SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 01.10.2020, 15:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lötpaste - was ist zu beachten?
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 08:11 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 13:30
Beiträge: 1800
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (DE)
Hallo Freunde

Hat schon jemand mit Lötpaste gearbeitet?

http://www.conrad.de/ce/de/product/1450 ... Detail=005

Was ist zu dabei beachten?

Ich möchte einige Messingteile (Achslagerblenden, Nietenreihen usw..) meiner F1200 mit Lötpaste anlöten

lg
Thomas
edit:Link eingefügt


Zuletzt geändert von Thomas am 14.05.2010, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lötpaste Was ist zu beachten?
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 08:41 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3592
Wohnort: Wien (AT)
Servus Thomas!

Ich nehme jetzt einmal an, Du meinst Weichlötpaste :K

Mit Lötkolben oder Flamme?

Also bei Flamme nicht direkt auf die Paste heizen, sonst verbrutzelt diese ... :wink:

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lötpaste Was ist zu beachten?
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 09:05 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 13:30
Beiträge: 1800
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (DE)
Hallo Christian,

ja Weichlötpaste ( SMD Lötpaste 10g) siehe Link oben.

Löten hab ich mit feiner Flamme gedacht, könnte natürlich auch die Lötstation verwenden. :WN

lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lötpaste Was ist zu beachten?
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 11:30 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3592
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Thomas!

Mit dieser Paste hab ich keine Erfahrung - aber wenn Du viele Niete einlöten musst, kannst Du das ganze Teil mit den mit Lötpaste eingesteckten Niete in ein voll aufgeheiztes Backrohr schieben ...

vlg, Christian

PS
Ich persönlich verwende die Stannol-Paste aus dem Fläschchen und trage sie mit dem Pinsel auf. Die Würschtel aus so einer Spritze sind mir nicht so sympatisch (kenne ich aber nur von der Hartlölpaste, vielleicht geht´s mit Deiner Paste besser)

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lötpaste Was ist zu beachten?
BeitragVerfasst: 14.05.2010, 12:56 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 17:14
Beiträge: 619
Wohnort: Eugendorf (AT)
Christian hat geschrieben:
mit Lötpaste eingesteckten Niete in ein voll aufgeheiztes Backrohr schieben ...


oder mit der Heißluftpistole (wenn vorhanden) löten.

Macht ein Freund von mir immer bei seinen Lötungen der Kupferdächer für Spur G-Gebäude.

Gruß Gerald

_________________
Zwisch'n Soizburg und Bod Ischl ....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lötpaste Was ist zu beachten?
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 22:41 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3592
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Thomas!

Hast Du die Paste jetzt schon ausprobiert?

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lötpaste - was ist zu beachten?
BeitragVerfasst: 25.05.2010, 13:19 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 13:30
Beiträge: 1800
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (DE)
:oops:
Ach Christian, im Moment seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht....
(Und Stasshof steht schon bald vor der Tür)

lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Winterschlaf, was ist zu beachten?
Forum: Allgemeine Fragen und Antworten
Autor: Anonymous
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz