SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 09:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.07.2019, 22:04 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Guten Abend zusammen!

Der Hexenschuss ist nun vorbei,
und schon geht sie los, die feilerei,
Die Kuppelstangen angepasst,
und das alles ohne Hast!
Die Schritte werden gleich erklärt,
aber erst ist es 9 Fotos wert :flt:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



So und nun zum Baubericht:

Dank Manni's und Simon's Überzeugungsarbeit haben die Kuppelstangen jetzt Gleitlager....einfach geil, wie das Fahrwerk butterweich läuft und im Notfall die Buchsen schell wechselbar sind :TOP

Dazu wurden alle Lagerlöcher auf 4,5mm aufgebohrt und die Knupferbuchsen mittels Loctite 648 eingeklebt. Ausreiben konnte ich mangels einer Ahle nicht...
Die Buchsen wurden mittels eines "Meinungsverstärkers" ( bei IKEa als "Kloppe" für 3,95€, andere nennen es Hammer ) eingetrieben. Nachdem aushärten kann man den Überstand bequem mit nem Kartonmesser abtrennen :flt:

Beflügelt von dem Ergebnis wurden auch gleich die Treibstangen gezaubert:
Pro Stange mit allem probieren, kröpfen etc.pp nur 30min Aufwand incl. feilerei 8)

Mittlerweile hatte ich schon 2h Werkstatt hinter mir, dann hab ich doch noch mit den Schwingen angefangen!
Im Gegensatz zur Hf110 wollte ich diesmal nicht frei Schnauze fräsen und habe mich dementsprechend vorbereitet..

Ausgangsmaterial ist ein Messingblech 30x2x100mm.
Auf dieses wurde eine Grundlinie gezogen und 2 Körnerpunkte im Abstand von 12mm gesetzt. Ein kleiner Winkel mit Mittellinie und 15° Ausschlag wurde gefertigt, da ein Geodreieckt für das ausmessen zu groß war...
Nach dem neben dem 32mm Stichmaßradius die Hilfslinien gezogen waren, sah es doch verwirrend aus...
Um die Minifräse nicht unnötig zu plagen, hab ich ettttttttttliche Hilfslöcher à 2,0mm gebohrt ( gefühlte8979789 Stück) !

Da ich keinen Teilapparat habe, musste ich mir was einfallen lassen...

Auf einem"Opferblech" wurde eim M2 Gewinde gesetzt und das Blechteill zu jedem Radiusnullpunkt eingespannt. Ein Fräser mit 2,1mm erledigte den Rest- die 0,1mm Spiel zum Schwingenstein nehme ich in kauf, da es mir wichtig ist, dass beim umlegen der Steuerung die Schieberschubstange nicht hakt :!:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Dann hab ich den Krempel noch mit nem 1,0er Mss Blech hartverlötet. Hier kommt dann der Schwingenbolzen rein....





Aber für heute reichts :wink:

Schönes Wochenende,
erst Montag qualmen wieder meine Hände :flt: :flt:

Ach ja, die Fotos vom Schwingenlöten

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.07.2019, 08:59 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Noch ein Hinweis zum fräsen:

Die Messingplatte wird von Hand auf dem Koordinatentisch vorsichtig bewegt, die Rundung kommt von der M2 Spannschraube. Achtung die lockert sich durch die Vibrationen gerne und muss öfters nachgezogen werden!!! Bei der Hf hatte ich alles frei schnauze über den Koordinatentisch gezogen, aber so ists doch wesentlich eleganter.Die Minifräse packt pro Durchgang ca 0,2 bis 0,3mm Abtragung. Habe ein feuchtes Tuch zum bewegen mitbenutzt, so verbrennt man sich nicht die Finger. :wink: :wink:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 21:59 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Guten Abend, gute Nacht... :pff:

Habe mich entschlossen , nur noch wöchentlich was zu veröffentlichen...
Zum einen muss ja auch nich jede neu gesetzte Schraube zelebriert werden, zum anderen ist Saison und es steht der Fahrspass im Vordergrund :wink:

Die Schwingen und der Batteriehalter sind fertig:



Bild

Bild

Bild

Zuerst zum Batteriehalter > hier wird der Eneloop einfach auf ein 6x6 Messing mit 32mm Länge und einem, auf einer Seite weichgelötetes Spannband befestigt. Auf der Gegenseite sitzt ein m2 Gewinde...

Jetzt zu den Schwingen :

Habe den Überstand abgefeilt und genau mittig m2 Gewinde gesetzt. Dann wurden 2 Bolzen angefertig aus 2mm Rundmessing, 7mm lang.
Darauf kam auf 1mm ein m2 Gewinde und dann wurdeun die Bolzen in die Schwinge eingedreht und weich eingelötet.
Sitzt, passt und wackelt nicht :E


Bild

Bild

Bild

Sooooo, aber jetzt genug für diese Woche :wink:
Nächste Woche gibts erst mal wieder ein paar Skizzen.

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2019, 01:10 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2015, 11:31
Beiträge: 104
Wohnort: Schönwalde-Glien (DE)
Hallo Holger,

ich bewundere deine Fortschritte und wünsche Dir viel Spaß beim weiterbau...bin gespannt :E

Grüße
Christoph

_________________


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2019, 16:24 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo Christoph,

danke für die Blumen :D

Hier noch die Fortsetzung der Skizzen zur Lok incl. "Rotstiftkorrektur" :flt: :flt:

http://img.schienendampf.com/forumimage ... r-7-19.pdf

Bis Mitte/ Ende nächster Woche dann :wink:

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2019, 16:50 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2009, 00:17
Beiträge: 164
Wohnort: Plankstadt (DE)
Hallo Holger,
ein toller Baubericht. Es macht wirklich Freude zu sehen, wie Du mit einer relativ einfachen Werkstatt so eine Lok von Grund auf selbst baust.
Dein Bericht macht mir Mut irgendwann auch mal eine kleine Lok auf Deine Weise zu bauen.
Ich lese fleißig weiter!
Gruß Chris


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2019, 10:39 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2009, 09:13
Beiträge: 153
Wohnort: Raum Dresden (DE)
Hallo Holger,

vielen Dank für die erneute Einstellung Deiner Zeichnungen.
Besonders die Kulissenanfertigung finde ich gut und doch rel. einfach.
Es ist schön, wenn uns solche Bauberichte in dieser Ausführlichkeit zugänglich gemacht werden.

Dafür nochmals recht vielen Dank.

VG Manfred B.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.07.2019, 07:53 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo Chris und Manfred!

Danke für das Lob, freut mich riesig wenn der Bericht ankommt :Q
So ein Selbstentwurf ist zwar eine Herausfordeung, macht aber immensen Spaß und diesen teil ich gern.
Die Bauskizzen gebe ich gerne frei, hatte mich auch gefreut, als ich letztes Jahr den Bauplan der Hf bekommen habe...
Jeder fängt schließlich mal klein an und freut sich über " Starthilfe" :wink:

PS: Danke nochmals Manfred für die Pläne damals :TOP

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2019, 13:18 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
So, hier ist die Wochenschau :mrgreen:

Da ich jetzt erst mal wieder Materialnachschub benötige und das Zeug vor dem Wochenende nicht da ist,
nutze ich die Zeit für ein Update.

Die Voreilhebel wurden aus 3 Teilen hartverlötet wie im Plan beschrieben

Bild


Bild

Bei den Gegenkurbeln habe ich experimentiert und 2Stück Flachmessing 2x7 aufeinander hartgelötet, gebohrt und mit Puksäge geschlitzt >>> sitzt :wink:
Die im Plan angegebene Version der Gegenkurbeln ist einfacher herzustellen und für den " Einsteiger" besser geeignet.

Bild

Die ersten Stangen wurden lackiert



Bild

Aus Flachmessing 3x1mm entstanden noch die Lenkerhebel und die Schieberschubstangen. Die Schwingensteine sind 2mm Rundmessing, 2,5mm lang und hart eingelötet. Sie gleiten in der Schwinge anstandslos!



Bild

Bild

Bild

Hätte am liebsten gleich noch die Schwingenstangen gebaut und Dampf draufgegeben :flt: :flt: :flt:
Die Schrauben im Voreilhebel tausche ich noch gegen Gewindebolzen aus :wink:

So und jetzt gehts ins Planschbecken :Q

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2019, 16:19 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 240
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Zitat:
Hätte am liebsten gleich noch die Schwingenstangen gebaut und Dampf draufgegeben

Hallo Holger,
ich bin einfach nur neidisch, was Dein Arbeitstempo angeht! Du haust Alles so zack zack hin und passt und funzt :F01:
bis ich in die Puschen komme......... :oops:
Weiter so,
Grüße
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2019, 18:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 20:44
Beiträge: 505
Wohnort: Bei Tübingen
Danke mein guter!

Dafür stehe ich aber was das Modellbauniveau betrifft auf unterster Stufe :wink:
Wenn ich an deine 70er denke oder die Loks von Marco, Günter, Georg, Manni etc...wenn ich alle aufzähle, schreib ich morgen noch :oops: :oops: :oops:
DAS sind Meisterstücke!!!!

Sooo,
ein Spielzeug kam noch heute Mittag und da es meine erste Funke ist, werde ich sobald mein Ladegerät grünes Lucht gibt, heute abend etwas experimentieren. Das Ding gabs für 25€ in der Bucht...

Bild

_________________
Grüße Holger

WEG - Wittigsche Eisenbahn Gesellschaft Bw Gomaringen
mit FWWW - FeldWaldWiesenWerkstatt : " was nicht passt, wird passend gemacht" :PRO


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2019, 19:18 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 240
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Holger,
mach nicht den gleichen Fehler wie ich und verzettel Dich mit den Billigfunken, besser einmal eine g`scheite Fernsteuerung angeschafft, die Du für alle weiteren Loks nehmen kannst, als dieser Chinaschrott der doch meistens mehr Ärger als Spaß macht!
Meint Dein Bester und grüßt,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kompakter B Kuppler
Forum: Gasbefeuert
Autor: Karsten
Antworten: 27
98 6213 - Spur II - B-Kuppler
Forum: Gasbefeuert
Autor: Maestrale5
Antworten: 26

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz