SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 03:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 15:13 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1163
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Dampffreunde
Ich habe in meinen Berichten schon öfters auf die Lok "Anton" hingewiesen und möchte sie jetzt einmal im Forum vorstellen. Die Planung und das Bauen hat 5 Jahre (1980 bis 1985) in Anspruch genommen. Anton ist eine Fantasielok und hat nur zufällige Änlichkeiten mit Vorbildern. Sie sollte anders sein als die andern Modelle die damals zu kaufen waren.
Im Pflichtenheft stand: Spiritus Aussenfeuerung mit Sicht auf das Feuer, Fernsteuerung (damals noch nicht üblich), Zugkraft ungefähr 25 kg, guter Sound, Betriebsdauer ohne Wasser oder Sprit tanken 30 - 35 Min, kein Wasserstandsglas, trockenfahren bis sie sich nicht mehr bewegt.
Anton läuft jetzt 26 Jahre seit der Fertigstellung ohne einen Defekt, mit Viton Kolbenringen und Flachschieber. Ich weiss nicht wieviele, aber sehr viele Betriebsstunden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe damals die Fernsteuerelemente in Holz gepackt aus Angst sie könnten schmelzen
Bild

Die Kraftquelle von Anton sind die beiden Vergaser mit Überhitzung der Dampfleitung
Bild

Die Vergaseranlage von unten
Bild

Der Kessel besteht aus einem 2 mm Kupferrohr mit 2 Siederohren die genau über den Starterdochten der Brenner beginnen und in die Rauchkammer führen. Die Wärme des Feuers das über den Starterdochten etwas höher brennt wird so besser genutzt. Zusätzlich habe ich noch Benzigrohre angebracht um die Heizfläche zu vergrössern.
Bild

Ein Flachschieber dient als Dampfhahn und er hat somit keinen Anschlag, denn ich habe befürchtet, das mir der Servo defekt geht bei einem normalen Hahn.
Bild

Luftpumpe
Bild

Antrieb: Heusingersteuerung mit Voreilung. die Zylinder sind von Holzapfel Winterthur.
Bild

Bild

Ich habe noch Filmaterial, das mir Oliever wieder zu einem Video zusammenschneidet und gestaltet, dafür danke ich Ihm zum Voraus herzlich.
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 15:24 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 13:30
Beiträge: 1806
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (D)
:TOP :TOP :TOP

Wow ich bin platt... kein Vorbild, genau diese Maschine gibt es Baureihe S in Schweden, das einzige was fehlt ist vorne und hinten der Schneepflug.
Hier eine Ähnliche
http://www.kappeln-eschmidt.de/seiten/2 ... 0_08-1.htm

lg
Thomas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 15:26 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.11.2008, 19:24
Beiträge: 1372
Wohnort: bei Fürth/Bayern (D)
Wie gewünscht:



Sehr schöne Lok - finde ich!


LG / oliever

_________________



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 17:35 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2009, 07:07
Beiträge: 877
Wohnort: Marktredwitz (D)
Hallo Georg,

in letzter Zeit bin ich schwer zu begeistern.. Hier gibt es mal eine Ausnahme. Ich danke Dir sehr für diese Bilder!

herzliche Grüße

Hannes
P.S. Natürlich auch ein Dankeschön an Olli für`s Einstellen.

_________________
www.Dampf-Hobby.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 18:16 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1701
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (D)
Hallo Georg,

ich kann mich Hannes nur anschliesen.

Mal schnell eine Echtdampflok bauen ist eine Sache,
aber eine Lok über Jahre bis ins Detail planen und bauen ist eine ganz eigene Sache!
Und wenn man dann bedenkt, daß ich Anfang der 80er Jahre
noch eine Plastiklok über den Kinderzimmerteppich geschoben habe... :wink:

Gruß und bis dann
Sascha :)

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 18:51 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 09:15
Beiträge: 269
Wohnort: München (D)
Hallo Geog

Hut ab, Spiritus ist nicht so einfach und das zu einer zeit wo es weniger informationen zu diesem Thema gab. :B

ciao Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 19:20 
Hallo Georg

Toller Sound hat sie, deine Lok! (Oder sollte man von "Er" sprechen, schliesslich heisst ER ja Anton :wink: )
Sag mal, gibts diese Luftpumpe so irgendwo zu kaufen oder ist sie selbst angefertigt?

Gruss Florian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 21:09 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1163
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Florian
Ich habe 3 Töchter und hätte gerne noch einen Sohn gehabt es sollte nicht sein.
Da hat halt meine Lok "Anton" heissen müssen, sie ist ja schliesslich auch selbstgemacht also eine Art Kind von mir.
Die Luftpumpe habe ich vor 30 Jahren gekauft und keine Ahnung mehr wo.
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 21:15 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 22:26
Beiträge: 657
Wohnort: Aalen (D)
Hallo Georg,
ich kann mich nur anschließen.Mir gefällt deine Maschine, fährt und klingt ausgesprochen gut!
Meiner Meinung nach hast du uns diese gebündelten Informationen zu lange vorenthalten :wink: .Freut mich, dass du dich entschlossen hast, sie noch mal gesondert vorzustellen.
Gruß Janosch

_________________
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt (Gotthold Ephraim Lessing)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 21:28 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2009, 20:22
Beiträge: 370
Wohnort: Raum Winterthur (CH)
Hallo Georg,

einen hübschen Anton hast du da. Gratuliere ! Diese Zylinder gibt es immer noch, bei mir liegen auch noch
2 auf Vorrat herum. Wie hast du die Steuerung ausgelegt und hast du das Gestänge selber gefräst
oder fräsen lassen ?

Gruss,
Ernst

_________________
Die erste Dampflok ist misslungen, versuche deshalb die zweite zu bauen...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 22:10 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 11:31
Beiträge: 1163
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Ernst
Mein Anton entstand am Stammtisch im Cafe Niederer in Rorschach auf einem Stück Karton. So sollte er ungefähr werden haben wir uns gesagt und dann ran an die Arbeit. Ich habe das alles (ausser dem Kessel) auf meinem Emco Unimat 3 Drehbänklein hergestellt.

Bild

Ich habe alles selber gezeichnet jedes Teil der Steuerung und diese auch im Eigenbau erstellt.

Bild

Bild

Bild

Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung Lok "Anton"
BeitragVerfasst: 25.10.2011, 22:28 
Schienenfresser hat geschrieben:
Ich habe das alles (ausser dem Kessel) auf meinem Emco Unimat 3 Drehbänklein hergestellt.


Hallo Georg

Respekt! Das hat doch sicher einiges an Kopfzerbrechen bereitet für die grösseren Teile...?

Gruss Florian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Regner Vinzent mit Pfeife und "Geschwindigkeitsregelung"
Forum: Tuning
Autor: Sascha
Antworten: 9
Märklin CE 4021 "Big Girl"
Forum: Die guten alten (Tinplate-) Stücke
Autor: Dampfmaschinenjoe
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum