SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 01.10.2020, 13:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 11:59 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 308
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Hallo Gemeinde!
Durch mehrmalige Besuche in Schramberg auf der Anlage von Michael Hornberger und durch diverse Spur2-Treffen am gleichen Ort wurde ich infiziert :Q . Der Virus heißt Regelspur im Maßstab 1:22,5 oder einfach Spur2. Selbstverständlich die besonders schwerwiegende Variante dieser Seuche mit Echtdampf (vorraussichtlich Gas). Die Erreger sind namentlich hier bekannt!
Nun gut, warum die BR70?? Ich mag Lokomotiven die ein bischen vom normalen Erscheinungsbild abweichen. Mir gefällt der lange Radstand und der "Rucksack"!
Nach langem Suchen im W.W.W. und in Büchern nach einem Bauplan blieb nur der Erwerb eines Wittmann-Plans in 1:11 übrig.
Wer Wittmannpläne kennt, kennt auch deren Tretminen. Aber besser als nix sind sie allemal.
Also mit dem Rahmen angefangen.

Bild

Bei dem Bild sind schon die Zylinder fertig, über die ich auch noch berichte.

Grüße,Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 12:17 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 308
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Die Zylinder sind eine Lötkonstuktion aus MS-Rohr innen-Ø15, Ms-Flachmaterial und div. Schrauben.
Flachschieber aus PEEK.
Anbei ein paar Bilder

Bild


Na ja, ein paar Steuerungsteile sind auch schon fertig.





BildBild

Grüße,Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 13:48 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 308
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Die Geschichte mit den Rädern hab ich hier schon gepostet. Zum Schluß sind sie doch noch annehmbar geworden.
Nebenbei, ich zähle mich zu den Möchtegernnietenzählern, warum? Die Detailtreue gefällt mir schon, aaaaaaaber :( mein Können und mein bescheidener Maschinenpark, und dazu bin ich nicht der Hellste. In der Schule war beim die Paarung Dummheit mit Faulheit federführend. :W
Na ja, jeder so wie er kann.
Bild

Bis dahin,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 14:07 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 308
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
......Kuppelstangen und Treibstangen und noch dies und das sind auch gefertigt, das Fahrwerk bewegt sich bereits mit 0,5bar Pressluft.

Bild

Bis jetzt ganz gut, doch dann kam der Dämpfer :F01: . Der lange Radstand, der mir ja so gefällt, ist der Feind des Bogenlaufs.
In Schramberg wurde der 3Meterbogen gerade noch so bezwungen, aber bei 2,80m klemmt das Fahrwerk.

Bild

Also wie bei der echten 70er, Rahmen um bauen, ein Bisselgestell muß vorran. Das war ein Schwachpunkt der 70er, ihre Bogenläufigkeit, besonders bei Nebenbahnen mit ihren engen Kurven. Ab ca.1930 wurden die 70er mit Vorlaufachse versehen. Und das bau ich gerade, das ist der aktuelle Stand.
Ab jetzt gehts in gaaaaanz kleinen Schritten weiter,
wir werden sehen,
Grüße,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 16:54 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 940
Wohnort: Aargau (CH)
Reinhold,

es freut mich ganz besonders in dir einen Selbstbauer zu haben. Das Fahrwerk macht doch tolle Fortschritte. Mit Rückschlägen muss man immer rechnen. Aber in der Regel lernt man dazu. Also Kopf hoch es gibt immer einen Weg. Ich freue mich auf bewegte Bilder.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 19:54 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2010, 16:32
Beiträge: 634
Wohnort: Baden Baden (DE)
Reinhold,
anscheinend hast Du Deinen Zwillingsbruder zur Schule geschickt, denn ich habe Dich weder als einen
dummen, noch als faulen Menschen kennengelernt. Im Gegenteil.
Es gibt ja einige , die erzählen WAS sie alles bauen werden und wie toll ihre Maschinen dann sind.
Von denen hört man dann nichts mehr.Ob sie dumm sind bezweifle ich, aber bei der Faulheit....das könnte dann
vielleicht doch zutreffen. Zu der Gruppe gehörst Du aber nicht und ich freue mich nicht nur, weil ich Dich als einen sympathischen
Menschen erleben darf, sondern weil die Spur 2 wieder Zuwachs erhält.
So werde ich Deinen Bericht mit großem Vergnügen verfolgen , auch wegen der Qualität der Arbeit, die ich bis dato sehen durfte,
ich bin ein großer Fan von Leuten, die machen statt quatschen
Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 13:37 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 308
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Hallo zusammen!
Der Rahmen ist ausgearbeitet, mit Laubsäge und Feile, wie früher! :OW
Jetzt muß zur Verstärkung noch ein Hilfsrahmen angefertigt werden.

Bild

Bild

Das Vorlaufgestell ist auch zum Teil gefertigt, es fehlt noch die Rückstellmechanik, die Pendelstangen und die Federung.


Bild

Bild

Schönen Sonntag noch,
Reinhold

Bild

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 11:27 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 669
Wohnort: Engadin (CH)
Hallo Reinhold,

Du scheinst ein geduldiger Selbstbauer zu sein. Beide Eigenschaften fehlen mir. Schon deshalb bewundere ich solche Werke erst recht. Da ich dich und das Fahrwerk in Schramberg kennen lernen durfte, verfolge ich deinen Baubericht über die 70er mit Interesse. Weiterhin gutes Gelingen :TOP :TOP :TOP

Gruss
Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 17:55 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2016, 00:55
Beiträge: 108
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Reinhold!
Gefällt mir sehr gut deine Lok. Besonders auch, dass du kaum sichtbare Details wie die Niet- und Blechkonstruktion der Vorlaufachse nachbildest.
Ich werde deinem Bau weiterhin interessiert folgen. Was ich fragen wollte: Aus was für einem Material hast du die Steureungselemente gebaut? Ist es so was wie 1.4305 Edelstahl damit es nicht rostet oder etwas anderes?

LG
Alex


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 15:23 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 308
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Hallo Alex,
wenn es sich anbietet, versuche ich nah am Orginal zu bauen! Ich mach aber keine Religion daraus, die Rückstellmechanik für das Vorlaufgestell hab ich gar nicht dem Orginal entsprechend gebaut. Sondern so, wie es mir in den Kram passte (Foto folgt). (Ist bei der 70er mit einer Blattfeder gemacht!)
Diese Freiheiten nehm ich mir raus :flt:
Die Steuerungsteile sind aus Baustahl (St37 hieß der früher), Edelstahl verwende ich nur minimal (Kolbenstange, Schieberstange).
Meine Werkzeuge lassen keine höherlegierten Stähle zu!
Vor Rost hab ich keine Angst, weil ich immer gut schmiere (meisten mehr als nötig).
Baustahl und Messing sind meine bevorzugten Materialien.

Danke fürs Interesse,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 22:30 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2017, 20:10
Beiträge: 54
Wohnort: Landkreis Freising (DE)
Hallo Reinhold,

tolle Arbeit! Die Details sind sowas von sauber gearbeitet!
Alleine die Befestigung der Gegenkurbel ist der Wahnsinn!
Klasse!

Staunende Grüße,
Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht über (m)eine 70er.
BeitragVerfasst: 04.06.2018, 13:39 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 308
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Tach zusammen,
am Wochenende ging es mal wieder ein Stück weiter.
Die Rückstellmechanik der Vorlaufachse ist fertig und sie macht was sie soll. Ist aber gar nicht vorbildgerecht, sondern auf meinem Mist gewachsen. Orginal wäre, mit Blattfeder quer im Rahmen, gewesen. Mir aber zu schwer realisierbar :GR .
Bild


Der Hilfsrahmen ist auch fertig und passt.

Bild


Fehlen noch die Pendelstangen, die Federung der Laufachse und der Bahnräumer. Alles kleiner Fisselskram :W mit 1mm-Nieten und M1,6-Schrauben, der an die Nerven geht.
Schau'n wir mal,

Bild

Grüße,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Achenseelok Regner / Baubericht Andreas
Forum: Bauberichte
Autor: Andreas
Antworten: 49
Praktische Fragen über Steuerungen
Forum: Grundkenntnisse
Autor: Pal
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz