SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.02.2017, 03:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 17:10 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo alle zusammen,

ich habe mir in den Kopf gesetzt eine sehr kleine Echtdampflok zu bauen,
die auf einem sehr kleinen Radius laufen kann.
Da ich meine bestehenden Loks nicht auf einem kleineren Kreis als R1 laufen lassen will,
habe ich mich für "Gn15" entschieden!

Nun stelle ich mir die Frage, ob ich in dieser Spur hier davon Berichten darf :flt:

Ich habe an eine Lok nach diesem "Vorbild" gedacht:
>>

Mal schauen was daraus wird :Q

Gruß
Sascha :)

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 17:39 
Hallo Sascha,

ich (für meinen Teil) würde mich sehr auf diesen Bericht freuen. :flt: :E :B

Womit willst du die dan heizen ? Bei der Größe könnte Gas ja schon evtl. zu groß sein...
(wenn ich schon sehe wie eng das in eure "großen" Loks ist)

VLG

Michel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 18:23 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo Michel,

die Rubrik hier heißt "Spiritusbefeuert" :wink:
Unterm Führerstand der "Vorbildlok" kann man den Tank sehen.

Gruß
Sascha :)

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 19:53 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 08:15
Beiträge: 252
Wohnort: München (D)
Hallo Sascha

es freut :) mich das du auch mit Spiritus versuchts. Meine zwei Feltbahnloks auf Regner spur mit kurfenradieus von 440mm laufen gut. Mein achs abstand ist 65mm, mer geht nicht sonst kommt sie nicht über die Weichen. :GR Zu deinem Projekt ich würde sagen 1 Zylinder ozie mit untersätzung in der rauchkammer, 1 Dochtbrenner.Denk aber drann die Lok wird sehr heis, bei meiner habe ich alles Hart gelötet. Habe auch grade die " Lilly Micro " von Regner mit einem von mir gebauten Kessel mit Spiritus heizung in arbeit, was mal eine Tramlok für meine Feldbahn werden soll. Habe aber noch keine fotos gemacht. Da hast du dier was anspruchsvolles vorgenommen. :GR

cioa Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 20:15 
black.man hat geschrieben:
Hallo Michel,

die Rubrik hier heißt "Spiritusbefeuert" :wink:
Unterm Führerstand der "Vorbildlok" kann man den Tank sehen.

Gruß
Sascha :)


Hallo Sascha

´tschuldigung...ich gucke immer über die funktion "ungelesene beiträge" und bin (leider) zu faul die kleine zeile mit der Rubrik zu lesen...

Ich hatte mich schon gefragt was das kleine unter´m führerstand war...dachte dan aber das wäre ein zierblech... naja

wüsstest du noch jemanden den ich ?

Lg

Michel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 20:19 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 08:15
Beiträge: 252
Wohnort: München (D)
Hallo Sascha

hatte doch fotos gemacht,aber nicht hoch geladen :GR


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der becher ist ein improviesirter Kondensator.

Ciao Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 20:37 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo Carsten,

ich habe deine Eigenbau- und Umbauloks noch gut im Gedächnis.

Aber jetzt bringst Du mich ein bischen ins Grübeln :GR
Ich würde jetzt (als Moderator) deinen letzten Beitrag mit den Bildern
von deinem neuen Projekt in ein eigenständiges Thema verschieben!
Denn es hört sich sehr spannend an,
und ich finde du solltest es niemandem vorenthalten :flt:
Aber ich lasse es erstmal wie es ist.

Tu mir aber bitte einen Gefallen,
schreib unbedingt einen Bericht über deine Tramlok :BT

Gruß
Sascha :)

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 20:51 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo alle zusammen,

erstmal möchte ich hier schreiben, daß ich es sehr schön finde,
daß auch ein so einfach gehaltener Eigenbau wieder viel Aufmerksamkeit findet 8)

Und ich habe mal auf die schnelle eine kleine Skizze erstellt,
nach der ich meine Lok bauen möchte.
Ich möchte bei der Lok auch auf die Kesselamaturen verzichten.
Erstmal ist es billiger und zweitens glaube ich nicht,
daß es bei der Größe Not tut.
Und man hat mir mal gesagt,
daß man bei einer Dampfmaschine mit Wackelzylinder
noch nicht mal ein Sicherheitsventil benötigt wird.
Was die Befeurung der Lok angeht, halte ich mich einfach an das "Vorbild" :duascht

Bild


Gruß und bis dann
Sascha :)

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 21:36 
Hallo Sascha

wenn man dir gesagt hat das man bei einer Ozi kein Sicherheitsventil braucht war das versuchter Mord!

Ein Sicherheitsventil muss an JEDEN Kessel egal was dranhängt!!! :!: (es kann gut mal ein rohr abgeknickt/verstopft sein o.Ä. ) und wenn dann was passiert...

Ein Manomenter wäre natürlich auch net schlecht aber da könnte man auch gut drauf versichten.

Einen Dampfhan würde ich auch wohl dranbauen...Aber ich glaube das hättest du auch so gemacht...

Bitte Nicht als Böswilig gemeinte Kritik sehen!!! ich hab mir nur sorgen um deine Gliedmaßen / um dein Leben gemacht... ich war bei einem Kesselzerknall einer 5" Lok anwesend...Das möchtest du nicht erleben! :H

Lg

Michel

PS: Ich würde mich zumindestens über ein klares Nein in meiner Dampfmaschinen sache freuen...nichs zu hören ist blöd!

Ach ja...Gute skizze


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 22:22 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 08:15
Beiträge: 252
Wohnort: München (D)
Hallo Sascha

Ich werde schon noch hier berichten :) .Zurüg zu deiner LOk, 2cm über Scheinen kannte denn Kessel :GR da hast du die was vorgenommen. Hast du dier mal die HO Loks von " Hielscher " angesehen,so als anregung.
Ciao Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 23.03.2011, 07:02 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2010, 23:35
Beiträge: 1643
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo Karsten,

ich habe noch keine H0 EchtdampfLok live gesehen,
und auf den Bildern kann ich nicht erkennen,
wie die Kraft vom Zylinder auf die Achsen gebracht wird :GR

Aber ich werde versuchen bei meiner Lok wieder ein Getriebe einzubauen.

@ Michel
Was das Sicherheitsventil angeht, bezog sich das nicht vorhanden sein,
eines Sicherheitsventil auf die Federwirkung des oszilierenden Zylinder an der festen Spiegelplatte.
Dort müßte selbst bei abgeknickten Rohren
immer noch der Überdruck abgebaut werden können,
sofern kein Dampfhahn eingebaut ist!

Gruß
Sascha :)

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sehr kleine Echtdampflok
BeitragVerfasst: 23.03.2011, 07:08 
black.man hat geschrieben:
Hallo Karsten,

@ Michel
Was das Sicherheitsventil angeht, bezog sich das nicht vorhanden sein,
eines Sicherheitsventil auf die Federwirkung des oszilierenden Zylinder an der festen Spiegelplatte.
Dort müßte selbst bei abgeknickten Rohren
immer noch der Überdruck abgebaut werden können,
sofern kein Dampfhahn eingebaut ist!

Gruß
Sascha :)


Hallo Sascha

Ich bitte dich trotzdem ein SV einzubauen :G wenn einmal ein rohr verstopft ist, was ja sehr schnell passieren kann, dann hättest du ein problem da so kleine Kessel schwerer zu kontrolieren sind als große....

und nur auf die Federwirkung einer Ozi sollte man sich net verlassen.
bitte

LG

Michel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

WYKO Kleine Dicke in Amerika
Forum: Bauberichte
Autor: pappde
Antworten: 45
Kleine Feldbahndampflok
Forum: Gasbefeuert
Autor: Sascha
Antworten: 104
Meine kleine De Winton
Forum: Gasbefeuert
Autor: Dampfbahner
Antworten: 35

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum