SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 02.12.2021, 05:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Weichlot?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 17:24 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2016, 21:25
Beiträge: 109
Wohnort: Weinstadt (DE)
Hallo

Hast du uns die Daten für dieses Weichlot?

Hätte Interesse daran!

Gruß
Roland


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Weichlot?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 18:12 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2010, 18:43
Beiträge: 62
Wohnort: Hildesheim (DE)
Hallo,

auf dem beiligenden Merkblatt steht folgendes:

Bleifreies Weichlot
Bezeichnung Rod 157 1,5mm 1kg

NF A 81-362 Sn596 EN ISO 9453 No703
NF EN ISO 3677: S-Sn96Ag-221 IEC 61190-1-3 : A35

Analyse:
Sn 96.478
Ag 3.463

Zugfestigkeit: 100 MPa
Härte: 14.8
Dichte: 7,4

Gruß
Joachim


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Weichlot?
BeitragVerfasst: 20.12.2020, 22:05 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.12.2020, 21:43
Beiträge: 4
Hallo Joachim,
auf der Suche nach Weichlotpaste und Lot um Messing zu löten , bin ich auf diesen Beitrag gestoßen.
Besteht noch die Möglichkeit, am Lotkauf teilzuhaben.
Schöne Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Weichlot?
BeitragVerfasst: 20.12.2020, 22:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.12.2020, 21:43
Beiträge: 4
Hallo Joachim,
auf der Suche nach Weichlotpaste und Lot um Messing zu löten , bin ich auf diesen Beitrag gestoßen.
Besteht noch die Möglichkeit, am Lotkauf teilzuhaben.
Schöne Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Weichlot?
BeitragVerfasst: 20.12.2020, 22:31 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2010, 18:43
Beiträge: 62
Wohnort: Hildesheim (DE)
Hallo Andreas,

ich habe noch reichlich über. Wie in meinem vorigen Post geäußert, bin ich bereit etwas abzugeben. Preis wäre 1,38 € je 500mm-Stab + Porto. Melde Dich, wieviel Du haben willst.

MfG
Joachim


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Weichlot?
BeitragVerfasst: 20.12.2020, 23:19 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.12.2020, 21:43
Beiträge: 4
Uih, das ging ja schnell, ich kann als Neuling keine PN. schreiben. 12Stängchen würde ich gerne nehmen.
Grüße


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Weichlot?
BeitragVerfasst: 23.10.2021, 21:22 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 19:08
Beiträge: 858
Wohnort: Winsen/Luhe (DE)
Hallo zusammen!
Konstruktionslötungen mach ich mit Flamme und dem Lötwasser S39 von Griffon. Wird eher in B als in D vertrieben, was online im Netz kein Problem ist. Das Lötwasser ist sehr salzhaltig (für Trinkwasseranwendungen ungeeeignet) und dessen Reste muß/kann nach der Lötung mit warmen Wasser entfernt werden.
Geht mit Zinn-Blei- und Zinn-Kupfer-lot. In der Regel verwende ich in der Konstruktion Zinn-Kupfer (Sn597 Cu3) Installationslot. Bei nahe an einander liegende Lötungen verwende ich erst Zinn-Kupfer und dann Zinn-Blei (Sn60 Pb40) mit niedrigeren Schmelzpunkt um die vorherige Lötung nicht zu gefährden.
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Weichlot entfernen
Forum: Löten, Kleben, Dichten
Autor: AsJ17
Antworten: 7
Welches Lot wo?
Forum: Löten, Kleben, Dichten
Autor: Nick
Antworten: 6
Welches Messing
Forum: Fragen, Tipps und Tricks
Autor: Dampfbahner
Antworten: 14
Welches Kesselwasser sollte man verwenden?
Forum: Betriebsstoffe
Autor: Anonymous
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz