SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 22.01.2019, 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 00:07 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008, 16:52
Beiträge: 943
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Heilbronn (DE)
Hallo Holger,

alles bestens wie man sagt. Druckprüfung auch bestanden. Top. Dampfer was willste mehr.
Ist der Kessel dicht freut sich der Mensch.... Frei nach einem bekannten Werbespruch für Katzenhalter :P

Ja das Wetter war heute echt miess. Die nasse Kälte hätte einen eher dazu verleitet im Bett liegen zu bleiben.
Aber zumindest mussten wir beim Löten nicht Schwitzen.

Freu mich nun auf den weiteren Bericht, und die nun in greifbare Nähe gerückte Inbetriebnahme mit dem lokeigenen Dampferzeuger. Die 99 4011 oder auch die eine oder andere Bestandslok der PWKK freut sich auf einen Besuch bei der FWWW. Das könnte aber "gefährlich" sein, denn eine Infektion mit dem Kohlevirus kann ich dabei nicht ausschliessen.

Beste Grüße,

Marco

_________________
"Wenn ein Mann je den Regler geöffnet, das Feuer geschürt und somit das Dampfross zum Leben erweckt hat, so ändert das seine Seele." (John Snell)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 00:19 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
:flt: dieses " Risiko" gehe ich gerne ein :wink:

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 08:23 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 186
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Glückwunsch, für euch Beide!
Schön, wenns auf Anhieb klappt :TOP . Ich weiß, wovon ich rede :oops:
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 14:00 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
Danke dir !
Fühlt sich an wie Geburtstag, Ostern und Weihnachten zusammen :flt: :flt: :flt:

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 23:41 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
Auch bei mir gehts in die heisse Phase :

Brenner und die nötigen Leitungen sind gefertigt und verlötet, der Gasregler hat seine Halterung bekommen und sobald der Kessel lackiert ist, gehts auf zum ersten Dampf auf Strecke - YESSSS !
Bild

Bild

Bild

Ne Frage hätte ich aber auch :

Wenn ich die Gasdüse im Düsenstock ( nach ausblasen der Düse ) befestigen will...wie dichtet ihr das Ding ein?Teflonband oder Kupferdichtung :GR

Es bleibt nach wie vor spannend in der FWWW :E

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 00:38 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 20:43
Beiträge: 419
Wohnort: München (DE)
Hallo Holger,

denke Du meinst die Fläche Düse/Düsenhalter. Ich nehme Teflonband. Kupferring geht bestimmt ähnlich, da hätte ich nur Bedenken, dass man mechanisch einmal dran kommt, etwas lockert und dann ist es aus mit der Dichtheit. Auch bei den schwankenden Temperaturen hätte ich da Probleme. Also habe ich es noch nicht probiert.
Perfekt wäre natürlich ein Silikon- oder Vitonoring, den ich nie nehmen konnte, weil eine Drehbank für die erforderliche Nut eben fehlt.

Gratuliere Dir zum zu erwartenden Gelingen der Lok, vor allem weil ich das nie könnte und deswegen auf Bausätze zurückgreifen muss.

Grüße

Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 10:04 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
Hallo Fritz!

Genau diese Dichtfläche meinte ich, danke :wink:
Ich wäre ohne meine Helfer mit der großen Drehbank und Marco beim Kessellöten auch nicht soweit gekommen. Auch die vielen Tipps die ich hier im Baubericht und per pm bekommen hab verhalfen letztendlich zum gelingen .Die Blumen gehören also nicht nur mir allein 8)

Will heute noch den Sanddom fertig bekommen und dann ist der Kessel bereit zum lackieren.
Wenn alles klappt , bin ich mal so optimistisch zu sagen, dass die Lok anfang nächster Woche die erste Fahrt unter Dampf hat :TOP

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2019, 13:53 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
Da bin ich schon wieder...
Gestern Abend wurde der Düsenstock zusammengebaut und der Brenner in Betrieb gesetzt. Zündet wunderbar und die Flamme schlägt ins Rohr zurück :E
Kessel ist fertig zum lackieren :wink:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Flamme im Brennrohr ist schwach auf dem Bild zu erkennen :wink:

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2019, 22:38 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
Sooo

Zum letzten mal für heute und sogar bis Sonntag :wink:

Die Pfeife ist ebenfalls fertig und von Vincent beatmet worden :E

Bild

Bild

Zum Abschluss des Werkstattabends entstand ein neuer Hebel für die Pfeife



Bild

Eckdaten : sie besteht aus einem 105mm langen 10mm Rohr aus der Restekiste vom Flaschner, und hat eine Endkappe aus Rundmessing 8mm mit 3mm länge. Der Blaskopf ist ebenfalls 8mm Rundmessing mit 10mm länge- hier wurde ein Sackloch mit 3mm Durchmesser 7mm tief gebohrt und dann 2,7mm vom anderen Ende ein 1,5mm Querloch gesetzt und eine "Blasfläche" mittels 4 Feilenstrichen erzeugt. Habe gleich ein 3mm Cu Rohr mit eingebaut und den gesamten Ramsch hartgelötet. Die Blasöffnung mit Schneide im Rohr ist frei Schnauze erzeugt - hat beim ersten mal hingehauen :wink:
Brenner und Pfeife wurden per "Whattsappvideobeweis" gerade von Marco abgesegnet :E

Die Stunde " 0 " rückt immer näher 8)

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 11:34 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
Mahlzeit Leute :flt:

Da ci noch auf den Kessellack warte, hab ich die Zeit genutzt und den Tender lackiert um ihn anschließend elektrisch fertig zu stellen

Bild

Bild

Bild


In den Laternen sitzen smd LeDs in warmweiss, der Schalter befindet sich am Werkzeugkasten



Bild

Bild

Damit das Licht etwas trüber wirkt habe ich die Makrolonscheiben von Regner beidseitig über 180er Schleifpapier abgezogen und milchig gemacht


Bild

Und endlich gehts ins Holz :E

Mit der Dekupiersäge entstand ein Boden, der auch gleich eingeklebt wurde - Messingreste sind ein prima Ballast während des trocknens :)


Bild

Bild

Bild


...und auch bei der Hf bleibt das Lokpersonal nicht durstig :pff: :pff:


Bild

Bis demnächst in der Feldwaldundwiesenwerkstatt

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 17:48 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 186
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Zitat:
...und auch bei der Hf bleibt das Lokpersonal nicht durstig :pff: :pff:

....einen ausgezeichneten Geschmack, hat Deine Mannschaft :PRO und saubere Arbeit noch dazu.
Grüße,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 18:15 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 233
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen (DE)
Danke mein guter :lol: :lol:

_________________
Grüße Holger

Keine Maschine kann uns ersetzen... es sei denn sie trinkt Bier :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Bunte" HF110
Forum: Gasbefeuert
Autor: Davaaser
Antworten: 51

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz