.02.2010, 22:20 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 17:37
Beiträge: 145
Wohnort: Karlsruhe (D)
Hi Christian,

sind die Volldruck Teflonschieber mit denen aus der Mh zu vergleichen?
Die hat nämlich auch Vollteflonschieber.

lg, Steffen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 25.02.2010, 22:49 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3410
Wohnort: Wien (A)
Servus Steffen!

Die hier gezeigten Rundschieber sind vergleichbar mit denen der Regner "Frieda" und deren Verwandten ...

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Angst essen Seele auf
Rainer Werner Fassbinder


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 05:42 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2088
Wohnort: Budapest (H)
Hallo Thomas!

Deiner Maschinen haben auch solche Schiebern!

Bild

Gruß
Pál

_________________
Wer noch vielen Spur I und IIm Loks bauen möchte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 07:16 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 12:30
Beiträge: 1805
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (D)
Hallo Pal,
Das versteh ich jetzt nicht: :GR

Sind die Schieber bei der 44er serienmässig mit Teflondichtung?
Meine als Ersatzteil nachbestellten für die 01 er nämlich nicht, das sind nur normale Edelstahlschieber, ohne Dichtung. So wie ich weis und mich erinnern kann waren die der 18er auch ohne Dichtung. (Das könnte auch ein Problem für manche sein) Die von meiner Regner Lok sind auch ohne Dichtung, aber zum Glück Messingschieber, da könnte ich was einbauen.
:WN


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 08:46 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2088
Wohnort: Budapest (H)
Hallo Thomas!

Ich habe gerade für Dich alle beide ausgebaut! (BR 44 jetzt erstmal!)
Nur BR 18 hat solche Dichtungen!

Bild

BR 44 Hat auch andere Maßen! Nur ein Paar zehntel, aber sind nicht gleich!

Gruß
Pál

_________________
Wer noch vielen Spur I und IIm Loks bauen möchte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Volldruckzylinder abdichten
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 09:49 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 12:30
Beiträge: 1805
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (D)
Hallo Pal,
Danke :B
Das heist es gibt viele unterschiedlliche Ausführungen.
Ich kannte nur die oberen aus Edelstahl die unteren mit Teflon hatte ich noch nie gesehen.
Das sind ja auch so ein aufgeschnittener Teflonringe wie er bei den undichten Kolben war.
Jetzt kannst du gleich verbessern.
lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum