SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.04.2019, 18:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.04.2015, 11:54 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3581
Wohnort: Wien (AT)
Ja Andreas, ich kann mich erinnern.
Zu dem Thema hat man sich ja schon vor 8 Jahren im Gartenbahn-Forum Gedanken gemacht
und Oliver Zoffi hat diese Bremsschlauch-Kupplungen in Mondsee hergezeigt (da ist aber keine Last dran)

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.04.2015, 12:25 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2010, 19:43
Beiträge: 48
Wohnort: Hildesheim (DE)
Hallo,

danke für die höchst interessante Idee mit den Magneten! Das Kupplungsproblem macht auch mir zu schaffen, sei es wenn es darum geht, im hinteren Teil meines Dioramas zu kuppeln oder wenn bei ebenerdigen Freilandanlagen von Freunden die Bandscheibe beim Bücken Probleme macht und man wegen immer schlechterer Augen trotzdem nicht nah genug herankommt (sofern dort überhaupt ein direkt kompatibles kuppelbares System verwendet wird) Dies betrifft bei meinen 1:22,5 Fahrzeugen für 45mm die Magnus-Harzkupplungen oder bei der 1:19 Feldbahn auf 32mm die Kuppelketten.

Für meine im Bau befindliche Elke von Riverdale, die universal auf beiden Spurweiten eingesetzt werden soll, baue ich gerade folgende Puffer:

Bild

Die Unterkante eignet sich für Haken der LGB-Kupplung. Die Kette für Feldbahnfahrzeuge beider Spurweiten, wobei die Höhe noch etwas problematisch ist. Mittels zusätzlichem Bolzen könnte man event. auch noch mit Magnus oder anderen Trichterkupllungen kuppeln.

Bei den Spur 0-Schmalsspurfreunden entdeckte ich diese tollen Kupplungen:

http://www.zt-modellbahnen.de/

Schon vor zwei Jahren habe ich den Hersteller angesprochen, diese Kupplungen doch auch für größere Spurweiten anzubieten. Man überlegt dies zwar, konnte sich aber, wie eine neuerliche Anfrage ergab, bislang nicht dazu durchringen. Für uns Live-Steamer wäre natürlich solch eine Kupplung in Metallausführung am besten, wobei man ja bei der Herstellung magnetische und nichtmagnetische Metalle kombinieren könnte. Um so etwas mit meinen derzeitigen Mitteln rein analog ohne CAD, CNC und Laser in größerer Stückzahl zu bauen fehlt mir allerdings bei meinen vielen Lokbaustellen die Zeit und Geduld. Vielleicht kann es aber Euch als kleine zusätzliche Anregung dienen.

Gruß
Joachim


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.08.2015, 09:35 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3581
Wohnort: Wien (AT)
Hallo zusammen!

Die Magnetkupplungen an meinen Ischler-Wagerln konnten in Füsti beweisen, wie gut sie funktionieren ...



vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz