SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 19:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.02.2018, 15:42 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 170
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Hallo Günter,
so hab ich auf der Drehbank gespannt. Ging auch alles gut, bis ich den Spurkranz an der Flanke noch ein bischen nachdrehen wollte.
Der Schneiddruck war dann einfach zu groß, den 4er Stift (weich) hat es abgeschert, zuvor hat der noch ein paar Speichen gekillt.
Bin schon wieder beim Nachbau, wenn´s wieder knallt, dann wird halt doch noch ein Dreirad, gell Andreas :flt:
Grüße,
Reinhold
PS.: sorry für das "h"


Bild

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.02.2018, 16:28 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 20:27
Beiträge: 788
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Kollegen,

ja Michael um diese Maschine die unweit von mir gefertigt wird beneide ich dich. Damit ist es kein grosses Problem ein Rad zu fertigen. Ich bevorzuge aber Räder aus Gg. Schon wegen der Adhäsion. Entweder finde ich passende Gussrohlinge oder ich mache ein Modell und lasse giessen. Das Vorgehen zum Fertigdrehen ist schon zur Routine geworden.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.2018, 20:39 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.01.2018, 13:54
Beiträge: 18
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Reinhold,

das ist natürlich ein riesen Ärger wenn sich ein so arbeitsaufwändiges Teil beim Finish verabschiedet.

Auf dem Bild sieht die Aufspannung usw. sehr solide aus. ( Mache das auch so )
Was mich allerdings etwas stutzig macht: Ist das der Stahl mit dem du das Teil geschrottet hast?
Wieviel Spanwinkel hat der?
Für die Bearbeitung von Messing sind 0-5° optimal und die Schneide muss messerscharf sein.
Bei grösserem Spanwinkel ist es schnell möglich das höherer Druck aufgebracht werden muss bis ein Span "einhängt". Je nach Stabilität der Maschine, Aufspannung usw. kann es dann passieren das sich dieser Druck schlagartig in Richtung Werkstück entlädt, die Schneide mit zu grossem Spanwinkel ins Werkstück gerissen wird und durch den viel zu hohen Schnittdruck entweder die Schneide bricht oder wie in deinem Fall das Werkstück nachgibt.
Aus diesem Grund habe ich 2 Garnituren Drehstähle - eine mit ca 23° für Stahl, Alu und Kunststoffe und die Andere mit 2° nur für Messing.

Wünsche dir neuen Mut und viel Erfolg

Florian


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.03.2018, 08:47 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 170
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Hallo Florian,
inzwischen sind die Räder fertig und auch ansehnlich, denke ich!
Du hast Recht, die Winkel waren nicht optimal, und scharf :BT ist anders! Leider reine Faulheit und mein Cina-Schleifbock, na ja :HL
Aber ich gelobe Besserung, wer den Schaden................
Schöne Grüße,
Reinhold

Bild

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.03.2018, 10:43 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2011, 12:18
Beiträge: 200
Wohnort: Region Bad Säckingen (DE)
Hallo Reinhold,

gratuliere, toll sind die Räder geworden.

Gruß

Günter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.03.2018, 15:40 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2013, 11:24
Beiträge: 170
Wohnort: Freudenstadt im Schwarzwald (DE)
Dr.B hat geschrieben:
Cina-Schleifbock,

natürlich meinte ich China-Schleifbock :arg2: !
Wenn das meine Deutschlehrerin sieht......... :NE
Flüchtigkeitsfehler,
Reinhold

_________________
....und immer 'ne handbreit Wasser über der Feuerbüchse!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Summerlands Chuffer Beispiel Einbau 99 222 - neue Variante
Forum: Bauberichte
Autor: azimmer
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz