SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.01.2021, 03:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 31.12.2020, 16:51 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 19:35
Beiträge: 465
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo Andy,

die D6d5,2L5,5 (die von der 99222) hab ich zuletzt bei Regner bestellt und bekommen. Die D5er von der 994802 gibts bestimmt auch.

VG Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 04.01.2021, 15:35 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 18:27
Beiträge: 400
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Dampffreunde,

mal eine Frage an die Expertengemeinschaft.
Ich habe vor Jahren mal einen sehr dünnen und hitzebeständigen Draht (Litze) gekauft,
und damit alle meine Lok's elektrifiziert. Jetzt ist der alle und ich finde den nicht mehr.


Bild

Weiß jemand ob und wo man den kaufen kann?

Danke für Euere Hilfe.

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 04.01.2021, 15:44 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2020, 09:35
Beiträge: 57
Wohnort: Wien / Österreich
dampfandy hat geschrieben:
Weiß jemand ob und wo man den kaufen kann?

Ab 11. Jänner bei Regner Dampftechnik via EMail oder telefonisch per Meter bestellbar.

Grüsse Johnny

_________________
Funkst Du noch, oder dampfst Du schon ? :TOP


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 04.01.2021, 16:07 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 09:06
Beiträge: 1050
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo !
Der neue Draht von Regner ist kein Litzendraht mehr! Ist auch Teflon ummantelt und um 100° hitzebeständiger (300°) Ich habe Ihn ausgesucht.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 04.01.2021, 16:38 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2195
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Andy!

Hier findest Du verschiedene Siliconkabel!
https://www.modell-hubschrauber.at/Adap ... arz-5Meter:
"https://www.modell-hubschrauber.at/Adapter-Kabel-Stecker/Silikonkabel/Silikonkabel-kupfer-0-50mm-schwarz-5Meter:"

Gruß
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 04.01.2021, 18:21 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 16:19
Beiträge: 259
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Andy,

ich habe meine Litzen von hier: https://www.me-systeme.de/de
Funktionieren an meiner Jennifer, auch direkt an der Rauchkammer.
Die Bestellnummer und Daten:

STC-32T-1B 10m
Zuschnitt, 10 Meter;
Aderzahl: 1;
Mantel: PFA;
Querschnitt Litze: 0,037mm²;
Litzenart: feindrähtig/Kupfer, 19xAWG44;
Schirmung: Cu, versilbert;
Außendurchmesser: Øa=0,49mm ±0.035mm;
Temperaturbereich: -196°C bis +200°C;
Widerstand: 0,48 Ohm/m;
Aderfarbe: schwarz;

STC-32T-1R 10m
Zuschnitt, 10 Meter;
Aderzahl: 1;
Mantel: PFA;
Querschnitt Litze: 0,037mm²;
Litzenart: feindrähtig/Kupfer, 19xAWG44;
Schirmung: Cu, versilbert;
Außendurchmesser: Øa=0,49mm ±0.035mm;
Temperaturbereich: -196°C bis +200°C;
Widerstand: 0,48 Ohm/m;
Aderfarben: rot;

Bestellung war telefonisch: Tel: 03302 89824 66


Viele Grüße
Michael

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 05.01.2021, 08:47 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2010, 00:41
Beiträge: 281
Wohnort: Hamburg (DE)
Moin,

wenn Dir schwarzes Kabel reicht. kann ich Dir ein paar Meter von meiner Rolle verkaufen. Ich kann Dir Durchmesser (habe drei verschiedene) messen, wenn ich morgen in der Werkstatt bin.

Viele Grüße aus Hamburg

Gerd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 08.01.2021, 14:33 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 18:27
Beiträge: 400
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Dampffreunde,

danke für Eure Hinweise, ich werde den Tip von Pal mal ausprobieren.

Heute war ich auf meiner Anlage zum Probefahren, da hat sich ein rätselhaftes Phänomen gezeigt.
Wenn ich den Dampfregler voll öffne wird die Lok immer langsamer, so als wie ein interner Gegendruck entsteht.
Nehme ich ca. die Hälfte vom Dampfdruck weg rennt die Maschiene wie verrückt los.
Das wäre für mich ein Hinweis für eine zu kleine Abdampfdüse gewesen. Das ist es aber nicht, ich habe die ausgebaut und bin mit Hilfsbläser gefahren.
Seltsam, mehr Druck und die Maschine wird langsamer??
Hat jemand so etwas schon einmal gehabt und weiß womit man Abhilfe schaffen kann?

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 08.01.2021, 18:48 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 20:43
Beiträge: 498
Wohnort: München (DE)
Servus Andi,

hatte ich noch nicht, ich würde mir zu allererst einmal den Dampfhahn ansehen. Ist da vielleicht etwas locker, das ab einer bestimmten Durchflussmenge die Stellung verändert und verstopft, so ähnlich wie eine Schlauchbruchsicherung in Gasleitungen.
Ich hatte einmal ein ähnliches Symptom mit einem Herrmann Dampfventil, das lies sich kaum linear steuern, warum??? Zerlegt, genau so wieder zusammen gebaut, ging. Ursache: Nirwana, böser Geist....

Dann die Dampfleitung auf Durchgängigkeit prüfen. Nicht, dass da irgendetwas drinnen rumschwimmt.

Wenn das nichts bringt, bleibt nur noch die Zylindereinheit.

Bevor ich da aber auseinanderschraube, 1x schlafen, 2. Versuch......vielleicht ist es weg?!

Ist aber schon ein Luxusproblem oder? Rennen tut sie ja anscheinend, aber Du willst die zum Rasen bringen, kann ich verstehen. :TOP

Grüße
Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 08.01.2021, 20:10 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 19:35
Beiträge: 465
Wohnort: Leipzig (DE)
f.schulz hat geschrieben:
Bevor ich da aber auseinanderschraube, 1x schlafen, 2. Versuch......vielleicht ist es weg?!


Hallo Fritz,

an Dir ist ein Programmierer/Informatiker verloren gegangen. :-D

Hallo Andy,

Ich hatte kurz überlegt, ob die Voreinströmung bei mehr Druck und wenig Füllung zu stark hemmt. Das müsst dann aber bei mehr Füllung weniger werden. Aber eigentlich sollte das vom Druck unabhängig sein. Also doch eher der Regler.

Viele Grüße,
Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 14.01.2021, 15:18 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2009, 21:44
Beiträge: 405
Wohnort: 2345 Brunn am Gebirge (A)
Hallo Andy
ich habe Deine Artikel (trotz meiner Krankheit) periodisch gerne verfolgt - stammen doch Teile von mir.
Aber bitte eine Frage, Du erwähntest Temperaturkontrolle, welche Manometer überflüssig machen, kannst Du mir darüber näheres mitteilen. Es wäre für mich auch für eine Kohlelok von Riverdal, besonders interessant.
Danke
Gerhard


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bayrische S 3/6 als Kohlelok
BeitragVerfasst: 15.01.2021, 14:37 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 18:27
Beiträge: 400
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Dampffreunde,

auf der Fehlersuche bin ich nun etwas weiter gekommen. Fakt ist, so ist die Lok nicht fahrbar und ich muß mich zwangsläufig
mit der für mich unbeliebten Rundschiebersteuerung befassen. Sollte das nicht klappen bleibt mir ja immer noch der
Umbau auf Flachschieber.
Also, ich habe die Steuerung nachgestellt, die stimmt jetzt schon mal. Jezt hat die Lok aber einen enormen Dampfverbrauch, dieser
geht nur beim Anfahren um 1 Bar zurück. Deshalb habe ich mir gestern die Rundschieber noch einmal angeschaut.

Bild

Man sieht deutlich das Hütchen 3,4 und 5 (v.l) nicht dicht sein können. Wenn ich das abestellt habe sehen wir weiter.

@ Gerhard,
Du bracust die Fernsteuerung: Flysky FS-TM10 FS-i6X 10 Kanal , die hat Anschlüsse für Sensoren (ca. 55 Eus)
und den Temperatursensor dazu: FlySky FS-CEV04 FS-CPD01 FS-CPD02 FS-CTM01 CVT01 (ca. 9 Eus).
Man kann über die Tempratur den Druck (verhält sich parallel) sehr genau beobachten. Wenn z.B. die Temperatur stetig fällt
weiß ich schon das ich ev. nachlegen muß, da ist auf dem Manometer noch keine Änderung zu sehen.

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Düse für Saugzuganlage einer Kohlelok
Forum: Allgemeine Fragen und Antworten
Autor: Günter
Antworten: 4
Planung einer BR 64 Kohlelok
Forum: Kohlebefeuert
Autor: Dampfwolke
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz