SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 01.10.2020, 15:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Luftpneumatische Pulverbeschichtung
BeitragVerfasst: 05.09.2020, 22:19 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 11:00
Beiträge: 18
Hallo zusammen und einen schönen Samstagabend,

Da mir lackierte Buntmetallmodelle von der Empfindlichkeit der Farbe nicht zugesagt haben, habe ich nach Alternativen gesucht.
Hierbei bin ich bei der Pulverbeschichtung hängen geblieben. Möglichkeiten gibt es viele....was ist vertretbar auch vom Aufwand und Geldbeutel.

Ich habe mir zu Testzwecken einen kleinen Backofen und eine Pulverpistole mit Pulver besorgt. Diese wird mit Druckluft versorgt und benötigt weiter nichts außer ein Potenzial(Erde, Schutzleiter, Erdstab).

Wer hat´s erfunden.....keine Ahnung...kommt wohl vom Osten. Die Konstruktion kommt wohl aus einem Würtschenleger(3D-Druck).

Egal zum Testen....kleinen Backofen geordert...der heimische in der Küche ist da nicht für geeignet.....gibt Mecker....^^

Pistole bestellt bei meinem Dealer mit Pulver....Matt Schwarz...tief dunkel
Getestet habe ich mit meinem Airbrushkompressor....das reicht dafür...Dicke...Luftdruck um die 0,5-2 Bar.

Material in den Bildern, Messing(vernickelt), Messing MS-58, Federstahldraht und Stahl alles unbehandelt. Das einzig chemische ist die Reinigung......Fettfrei.

Anbei ohne Komentar einpaar Bilder.















_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Rainer


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2020, 08:41 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1610
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Rainer, könntest du Backofen und Pulverpistole näher bezeichnen bzw. vorstellen zwecks Vergleich bzw. Besorgen? Danke!

_________________
LG Zoltan
Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2020, 15:56 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 11:00
Beiträge: 18
Hallo Zoltan,

bei der Pistole, wirst Du bei Bengs fündig.

Den Backofen hab ich aus dem großen Kaufhaus. Dieser hat 25 Liter für 40€. Kleiner sollte es nicht sein.

_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Rainer


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2020, 17:11 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1610
Wohnort: Wien (AT)
Danke :)

_________________
LG Zoltan
Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2020, 23:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2016, 00:55
Beiträge: 108
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Rainer,

schaut gut aus das beschichtete Teil. Messing lackieren, gerade ohne Sandstrahlanlage, ist wirklich eine Pest.
Was ich mich frage: wie dick trägt die Beschichtung auf und wie heiß muss das ganze im Ofen erhitzt werden?

LG
Alex


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2020, 23:16 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2018, 17:19
Beiträge: 233
Wohnort: Nähe Dresden (DE)
Hallo Rainer,
wie funktioniert das mit den elektrischen Anschlüssen? Was braucht man da noch für Geräte?

Viele Grüße
Michael

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.09.2020, 05:30 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 11:00
Beiträge: 18
Guten Morgen zusammen,

@ Alex,
das mit der Schichtdicke muss ich noch üben, war hier ein bisschen viel.
Die Temperatur je nach Pulver und Material um die 160-200 Grad.

@ Michael,

nur einen Kompressor. Der Schukostecker hat nur Erdpotenzial der andere kommt ans Werkstück.

_________________
Viele Grüße aus der Wetterau
Rainer


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Elektrostatische Pulverbeschichtung (EPS)
Forum: Färben, lackieren, beschichten, altern
Autor: Christian
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz