SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 28.05.2017, 06:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 19:22 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 10:00
Beiträge: 291
Wohnort: Region Nürnberg (D)
Hallo Holger :flt: ,

ein Dampfhahn verbindungsgestänge gibt es bei Regner (Nr:80128)
dort gibt es auch einen Servohalter für den HS 81MG (ich
weiß allerdings nicht ob der auch beim HS82 MG passt)
Du must lediglich die Maße vergleichen.

Gruß Simon :flt: .


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 22:59 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1144
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Holger
Mir ist nicht bekannt, ob es Metallarme gibt. Aber du kannst ohne weiteres am Servo die Originalarme verwenden ich habe noch nie Probleme damit gehabt.
Am Dampfhahn musst Du selber was konstruieren ebenfalls die Servohalterung mache ich immer selber.
Es ist öfters auch eine Platzfrage wie der Servo reinpasst.
Freundliche Grüsse :D
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.04.2012, 18:07 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 18:03
Beiträge: 133
Wohnort: Region Elmshorn (D)
Hallo Georg und Simon.
Die BR 86 ist für Fernsteuerung umgerüstet und ist heute fertig geworden.
Ein erster Test mit Druckluft hat gut funktioniert.
Ich habe mich auch für die DX6i von Horizon entschieden, da ich bis zu 10 Loks speichern kann.
Auch sonst bin ich euren Empfehlungen gefolgt.
Für den Servo von Hitec HS 82 MG habe ich die fertige Halterung von Regner genutzt.
Wenn es im Echtbetrieb gut läuft, was ich nicht bezweifle, ist die nächste LOK dran.
Ich denke da zunächst an die Schools von Aster/Fulgurex. Das war die erste von Aster für Fulgurex im
Jahr 1975 gefertigte LOK.
Da diese Lok noch keinen Wassertank im Tender hatte, ist dort riesig Platz für die Akkus und den Empfänger.
Die Lok hat von mir einmal einen Anschluß für eine externe Wassereinspeisung bekommen, so dass ich die Lok auch im Endlosbetrieb fahren kann.

Bild

Bild

Bild

Auf dem Foto zieht die Schools Tinplate Wagen von Märklin 30er Jahre.
Sieht doch auch ansprechend aus, auch wenn es nicht stilgerecht ist ?!
Gruß Holger


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.04.2012, 21:06 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1144
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Holger
Gratuliere zum Umbau Deiner BR 86. Sieht sehr sauber aus Deine Konstruktion. Währe schön, bewegte Bilder zu sehen wenn du sie mal anheizen tust.
Ich bin im Moment an der BR 01 von Aster am verschlimmbessern oder verschönern und am Einbau der Fernsteuerung für Dampf hahn, Licht ein/aus, Umsteuerung, Pfeiffe und Bläser. Wobei ich für den Bläser gerne einen Drehregler hätte (Ich bin dran aber ob es klappt steht noch in den Sternen).
Den Wassertank im Thender brauche ich auch nicht da ich eine Schnellkupplung eingebaut habe. Damit gehört das Problem des Verbindungsschlauches der Vergangenheit an und die Lok lässt sich problemlos unter Volldruck mit Wasser beschicken.
Eine schöne Lok Deine Schools
Freundliche Grüsse :D
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 18:36 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 18:03
Beiträge: 133
Wohnort: Region Elmshorn (D)
Hallo Georg.
Dann baue mal schön an der BR01 von Aster, dann kann ich wieder alles nachbauen. :TOP
Die Lok besitze ich zufällig auch.

Bild
BR01 mit 57 cm Metallwagen, Märklin Nachbau 30er Jahre, von Wilag-Twerenbold.

Gruß Holger


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.09.2012, 08:13 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2011, 17:17
Beiträge: 190
Wohnort: Kesswil a. Bodensee (CH)
Hallo Georg

Ich bin am überlegen, ob ich eine Aster BR 86 kaufen soll. Für mich kommt aber nur eine Lok in Frage, die ferngesteuert auch Rückwärtsfahren kann.

Sehe ich das richtig, dass die Aster BR 86 keine bewegliche Umsteuerung für Vor- und Rückwärtsfahrt hat?

Wenn dies so wäre, könnte man eventuell (mit viel Aufwand) eine Umsteuerung einbauen? Du hast ja diese Lok und kannst das sicher gut beurteilen.

Danke für die Abklärung und Antwort

Gruss / Hermann


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.09.2012, 22:49 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1144
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Hermann
Ich habe die Aster BR 86 gekauft weil sie die Slip-Exzentersteuerung hat. Diese Lok ist ein tolles Betriebsmodell und läuft einwandfrei aber man muss Sie in die jeweilige Fahrrichtung anschieben.
Ich habe die Lok stark umgebaut aber die Steuerung wollte ich nie ändern deshalb habe ich mir auch keine Gedanken darüber gemacht. meine BR 01 oder BR 18 haben Heusingersteuerung da ist die BR 86 doch ein sehr eigenes Teil und für stellt sich die Frage nie, sonst müsste ich mir auch Gedanken machen über die Art der Feuerung.
Diese ist für Asterloks auch ganz speziell mit dem Spritvergaser und dem aussenbeflammten Kessel.
Also hat diese Lok doch einen ganz speziellen Karakter den ich nicht ändern würde.
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.10.2012, 09:22 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2011, 17:17
Beiträge: 190
Wohnort: Kesswil a. Bodensee (CH)
Danke Georg für deine Erläuterungen.

Die Slip-Exzentersteuerung kenne ich nicht, aber ein Anschieben von Hand ist nicht so mein Ding. Ich lasse meine Loks gerne hin und her laufen und möchte nicht von Hand eingreifen. So schön wie die Lok erscheint, für mich ist es in diesem Falle nicht die Richtige.

Freundliche Grüsse
Hermann


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.10.2012, 20:14 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1144
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Hermann
Ich war in Sinnsheim mit der BR 86. Ich habe sie dauernd und grad wieder laufen gelassen um den anderen Loks eine Pause zu gönnen. Da kommt mir der Käferslogan in den Sinn "sie läuft und läuft und läuft" einfach eine Freude mit Ihr zu arbeiten.
Zum Rangieren ist sie nicht geignet da gebe ich Dir recht. Aber sonst kann sie alles und das mit einer sehr einfachen Konstruktion.
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.10.2012, 21:08 
Offline
Inaktiv

Registriert: 27.09.2010, 21:41
Beiträge: 27
Wohnort: Bönnigheim
Hallo Hermann

Meine 86-ger war ein Spontankauf. Das diese Maschine einen "Slip-Exenter" besitzt und dann noch einen Vergaserbrenner.... Ich hatte keine Ahnung und war bei der Abholung der Lok doch etwas enttäuscht und dachte, die kommt wieder weg. Momentan sind nun 6 Monate vergangen, die Lok habe ich auf Fernsteuerbetrieb umgebaut (nur der Dampfhahn) und was soll ich sagen... Ich bin begeistert. Georg hat Recht wenn er sagt die Läuft, und läuft, und läuft. Ich bin wirklich überrascht über die Leistung und das Händling der Maschine. Das in die Fahrtrichtung schieben ist eben so. Macht mir nichts aus. Für mich ist diese Lok etwas besonderes. Ich finde sogar den Betrieb dieser Lok und meiner anderen Spiritusloks interessanter als die Gasfeuerung. Für mich ist das der nächste Schritt zur Kohlelok. Einfach mal was anderes machen. Ich habe den Kauf trotz anfänglicher Zweifel nicht bereut.

Grüße aus Schwaben
Mike


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2012, 07:16 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2011, 17:17
Beiträge: 190
Wohnort: Kesswil a. Bodensee (CH)
Hallo Georg und Hallo Mike

Vielen Dank für eure positiven Schilderungen. Das tönt so verlockend, dass ich mir den Kauf der BR 86 nochmals überdenke, obwohl ich eigentlich davon absehen wollte.

Ich möchte kurz erklären, weshalb mir die Umsteuerung wichtig ist. Ich habe um mein Haus herum eine Fahrstrecke von ca. 18 - 25 Meter (Länge je nachdem ob ich alles aufbaue oder nicht). Aus Platzgründen führen die Schienen von A nach B, ein Oval für Rundfahrten liegt nicht drin. An einem Ende ist eine Drehscheibe um die Loks wenden zu können und Weichen für Abstellgleise anderer Loks. Mein Betrieb bedingt somit, dass ich am Streckenende immer anhalten und von Vor- auf Rückwärts stellen muss. Bei der BR 86 müsste ich also stets in Nähe der Lok sein um sie anzuschieben. Andere Loks kann ich mal „alleine“ ans Ende fahren lassen und aus der Ferne mittels Umsteuerung zurückzuholen. Deshalb mein Frage, ob ein Umbau der Steuerung möglich ist.

Freundliche Grüsse
Hermann


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2012, 11:02 
Offline
Inaktiv

Registriert: 27.09.2010, 21:41
Beiträge: 27
Wohnort: Bönnigheim
Hallo Hermann

Ich hatte auch schon den selben Gedanken wie du eine Umsteuerung einzubauen. Ich persönlich kann das nicht. Da fehlt mir das Wissen und die nötigen Werkzeuge. Deshalb habe ich mal Kontakt mit Uwe Hermann (Herrman-Echtdampf) aufgenommen. Wir haben lange darüber diskutiert zwecks Aufwand, Kosten etc. Ich habe es dann gelassen, weil einfach der Aufwand viel zu gross ist. Von den Kosten ganz zu schweigen.
So wie du deine Anlage beschrieben hast, kann ich es verstehen. Ich laufe meinen Loks auch nicht hinterher. Ich habe Rundkurse und da ist es natürlich kein Problem, weil die Lok irgendwann mal wieder auftaucht.
Wäre auch schade, wenn du sie kaufen würdest aber keine Freude daran hast.
Jeder so wie er mag.

Gruß
Mike


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aster BR 98 Glaskasten - Umbau auf Gas
Forum: Gasbefeuert
Autor: ga40at
Antworten: 4
Aster Old Faithful Umbau
Forum: Tuning
Autor: Georg
Antworten: 9
Aster/Fulgurex BR 01 Umbau auf Fernsteuerung
Forum: Spiritusbefeuert
Autor: livesteam
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum