SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 04.12.2020, 15:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kohlen kleben
BeitragVerfasst: 20.03.2013, 19:35 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 18:24
Beiträge: 1351
Wohnort: bei Fürth/Bayern (DE)
Hallo Freunde!

Folgende Aufgabenstellung:

Echte Kohle (Anthrazit) - Körnung ca. bis 4 mm - soll in einem Messingtender (lackiert) dauerhaft und farbneutral verklebt werden. Wie stelle ich das an, ohne den Tender zu "versauen".

Weißleim mit Wasser verdünnt? Superkleber? Es muss erwähnt werden, dass die Kohle nicht einzeln verklebt, sondern eingefüllt und von oben mit Klebstoff versorgt werden muss!

Danke für die Anregungen ...

LG / Oliever

_________________



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kohlen kleben
BeitragVerfasst: 20.03.2013, 19:41 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3518
Wohnort: Wien (AT)
Servus Oliever!

Ich denke, der verdünnte Weißleim ist die beste Lösung ...

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kohlen kleben
BeitragVerfasst: 20.03.2013, 19:56 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2008, 22:00
Beiträge: 268
Wohnort: Lohne (DE)
Hallo Oliever ,

Ich hab das folgendermaßen gemacht!
Unteren Teil vorher in verdünnten weißleim einlegen und dann trocknen lassen.
Danach Kohle aufgeschüttet und verdünnten Leim drüber.
Das sollte dann halten.
Gruß
Günther


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kohlen kleben
BeitragVerfasst: 20.03.2013, 21:05 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 18:24
Beiträge: 1351
Wohnort: bei Fürth/Bayern (DE)
Hallo Günther, Hallo Christian,

ich habe es mit Weißleim probiert und es hat gut funktioniert ...

... danke für die Hilfe!

LG / Oliever

_________________



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kohlen kleben
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 17:53 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:58
Beiträge: 30
Wohnort: Stockholm (SE)
Ich habe mehrmals mattes Klarlack benutzt, um die kleine Kohlestuckchen schön und einfach zusammenkleben, auch naturlich am unterlag zu besfestigen.

Ich baue einfach die "Kohlebergen" wie Ich sie aussehen will, und danach giesse Ich einfach grosse Mengen Lack darauf. Naturlich kan das Trocknen ein wenig dauern. (So 1-2 Tage, wenn das Umgebungstemperatur genugend warm ist.) Est ist gar nicht möglich das Klarlack nach dem trocknen zu sehen.

Wenn man Styrodur als Unterlag nutzt, muss man darauf achten, das das Lack Wasserbasiert ist. Sonst "schmeltzt" die Styrodurkerne. So mache Ich meine Kohlebeladungen fur meine Kohlewagen.

Möglicherweise ist Klarlack besser wasserfest, im vergleich zu Weissleim?

_________________
Mit freundlichen Grüßen,

Anders Grassman
Mitglied Stockholm Livesteamers
Fahre Aster P8, Märklin BR18 und BR89


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kohlen kleben
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 22:41 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 19:35
Beiträge: 442
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo zusammen,

ich habe beim letzten mal den Kohlenbansen mit Frischhaltefolie ausgelegt, und die o.g. Weißleimmethode angewandt. Danach ließ sich der Kohleblock am Stück entnehmen, die Folie wegwerfen und der Kohleblock final einbauen (fest oder entfernbar). Man könnte noch über die Folie und unter die Kohlen ein Stück schwarzes Tonpapier einlegen, damit es stabiler wird.

Viele Grüße,
Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Womit Keramik im Brenner kleben/abdichten?
Forum: Gasbefeuert
Autor: kno3
Antworten: 6
Glas kleben ...
Forum: Löten, Kleben, Dichten
Autor: Oliever
Antworten: 3
Löten - schrauben - kleben oder was?
Forum: Löten, Kleben, Dichten
Autor: Hermann
Antworten: 6
Weißmetall kleben und/oder löten
Forum: Löten, Kleben, Dichten
Autor: T 20
Antworten: 14
Kleben mit Wasserglas ?
Forum: Löten, Kleben, Dichten
Autor: damoba
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz