SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 19:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.11.2018, 23:38 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Guten Abend zusammen,

Mein brennrohr ließ sich leider nicht retten....
Dafür gibts ein neues :E

Habe auch gleich ( damit sich das aussäuern lohnt ) die Anschlüsse für Speiseventil und Manometer gefertigt.

Bild

Bild

Bild

Allerdings sind insgesamt 4 Messingringe in den Ausschuß gewandert.... :M ... scheiss Kapillarwirkung :evil:
Egal : " es gibt Tage da verliert man, es gibt Tage, da gewinnen die anderen :wink: "


Hier ein kleiner Überblick über den Ausschuß...


Bild

Bild

Jetzt darf der Ramsch baden gehn...und wehe, morgen ist er nicht dicht , dann bin ich es :flt:

Schönen Abend zusammen

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.11.2018, 08:52 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Sooo....

Sieht gut aus, bin zufrieden :flt:

Bild

Bild

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.11.2018, 00:35 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Guada Noobed zsemma !

Habe den letzten Werkstattabend der Woche noch genutzt und habe die Stehkesselrückwand gebaut...
Wenn ich meinem momentanen Dienstplan vertrauen kann, ist bis Mittwoch Ruhe in der Werkstatt :HL

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Habe die Stehkesselhalter verstellbar gemacht, so kann ich trotz Toleranzen den Kessel genau nivellieren :!:

Die Rauchkammerrohrwand kommt noch...
Habe eine Ronde 50mm bestellt, die pass ich dann an

Jetzt lass ich euch erst mal n paar Tage in Ruhe :flt: :flt:

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.11.2018, 23:14 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Hallo nochmal,
Ich weis das ich langsam nerve....
Durch kurzfristigen Diensttausch, war ein Werkstattabend möglich :flt:

Heute Abend fanden 3 Dichtheitsproben statt - 2 am Gastank und eine an mir :flt:
Probe 1 ( Wasserdruck) brachte 1 Leck zum vorschein, mist!
Nochmal nachgelötet, dann Probe 2 und das Manometer hat sich verabschiedet :M
Ohne Manometer habe ich nochmal mit Regner's Blumenspritze nachgespeist, dann flog mir der Schlauch ab :wink:
Aber der Bengel war dicht !

Der Adapter für die das Speiseventil auf den gasanschluss ist ne hohlgebohrte Ablasschraube für Motoröl aussem Pkw...

Damit steht der Probe mit Gas im Wassereimer ( heiss ) nichts im wege :flt:

Bild

Danach kam ich mir vor, wie in der Berufschule beim Metallunterricht : Ronden feilen.. mein Lehrer sagte immer :" wer nicht hören will, muss feilen " :lol:


Bild

Bild

Bild

Bild


Und fertig ist die Rauchkammerrohrwand :E

Die wurde auch gleich mit dem Brennerrohr verlötet..


Bild

Ab zum aussäuern damit :wink:


Bis demnächst ( falls erwünschnt ) aus der Feldwaldundwiesenwerkstatt

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 09:28 
Offline
Dienstleister
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2014, 20:55
Beiträge: 241
Wohnort: Neubrandenburg (DE)
Moin Holger,

Zitat:
Damit steht der Probe mit Gas im Wassereimer ( heiss ) nichts im wege

das lass freundlicherweise einfach bleiben, sonst wäre es möglich, dass Du für längere Zeit gehindert bist den Bidschirm und die Tastatur des Computers zu erkennen - was schade wäre.
Die "Methode des unbekümmerten Herangehens" kann mitunter ziemlich gefahrenträchtig sein.

Zum Wissenserwerb empfehle ich diese Quellen:



Erfolgreichen Weiterbau
Dietrich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 11:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt... folgendendes vorhaben : Eimer Wasser warm aus dem Hahn und dann im freien den Gastank rein.
Hintergrund : ich will sicher gehn, das er auch bei erwärmung dicht ist.
Oder gibts ne bessere Methode? :GR :GR :GR
Also er ist ja bei über 6bar dicht...

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 11:46 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2010, 19:29
Beiträge: 1002
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Holger,

Zum Thema Wärme und Druck im Gastank hatten wir hier mal einige Infos:


In meinen Augen ist es sinnvoll, das im warmen Wasser auszuprobieren, bevor man den Tank neben den Kessel baut.

Viele Grüße
Arne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 17:50 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Danke Arne, genauso sehe ich es auch :TOP :TOP

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 19:41 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 12:18
Beiträge: 200
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo, Holger

ich staune, was Du alles mit Säge und Feile zu stande bringst; Eine Rode feilen, aber hallo!
Du zeigst uns, dass man auch "analog" bauen kann.
Eine kleine Anmerkung möchte ich aber machen;
Wie ich sehe, willst Du den Kessel mit den Winkeln an der Stehkessel-Rückwand auf dem Rahmen befestigen.
Mir würde da zuviel Wärme verloren gehen.
Wenn Dein Kessel einen Außenkessel/Mantel bekommt, dann könntest Du den Kessel mit einer Isolierung (2mm Kork vom Bodenleger)
versehen und darin lagern. Hab das bei meiner BR80 und bei der 01 so gemacht.

Ein schönes Wochenende und viel Freude bei Weiterbauen
wünscht Dir

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 19:46 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Danke für die Blumen 8)
Die idee mit Kork gefällt mir, vielen Dank :TOP :TOP

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 23:30 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Schönen guten Abend zusammen,

Heute gibt's was aus der Lehrgeldkasse :flt: :flt: :flt:

Wenn ihr einen chuffer baut, seid so gut und verpasst ihm erst nach dem löten das Loch...sonst siehts so aus
Bild

Nochmal von vorn - und hier ist der Chuffer 8mm aussen, 6 mm innen

Und der Halter für das Speiseventil samt Speiseleitung


Bild

>>>ab zum aussäuern, Montag gehts wieder weiter.
In diesem Sinne : Gut Dampf euch allen :E

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 23:23 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 187
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Hello again.. :pff: :pff: :pff:

Heute wurde der Gastank im warmen Wasser getestet und sofort ausgemustert :BW :BW :BW
Das Ding darf in den Schrott!!! Ein voller Griff ins Klo :M
:W
Dafür ist der Kessel fertig zum löten und die Außenhaut vom Tender steht auch :wink:
Hatte Freitag nach dem Dienst und heute endlich a bisl Zeit :flt: :flt: :flt:

Bilder sagen mehr als 1000 Worte :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Werde mir erst mal Gedanken über nen neuen Gastank machen....dann gibts was neues von der WEG :HL

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Bunte" HF110
Forum: Gasbefeuert
Autor: Davaaser
Antworten: 51

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz