SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 28.09.2020, 03:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 19:09 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 281
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Schienendampfer,

aller guter Dinge sind drei: Eine Br80 und eine BR01 sind entstanden, also muss noch eine Nummer drei kommen.
Und die soll eine BR64, auch Bubikopf genannt, werden.
Mit Hilfe der Planunterlagen von Zander-Heba wird die Lok (hoffentlich) entstehen.
Kurz das Wichtigste:
Maßstab 1:22,5
Heizung Kohle
Nachspeisung mit Achsspeisepumpe, Dampfspeisepumpe ev. Injector
Betrieb: ölfrei
Zylinder mit Flachschieber (Die Teflon-Rundschieber in der BR01 haben mich zu arg geärgert)
Die Bauzeit sollte aus persönlichen Gründen nicht so lang sein wie bei den zuvor gebauten Loks.
Deshalb habe ich mich entschlossen, dieses Mal vom Grundsatz des "alles selber machens" etwas ab zu rücken und dort wo es vertretbar ist, Teile lasern zu lassen.
Bis heute sind entstanden:
Vor und Nachlaufräder mit Lager und Achsen sowie
der komplette Rahmen gelasert. Hierfür habe ich einen tollen Anbieter gefunden. Gebe ich gerne per PM weiter.
Bild

Bild

Bild

So, das wars für heute.

Mit besten Grüßen

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 19:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2018, 21:44
Beiträge: 730
Wohnort: Bei Tübingen
Hallo Günter!

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl :TOP
In 1:1 ist die 64 eine meiner Lieblingsloks, dankbar und zuverlässig, eine tolle Lok. Hatte seinerzeit auf der 64 419 meine Heizerprüfung abgelegt und viele schöne Touren mit dem Bubikopf...
Bin auf deinen Bericht tespannt :TOP

_________________
Grüße Holger

Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen :flt:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 19:53 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 12:24
Beiträge: 306
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Zitat:
Und die soll eine BR64, auch Bubikopf genannt, werden.

...potztausend, einen Bubikopf in Spur 2, WAHNSINN :Q
...da freu ich mich auf den Bericht.
Gutes Gelingen wünscht,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 21:39 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 940
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Günter,

das sind ja tolle Aussichten was da auf die Schiene kommt. Ich denke du bringst die Teile mit.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 23:35 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008, 17:52
Beiträge: 1083
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Heilbronn (DE)
Hallo Günter,

freu mich auf eine weitere Spur 2 Lok in der Runde.

Beste Grüße,

Marco

_________________
"Wenn ein Mann je den Regler geöffnet, das Feuer geschürt und somit das Dampfross zum Leben erweckt hat, so ändert das seine Seele." (John Snell)

Mein YT-Kanal:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 10:19 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2010, 16:32
Beiträge: 630
Wohnort: Baden Baden (DE)
Günter,

Fahrwerk und Kesselaufbauten....was wird das für eine schei...Arbeit, pardon :shock: !
Aber ich hüpfe im Dreieck vor Freude, megaschön !
Mit Dir haben Marco, Hans , Reinhold, Janosch,Walter und ich nun den siebten im Spur 2 Bund.
Nun hat sich der entstehende Bau meiner Spur 2 Anlage nun endgültig gelohnt, da war ich mir
2015 noch nicht sicher.
Das sich das alles auf den Süden im Raum Schweiz /Deutschland konzentriert ist zwar Zufall
aber organisatorisch super.Nun haben wir den Stamm an Fahrern, den es braucht und
wir bilden eine kleine Gegengruppe zu den Gauge 3 Dimensionen der Briten.
Und mit Michael als unkomplizierten Menschen, der zusätzlich seine Anlagen in Schramberg
zur Verfügung stellt, haben wir ja noch einen Unterstützer mehr.
Das macht mich glücklich, dank Euch !Schöne Zeiten kommen für die Spur2-ler
64 millimetrige Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 15:29 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2013, 22:20
Beiträge: 126
Wohnort: Buchholz (Nordheide)
Hallo,

eine 64er in Spur II ist wirklich beeindruckend, da freue ich mich jetzt schon auf die weiteren Fortschritte.

Inzwischen wird die Spur II im gegenwärtiger. Ich werde wohl auch mal eine Strecke mit Dreischienengleis draussen aufbauen.

Gruß

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 18:10 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2010, 16:32
Beiträge: 630
Wohnort: Baden Baden (DE)
Hallo kohlegefeuerte Gemeinde,

zuerst einmal freut mich, daß nach Hans auch Günter in die Spur 2 Kohle einsteigt.
Doch Hans hat mir etwas auf den Weg mit gegeben :
Kohle ist klasse ABER die Technik muß absolut feuersicher sein !
Ich habe oft genug auf meine großen Bedenken hingewiesen als Hans seine BRB 6 baute
und er mußte ja bei mir erst eine Testfahrt machen. Das Ergebniss war grandios überzeugend
genau wie bei seiner Eb 3/5.Aber ich hatte vorher so einige Maschinen auf meiner Anlage
die absolut sauber sein sollten und dann doch mal hier oder dort etwas verloren haben.
Das wäre auf meiner Anlage sehr schlecht und bei Michaels Anlage eine Katastrophe !
Ich muß also um absolute Sauberkeit anmahnen ( natürlich kann bei mir auf dem präparierten Gleis
entschlackt werden, aber eben nur da)
Bitte also daran denken, ansonsten gibt Hans sicher gerne Tips zum sicheren Umsetzen.
Und natürlich möchte ich noch einmal darauf hinweisen :
alles muß einen Radius von 300 cm bewältigen, besser noch 290 cm
Nur die Briten haben 4 meter Mindest Radien , das ist aber in Deutschland nicht Usus in Spur 2 !
So nun habe ich genug Lehrerhaftes gschwätzt, aber das muß sein,damit wir alle Freude haben
auch die Anlagenbesitzer
Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 18:43 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008, 17:52
Beiträge: 1083
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Heilbronn (DE)
Hallo Tobias,

nicht unerwähnt bleiben sollte auch der Funkenflug den ich kritisch sehe. Sei es beim Anheizen oder bei angestrenger Fahrweise. Habe dazu noch nichts gesagt sondern nur beobachtet und für mich entscheiden das ich auf 64mm nur mit Gasfeuerung baue.

Beste Grüße,

Marco

_________________
"Wenn ein Mann je den Regler geöffnet, das Feuer geschürt und somit das Dampfross zum Leben erweckt hat, so ändert das seine Seele." (John Snell)

Mein YT-Kanal:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 19:31 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 940
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Marco,

das ist schon so. Genau deshalb kann ich auch den Kesselzug verändern. Die gemütliche nicht angestrengte Fahrweise benötigt nämlich recht wenig Zug. Das Anheizen an sich ist ja überwacht, das heisst man steht ja daneben. Und dazu gibt es noch den persönlichen Anstand und das Verantwortungsbewusstsein.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 16.01.2019, 13:24 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2012, 19:27
Beiträge: 359
Wohnort: Region Kasendorf (DE)
Hallo Dampffreunde,

der Funkenflug ist schon sehr kritisch. Mir ist es schon des öfteren auf Messen pasiert das da jemand mal seine Nase
über die Lok halten muß. Deshalb nehme ich immer ein Warnschild "Forsicht Funkenflug" mit.
Die reine Brandgefahr ist geringer , meist gehen die Funken aus bevor sie den Boden berühren und nach der letzten Fahrt
bleibe ich immer noch so lange bis die Lok ausgekühlt ist.

_________________
Dampfgruß von Dampfandy


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BR64 in Spur 2
BeitragVerfasst: 20.01.2019, 20:33 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 13:18
Beiträge: 281
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Schienendampfer,

ich bin gerade dabei, die Räder sowie die Radlagerung der BR64 zu zeichnen und zu testen, wie die von Tobias angegebenen Radien von max. 300cm zu erreichen sind.
Nun meine Frage: Wird im Gleisbogen die Spur erweitert? Wenn ja, wie viel.
Ich habe dies in einem "Normblatt" der "Interessengemeinschaft Modelbahn Spur II e.V." gefunden. Hier wird die Spurerweiterung als "zweckmäßig" angegeben.
Für eure Tips hierzu bedanke ich mich im Voraus.

Beste Grüsse

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz