SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 28.11.2021, 18:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 24.10.2021, 21:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2021, 19:39
Beiträge: 3
Hallo Michael - tolle Arbeit . CNC Geräte sind gute Helfer. Schöner Baubericht - bin gespannt wie es weitergeht
__________________________
Viele Grüße Reiner St. Olberg

_________________
Gruß Reiner
Für den Dampfvirus IIm ist mann nicht zu alt :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 31.10.2021, 19:57 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 16:19
Beiträge: 306
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Reiner,
danke für dein Lob. In der Tat, möchte ich CNC nicht mehr missen.

Viel ist nicht geworden, da ich das schöne Wetter genutzt habe und der Jennifer, bei mabaadre, noch etwas frische Luft gegönnt habe.

Die Exzenter mit den Umlenkhebeln sind nun eingebaut. Die Lagerung für die Umlenkhebel musste ich noch einmal versetzen. Die Hebel haben kaum ein fühlbares Spiel. Mit dem Ergebnis bin ich nicht so recht zufrieden, da das Einstellen der Exzenter, nicht so einfach gehen wird.

Bild

Da ich heute auf Manfreds Anlage war, hatte ich das Fahrweg der Mogul mitgenommen. Ich wollte wissen, ob es durch den R3 und die Weichen fährt. Es wird gehen, wenn die Achsen richtig eingelaufen sind und sich leichter axial verschieben lassen. Es ist ja alles noch trocken. Was ich fest gestellt habe, das der Vorläufer sich nicht mehr richtig zentriert, auch wenn er nicht entgleist. Wie kann ich die Zentrierung mit einer Feder, einfach lösen? Hier noch mal das Bild vom Vorläufer.

Bild

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 01.11.2021, 06:40 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 365
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Hallo Michael,
so habe ich es bei meiner 70er gemacht. Das Gestell zentriert sich nach der Kurvenfahrt wieder.
Grüße,
Reinhold


Bild

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 01.11.2021, 07:44 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2020, 12:45
Beiträge: 61
Wohnort: Mauren FL
Hallo Michael

So hat Aster bei der 9F das Vorlaufgestell in die Führung des Rahmens mit eingebunden:

Bild

Viele Grüsse

Thomas

_________________
VWV (Viele Weitere Videos) auf https://www.youtube.com/c/thomotions


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 01.11.2021, 09:38 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2009, 09:13
Beiträge: 222
Wohnort: Raum Dresden (DE)
Hallo Michael,

ich finde Reinholds Anlenkungsrückführung einfach realisierbar.

Anbei noch ein Bild von unserm gestrigem Herbstfahrtag bei mir mit Deiner Jenniffer und meiner Anna.

Bild

Viel Erfolg beim Weiterbau.

VG Manfred B.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 01.11.2021, 17:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 16:19
Beiträge: 306
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo,

beide Vorläuferzentrierungen sind einfach zu bauen. Ich denke aber, dass sie die Variante von Thomas leichter nachrüsten läßt, ohne die Konstruktion zu verändern. Allerdings habe ich Bedenken, dass mir der Weg für die beiden Druckfedern nicht reicht. Da wäre wieder der Vorschlag von Reinhold besser. Ich werde sehen, was geht.

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 01.11.2021, 18:28 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2020, 20:29
Beiträge: 21
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum Projekt! Buckelpisten sind sehr interessante Lokomotiven!
Ich versuche, Ihnen eine Idee zu geben, Sie könnten dieses Schema verwenden: eine Rückholfeder hinter dem Wagen:
Bild
vielleicht haben Sie dort mehr Platz.
eine Begrüßung
Alberto


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mogul in 1:22,5
BeitragVerfasst: 02.11.2021, 17:54 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 16:19
Beiträge: 306
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Alberto,
danke für den Tipp. Das ist ja noch einfacher. Warum kommt man auf die einfachsten Dinge nicht selber?
Nur leider sitzt an dieser Stelle das Umsteuerservo. Wir werden sehen, was werden wird.

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Klauenkupplung für Aster C&S Mogul #22
Forum: Puffer und Kupplungen
Autor: flachschieber
Antworten: 12
Baubericht Mogul
Forum: Gasbefeuert
Autor: mifuchs1502
Antworten: 238
Accucraft 2-6-0 Mogul
Forum: Vorstellung, Test- und Fahrberichte
Autor: gerd23029
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz