SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 04.08.2021, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 19:55 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2012, 13:24
Beiträge: 721
Wohnort: Engadin (CH)
Hallo Manfred

Gratulation zum erfolgreichen Testlauf deines kleinen Wunderwerks. Ich lese gerne mit und schaue mir auch die Bilder der kleinen Shay gerne an.
Da du eine Freestyle Lok baust, kann es doch allen egal sein auf welcher Seite nun die Kegelräder sind!
Es muss nur für dich stimmen.
Weiterhin viel Erfolg.

Gruss Christoph

_________________
Mein Vorsatz: Mehr Pausen zwischen dem Nichtstun...Vor allem längere... :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 23:16 
Hallo zusammen,

mein Hinweis zu dem Thema Kegelräder war nicht als Kritik, sondern als allgemeine Info gemeint.

Toll wie die kleine rennt. Und immer wieder erstaunlich, zu was alte Kaffeemaschinen und andere "Dampferzeugende" Haushaltsgeräte herhalten müssen ;-)

Liebe Grüße, Gerd


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 27.10.2017, 20:23 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 23:46
Beiträge: 269
Wohnort: Peißenberg (DE)
Hallo Gerd

Ich habe den Hinweis der Kegelräderlage nicht als Kritik verstanden und Christoph sicher auch nicht.
Ich bin für solche Hinweise immer dankbar.
Ich werde die Kegelräder aber in der Linkslage belassen.
Wenn ich auf Rechtslage umstelle, muss ich die Dampfzuführung vertauschen und da macht die Maschine fast 100 Umdrehungen weniger (bin mir nicht ganz klar warum).
Das könnte ich zwar sicher beheben, aber die fummelige Arbeit möchte ich mir gerne ersparen.
Bei der Rückwertsfahrt kann sie ja ruhig etwas langsamer laufen .
Sollte mich doch mal der Rappel packen kann ich die Umstellung und Neueinstellung der Maschine immer noch nachholen.

Bis auf weiteres

mfG Manfred

_________________
man kann es so oder so machen, ich mache es am liebsten so!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 29.10.2017, 20:22 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 23:46
Beiträge: 269
Wohnort: Peißenberg (DE)
Hallo

Das Umsteuerventil für die Maschine ist fertig und mit einem Durchmesser von 16 mm müsste ich es irgendwie unauffällig unterbringen können.

Bild

Bild

Als nächstes muss ich mir Gedanken machen wo und wie ich Empfänger und Batteriepack unterbringe.

Bis auf weiteres

mfG Manfred

_________________
man kann es so oder so machen, ich mache es am liebsten so!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 29.10.2017, 22:44 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 21:43
Beiträge: 515
Wohnort: München (DE)
Hallo Manfred,

Steam44 hat geschrieben:
Als nächstes muss ich mir Gedanken machen wo und wie ich Empfänger und Batteriepack unterbringe.


Meinst Du, dass Du bei dieser "Getriebelok" wirklich eine RC Steuerung brauchst? Denke einmal an ein gut von außen erreichbares Dampfventil mit langem gut und sicher erreichbarem Hebel, z.B. so wie es bei Roundhouse verbaut ist.

Den Gastank würde ich auch nur so groß bemessen, dass dieser vor dem Kessel leer ist. :pff:

Das ergibt dann ein sehr entspanntes Fahrverhalten. Los schicken, Bier oder etwas anderes trinken und dabei so lange zusehen und genießen, bis die von selbst stehen bleibt. :D

.....und in der Vitrine ist es egal, wie die fährt. :E

Mein Konrad ist ja auch so ein Kandidat, der keine RC bräuchte, aber der säuft Wasser wie eine durstige Kuh, das dauernde Nachspeisen nervt eben doch und der Kessel ist dann trocken gefahren, nachgespeist auch gleich hinüber. :pff:
(Siehe Zoltan, Gerald....+ x + irgendwann bestimmt auch ich?)
Ansonsten gefällt mir Deine kleine Freestyle Lok immer besser! :serv

Viele Grüße

Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 30.10.2017, 19:10 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 23:46
Beiträge: 269
Wohnort: Peißenberg (DE)
Hallo Fritz

Deine Gegenargumente punkto RC haben einiges für sich und ich werde mir das mit der Fernsteuerung noch durch den Kopf gehen lassen.
Am Umsteuerventil könnte ich ja leicht einen grösseren Hebel anbringen. Die Größe von Kessel und Gastank muss ich erst noch festlegen.
Ein passender Kessel wäre eventuell die Chaloner Zelle (d 70, h 100 mm) von Regner. (keine Ahnung wie der auf das trocken fahren reagiert :WN )
Aber wahrscheinlich wird es ein Eigenbau. Bis ich so weit bin wird noch einige Zeit vergehen.

mfG nach München

Manfred

_________________
man kann es so oder so machen, ich mache es am liebsten so!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 01.11.2017, 17:18 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2012, 15:42
Beiträge: 110
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Manfred,
was du baust versteht man erst richtig, wenn man sich selbst an so kleinen Maschinen versucht.
Ich habe jetzt in drei Wochen bastelei eine Einzylindermaschine a la Manfred zum laufen gebracht
Es ist noch nicht das gelbe vom Ei, aber ich lerne noch dazu.
Bau weiter, ich kann mich nicht sattsehen an deinen Maschinen.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 03.11.2017, 20:40 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 23:46
Beiträge: 269
Wohnort: Peißenberg (DE)
Hallo Stefan

Danke für Dein Lob, das geht runter wie Öl, aber so toll finde ich meine eigene Bastelei auch nicht,
besonder wenn ich sehe was andere Forumsmitglieder so alles auf die Beine stellen. :B

Weiteres folgt

mfG Manfred

_________________
man kann es so oder so machen, ich mache es am liebsten so!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 11:58 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 23:46
Beiträge: 269
Wohnort: Peißenberg (DE)
Hallo Schienendampfer

Das untere Lokteil ist so weit fertig.

Bild

Bild

Bild

Weiteres folgt.

mfG und einen schönen Sonntag

Manfred

_________________
man kann es so oder so machen, ich mache es am liebsten so!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 12:09 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 962
Wohnort: Aargau (CH)
Manfred,

einmal mehr mein Kompliment. Einfach eine saubere Toparbeit. Mir gefallen Arbeiten die so exakt und Makellos sind. Obwohl ich nicht dasselbe Interesse habe lese ich sehr gerne mit. Jetzt sehe ich gespannt dem Kessel entgegen.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 23:50 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3521
Wohnort: Wien (AT)
Ein Augenschmaus :L05:

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Shay
BeitragVerfasst: 08.11.2017, 12:04 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 23:46
Beiträge: 269
Wohnort: Peißenberg (DE)
Hallo Hans
Hallo Christian

Danke für Eure freundlichen Kommentare.

Falls ich die kleine doch noch mal mit einer Fernsteuerung ausrüste habe ich zwischen den Achsen noch eine kleine Box eingebaut.
Da haben dann Akkupack und Empfänger Platz.

Bild

Bild

Als nächstes muß ich jetzt noch das Umsteuerventil anmontieren und dann ist der Kessel an der Reihe.

Bis auf weiteres

mfG Manfred

_________________
man kann es so oder so machen, ich mache es am liebsten so!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bohrhilfe für dünne und kleine Materialien
Forum: Werkzeuge und Hilfsvorrichtungen
Autor: Günter
Antworten: 1
Shay
Forum: Gasbefeuert
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Shay Willamette
Forum: Bauberichte
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Kleine Feldbahndampflok
Forum: Gasbefeuert
Autor: Sascha
Antworten: 104
Das kleine Meppel - die 99 4511 für 45 mm
Forum: Gasbefeuert
Autor: Der Havelländer
Antworten: 34

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz