SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.02.2017, 03:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 14.07.2013, 16:30 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 16:14
Beiträge: 549
Wohnort: Eugendorf (A)
Sascha hat geschrieben:
Wie sich die Zinkschicht beim lackieren verhält weiß ich noch nicht.


Da kann dir Karsten sicher einen guten Tipp geben, er verarbeitet doch viel Zinkblech in seinen schönen Eigenbauten und lackiert diese dann anschließend.

Gruß, Gerald :wink:

_________________
Zwisch'n Soizburg und Bod Ischl ....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 14.07.2013, 17:09 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo alle zusammen,

@Marco,
als osteuropäischen Harsteller kenne ich nur Merkur,
die Rader scheinen aber nicht aus Blech zu sein.

Wegen der Räder sende ich dir mal eine PN.

@Gerald,
Karsten wird sich bestimmt noch melden :wink:

@Manfred,
eigendlich finde ich 0,5er Blech noch zu dick,
habe jetzt schon meine leeren Gasflaschen ins Regal gelegt,
mal schauen wie dickwandig diese sind, aber Danke für deinen Tip!

Gruß
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 14.07.2013, 21:20 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2008, 16:52
Beiträge: 705
Wohnort: Zwischen Stuttgart und Heilbronn (D)
Hallo Sascha,

ich bin mir sicher das es Blech ist denn die Hälfte mit dem Spurkranz ist hinten um die andere Hälfte gebördelt.Außerdem sind die Räder hohl :GR

Merkur war es glaub ich nicht. Vielleicht finde ich noch ein Prospekt in meinen Unterlagen.

Beste Grüße,

Marco


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 14.07.2013, 21:57 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Nein Marco,

an deinen Räder will ich gar nicht zweifeln!
Die Räder von Merkur scheinen nicht aus Blech zu sein.
Merkur kam mir auch nur in den Sinn, weil du von "osteuropäischem Hersteller" geschrieben hast.

Gruß und Dank
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 15.07.2013, 13:41 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo alle zusammen,

ich habe mal schnell ein paar Kesseldeckel "gedängelt" :flt:

Eigendlich wollte ich sie so herstellen, wie in diesem Video,
aber das ging irgendwie garnicht,

Nachdem ich die Holzform etwas umgearbeitet hatte wurden die Deckel halt ausgeglüht und getrieben,
ausgeglüht und getrieben, ausgeglüht und...

Das Treiben geht erstaunlich gut, und wenn der Deckel stramm drauf sitzt, ist er fertig.
Und wenn die Holzform das richtige Maß hat, psst der deckel sogar aufs Kesselrohr :ae

Bild

Bild


Falz und Lötmuttern hartgelötet
Bild

Schleifen der Deckel
Bild

Der fertige Kessel in Zitronensäure
Bild

Gruß und bis dann
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 17.07.2013, 18:36 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 08:15
Beiträge: 252
Wohnort: München (D)
Hallo Sascha

Eine schöne Lok hast du dir da ausgesucht um daraus eine „ Kraft Lok „ zu bauen. :TOP
Mit Spiritus beheizte Lok zu bauen, die auch fährt ist gar nicht so einfach zu realisieren. :BT :GR

Ciao Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 17.09.2013, 18:41 
Offline
Inaktiv
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2011, 23:15
Beiträge: 217
Wohnort: Region Aurich (D)
Die Sache mit den Osteuropäischen Tinplaterädern im Märklinstil lässt sich vielleicht so lösen: Es gab in der Tschechoslowakei einen Hersteller von ziemlich originalgetreuen Märklin Tinplate-Waggons. ZANKA heißt die Firma, aber ob sie den "Systemwechsel"(Tschechien und Slowakien ) überlebt hat weiß keiner so genau.

immer Hp1

Joe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 18.09.2013, 09:44 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo Joe,

schön von dir zu hören, und zu sehen :TOP

Räder hab ich mittlerweile von
Nur leider gibt es an dieser Baustelle einen Baustop bzw. eine Pause.
Die Lok habe ich zur Entspannung angefangen zu bauen,
da ich im Sommerurlaub mein Auto reparieren mußte.

Wann es weitergeht, kann ich noch nicht sagen.
Und zur Zeit tut sich, bis auf ein verrostet Fragment einer stationären Dampfmaschine nichts in meinem Hobbykeller.
Aber dazu später mehr.

Gruß und bis dann
Sascha

P.S. die Firma gibt es noch:

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 13.11.2013, 18:30 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2009, 09:13
Beiträge: 108
Wohnort: Raum Dresden (D)
Hallo Sascha,

gibt es einen neuen Stand im Baugeschehem Deiner T0?

VG Manfred


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 15.11.2013, 19:10 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo Manfred,

leider bin ich bei der Lok noch nicht weiter :roll:
Im Moment beschränke ich mich auf einfache Bauprojekte,
oder baue einfach nach SchienenDampf-Bauanleitungen :wink:

Nein, Spaß bei Seite, zur Zeit hab ich viel um die Ohren,
und da mag ich nicht so viel Zeit mit Grübeln im Keller verbringen.

Gruß und bis dann
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 15.11.2013, 19:40 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hier noch ein aktuelles Bild.

Gruß
Sascha

Bild

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Preußische T0 in Blechbauweise
BeitragVerfasst: 16.11.2013, 17:50 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2009, 09:13
Beiträge: 108
Wohnort: Raum Dresden (D)
Hallo Sascha,
danke für Deine Info und die Abbildung des aktuellen Bauzustandes.
Ich wünsche Dir und allen anderen SchienenDampfern ein schönes Wochenende.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Preußische T3
Forum: Gasbefeuert
Autor: Chris
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum