SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 15.10.2018, 11:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.10.2018, 22:25 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 123
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Hallo Hans,
danke für die Info. Ich brauch aber die Rauchkammer doch ein Stück weit - ich hab extra ne Tür zum öffnen und da will ich auch was sehen :lol:
Werde die Rohrwand bis kurz vors Kamin legen, dennoch sollte ich meine Anhaltspunkte für sitz Kamin und Dampfdom haben, der Rest kommt wieder aus der Zeichnung :BT

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :Q :Q :Q


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2018, 21:27 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 123
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Guten Abend,
heute gibt´s nur nen Anhang :idea:

Habe mir Gedanken zum Öler im Wasserkasten gemacht und einen Öler konstruiert, der Einwandfrei in den Wasserkasten passt. Der Kondensatablass erfolgt durch ein 3mm Cu- Rohr mit einem "Ablassblock"- den bau ich vsl unter den Führerstand.Der Öler hat ein ordentliches Volumen, aber keine Regulierspindel...
Frage: Ist eine 0,5mm Bohrung von der Dampfleitung ausreichend oder soll ich lieber 0,8mm bohren? Was meint ihr ?

http://img.schienendampf.com/forumimage ... kessel.pdf

Auch zum Kessel konnte ich einen Entwurf machen zwecks bau " in einem Guss" :wink:

Rohrwand, Brennrohr und Quersieder aus Cu / Stehkesselrückwand , Dampfstock und Kessel aus Messing....

... Ab nächster Woche hab ich vielleicht auch wieder Zeit In der Werkstatt Späne zu fabrizieren :lol: :lol: 8)

Schönen Abend noch zusammen.

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :Q :Q :Q


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2018, 22:52 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2011, 00:24
Beiträge: 272
Wohnort: Stuttgart (DE)
Hallo Holger,

ich würde die Einfüllöffnung des Ölers so groß wie möglich machen, wenn möglich M8x1,25. Deckel mit Rändel, Sechskant oder Inbus, grad wie's gefällt oder passt. So machen es auch die Serienhersteller und Du kannst dann leichter Öl nachfüllen.
Meine Loks haben auch alle einen Ölablass, der wird aber fast nie benutzt, denn ich sauge das Öl- / Wassergemisch ab. Das ist sauberer und geht schneller. Bei einer 3mm Ablass-Leitung muss der "Schmodder" schon sehr heiss sein um gut abfließen zu können, selbst reines Wasser braucht da Nachhilfe.
Dies nur als Anregung aus langjähriger Praxis.

Ansonsten weiter gutes Gelingen wünscht Dir
Manfred


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2018, 22:55 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 123
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Danke für die Info Manni - dann nehm ich am besten ein 12x12mm 4Kantrohr, dann Passt die m8 besser rein ! Super , danke ! :TOP :TOP

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :Q :Q :Q


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.10.2018, 11:23 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 123
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Hallo Dampfgemeinde !


Bevor es jetzt an der Lok an den Kessel und die Blecharbeiten geht,
gibt es erst mal eine kurze, fiktive Geschichte der Maschine - denn eine "normale Hf110" wird sie ja nicht und ihr Aussehen braucht ja einen Hintergrund :wink:

Gebaut 1919 bei Henschel blieb sie nicht lang in Hessen sondern wanderte über viele Feldbahngleise am Ende des 2. WK über einen kurzen Abstecher in Österreich ins schwäbische zur WEG. Allerdings standen noch einige Arbeiten an der Lok an um sie im " Zivildienst " wieder einzusetzen.

Die Feldwaldundwiesenwerkstatt der WEG hatte große Eile und so wurden die Wasserkästen beim Neubau nicht mehr abgeschrägt und ausgerundet, sondern eckig gebaut- brachte gleich etwas mehr Wasservorrat und natürlich Zeitersparnis. Der Kohlenkastenaufbau am Tender wurde fix durch eine Holzkonstruktion ersetzt und so kam die Lok im hauptsächlich schwarzem Kleid relativ schnell auf ihrer neuen Stammstrecke zum Einsatz. Hauptsächlich bestritt sie den Güterverkehr, der Reisezugverkehr war eh bescheiden....Soviel mal für heute - Märchenstunde beendet :lol: :lol:

Was im Einzelnen die Lok zum Hf110 Unikat macht, seht ihr dann in den folgenden Berichten der Feldwaldundwiesenwerkstatt.

Ich wünsche allen zusammen ein schönes Wochenende

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :Q :Q :Q


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.10.2018, 09:07 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 123
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Guten morgen zusammen. Damit sich jeder ein Bild machen kann, was mir am äußeren der Hf110 so vorschwebt, habe ich in der Übersichtszeichnung von Marco meine Ideen eingezeichnet :BT
Umsetzung bzw Weiterbau startet in den nächsten Tagen :abw

http://img.schienendampf.com/forumimage ... 35_weg.pdf

Schönen Sonntag an alle 8)

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :Q :Q :Q


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.10.2018, 11:29 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 150
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Holger,
dann mal Butter bei die Fische, oder auf goats :flt:
Grüße,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.10.2018, 11:59 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 123
Wohnort: Gomaringen bei Tübingen
Hallo Reinhold,

an mir soll´s nicht liegen, nur an den " Normalverpflichtungen" :flt:

Habe aber 3 Abende Werkstatt vor mir - oder : I lass ja scho dr Schuuz wackla :L01:

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :Q :Q :Q


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Bunte" HF110
Forum: Gasbefeuert
Autor: Davaaser
Antworten: 51

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz