SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 19.10.2020, 17:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 13.09.2020, 21:02 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Hallo zusammen :flt: ,

weiter geht's...

Die Dampfventile sind mittlerweile (fast) fertig.
Nur ein Hebel für die Ansteuerung des einen Ventils fehlt noch.

Bild

Die Ventile sind eine komplette Eigenkonstruktion und echt knuffig :pff:

Weiter geht's mit dem Rost.

Da ich kein 3mm Stahlblech habe (geschweige denn Edelstahlblech) habe ich den Rost aus Rundmaterial gedreht.

Bild

Abstechen bei dem Durchmesser ist so ne Sache, daher habe ich das Rundmaterial abgesägt.

Bild

10 Jahre später...

Bild

Iwann war ich dann auch mal durch :flt:

Eigentlich wurde mir empfohlen Löcher in den Rost zu bohren anstatt Schlitze zu fräsen, aus optischen Gründen habe ich mich aber doch für Schlitze entschieden :oops:
Leider hat sich beim fräsen mein 2mm HSS Fräser (4 schneider billig) verabschiedet :cry: . Die äußeren beiden Schlitze habe ich mit meinem 2mm HM Proxxon Fräser eingebracht.
Interessant finde ich die "Gratbildung" auf der Unterseite der HM Fräser gibt eine viel bessere Kante :pff:

Bild

und fertig...

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 13.09.2020, 21:07 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Die Kesselhaube habe ich aus 1mm Kupferblech hergestellt.

Dieses habe ich weichgeglüht und mit einem 3D gedruckten Gesenk geformt.

Bild

2. Glühen

Bild

(Wäre es kleiner, könnte man es mit einem Bierdeckel verwechseln :pff:

3. Glühen

Bild

Vom 4. und 5. Glühen habe ich keine Bilder mehr gemacht. Die Kante habe ich auf der Drehbank abgestochen. Außerdem habe ich da die Bohrung nochmal nachgearbeitet.

Bild

Bild

Also ich muss sagen das Ergebnis ist auf jedenfall zufriedenstellend! Ich mein zwischen der 3D gedruckten Form und einer aus Stahl liegen Welten, aber wenn man nur ein Teil benötigt reicht die Kunststoffform allemal.
Hier nochmal die drei "verschlissenen" Gesenke nach dem finalen Formen.

Bild

Soweit für heute

LG Simon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 15:15 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Hallo zusammen,

ich habe lange nichts mehr geschrieben, aber viel ist seitdem passiert...

Als erstes habe ich einen Kaminfuß gefertigt:

Bild

Für den ersten Test hatte ich noch keinen Hilfsbläser und auch kein Anheizgebläse, ich habe mir daher diese "Spezialkonstruktion" gebastelt...

Bild

Hätte ich sie nur bis zum erreichen eines Druckes von ca. 2 Bar verwendet und nicht 2h dauerhaft, hätte der PC Lüfter mit Sicherheit überlebt :WN

Verfeuert wurde dabei (aufgrund von Kohlemangel) ausschließlich Holz

Bild

Hier der Testaufbau:

Bild

Fazit:

Läuft!

Weiter gings mit dem Rahmenbau

Leider habe ich auch hier etwas Probleme mit dem Wilms Grundmaterial gehabt: :M

Bild

Aber naja glücklicherweise hat sich das Halbzeug begradigen lassen :roll:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 15:20 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Aschekasten:

Bild

Bild

Bild

Rahmen vormontiert:

Bild

Bodenplatte:

Bild

Bild

Hier mal zwischendurch ne andere Frage:
Wer hat es schonmal geschafft, beim anziehen einer M3 Schraube in Messing den Schlüssel abzubrechen (ich habe den Schlüssel nicht am Ende gehalten :pff: )?

Bild

Die Teile für den Rosthalter:

Bild

Der Rost wird seitlich in den Aschekasten eingeschoben und mit zwei Haltern fixiert, werden diese gezogen fällt der Rost einfach auf den Boden des Kastens


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 15:24 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Heute habe ich den ersten Test mit Kohle durchgeführt, da ich noch keinen Öler gebaut habe, umfasst der Test lediglich den Kessel.

Da ich immmernoch kein ANheizgebläse habe, habe ich an den eigentlich Abdampfanschluss den Kompressor angeschlossen (leider habe ich davon kein Bild gemacht)

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe vrsucht das Glutbett zu fotografieren, leider erkennt man es aber nicht richtig :oops:

Bild

Bild

ZUm Abschluss nach dem erfolgreichen Test noch ein "Siegestwix"

Bild

Soweit für heute...

Liebe Grüße
Simon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 16:28 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2017, 14:29
Beiträge: 126
Wohnort: Hettenleidelheim (DE)
Hallo Simon,
das Twix ist verdient :TOP

LG Bernd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 19:51 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 09:15
Beiträge: 322
Wohnort: München (DE)
Hi Simon

Super :TOP :TOP :TOP

ciao Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 20:12 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Hallo ihr beiden,

vielen Dank für die netten Zusprüche :flt:

Als nächstes werde ich mich jetzt um den Öler kümmern, danach kommt wieder dieses leidige Thema Anheizgebläse dran :shock: :?


Lg Simon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 21:31 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 948
Wohnort: Aargau (CH)
Simon ich habe vor ein par Jahren die Teile für ein Gebläse von AsJ17 gekauft. Nicht billig aber sehr gut und handlich.
Vielleicht sieht man es irgendwo im Forum

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 21:43 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Hallo Hans,

danke für den Tipp.

Ich mein so ein Anheizgebläse ist ja an sich kein Hexenwerk. Allerdings muss ich sagen, dass mir für den Bau des Lüfterrades etwas die Motivation fehlt :oops: :shock:

Ich habe noch die Hoffnung irgendwo ein passendes Ausgangsteil zu finden, mit dem ich möglichst einfach ein Gebläse selbst bauen kann :BT

Lg Simon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 21:51 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 948
Wohnort: Aargau (CH)
Simon, es liegt noch eines vor mir das aber noch verbesserungsfähig ist. es wurde einfach kurz zusammengebastelt. Wenn du für die Unkosten aufkommst sende ich es dir gratis.
Aber wohin ?

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: De Winton Kohlegefeuert
BeitragVerfasst: 15.10.2020, 22:24 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 392
Wohnort: Region Nürnberg (DE)
Hallo Hans,

das wäre natürlich toll :D .

Ich sende dir eine PN!

Liebe Grüße

Simon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine kleine De Winton
Forum: Gasbefeuert
Autor: Dampfbahner
Antworten: 43
B-Kuppler Kohlegefeuert
Forum: Kohlebefeuert
Autor: Rebbergbahner
Antworten: 89

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz