SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 15.10.2019, 05:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 21:40 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2018, 02:09
Beiträge: 50
Wohnort: St. Augustin (DE)
Tag,
nach Startschwierigkeiten fahre ich nun hier fort. Es geht um eine EKB 18c von Dampfmodellbau Reppingen, an der ich äußerliche Veränderungen dran vornehme.

Vorab ein Orginal Bild der 19c.

Bild

Angefangen habe ich mit Schiebefenstern und dem Dach.

Die Schiebefenster sind 2,2cm breit und 3,3cm hoch und haben einen 1mm dicken Griff an der Innenseite. Insgesamt ist ein Fenster 1mm dick und läuft in 2 U-Profilen.

Bild

Bild

Nun zum klappbaren Teil des Daches, welcher 3,5cm lang und 3cm breit ist. Zur Frontseite wurde ein Rohr verwendet, in dem die Achse verläuft, um das Dach klappen zu können.

Bild

Bild

Bild

Beim letzten Dach-Bild kann man an der Unterseite 2 Profile erkennen, welche den nutzen haben, das das Dach präzise aufliegt. Durch eine 2 stufige Halterung kann ich das Dach flach aufliegen lassen und in der auf den Bildern erkennbaren aufgeklappten Position aufklappen.

Gruß Jason

_________________
Dampfloks benötigen keinen Schienenstrom :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 17:33 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2016, 21:52
Beiträge: 152
Wohnort: Sankt Augustin (DE)
Hallo,

das sieht doch schon mal sehr gut aus. Bin begeistert. Sehr saubere Arbeit.
Weiter so

sagt der
Wolle


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 17:57 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2017, 21:09
Beiträge: 19
Wohnort: Noordwijkerhout (NL)
na also das sieht schon sehr net aus und etwas zum nach bauen wert :B


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 19:40 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2018, 02:09
Beiträge: 50
Wohnort: St. Augustin (DE)
Tach,
Danke für die netten Rückmeldungen, die Werkstatt macht aber keinen Halt, da die EKB auch mal einen Elevator benötigte.
Dieser war natürlich auch voll funktionsfähig von Anfang an geplant :wink: Nun ist es aber zu Problemen gekommen, sodass er nun nur noch Deko ist.

Bild

Bild

Auf der Seitenansicht der technischen Zeichnung kann man auch gut den Elevator erkennen.

Bild

Diesen habe ich so gut es geht den Orginalbildern entsprechent gebaut. Auf dem Umlaufblech liegen zwei "Kästchen" auf, diese sind mit M2 Schrauben auch am Umlaufblech fest geschraubt.
Damit ich alles auch ungestört bauen konnte, musste ein zu breiter Tritt an der Frontseite des Wasserkastens ausgelötet werden und auch ein Teil des Geländers. Alle Tritte werden in Zukunft eh von mir überarbeitet und auch ergänzt.

Nun gehts weiter zum eingebauten Zustand.

Bild

Bild

Bild

Die Zudampfleitung verschwindet im Führerhaus.
Da ich auch umbedingt mal sehen wollte, wie es den mit Schlauch wirken würde, habe ich ein rumliegendes Stromkabel genommen, dem Verschluss der "Kästchen" angepasst und mal passend gebogen. :D

Bild

An dieser Stelle möchte ich mich beim Gerd für die Hilfe (Tipps, Ideen, etc.) bedanken, da der Elevator ohne ihn anders und wahrscheinlich nicht so Vorbilds getreu geworden wäre.

Gruß Jason :TOP

_________________
Dampfloks benötigen keinen Schienenstrom :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 20:55 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2016, 21:52
Beiträge: 152
Wohnort: Sankt Augustin (DE)
Hallo Jason,

ich bin jetzt sprachlos und das jetzt mit 16 Jahren!! Meine Hochachtung hast du. Das ist Finescale !!

LG
Wolfgang


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 09:25 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2013, 22:20
Beiträge: 122
Wohnort: Hamburg (DE)
Hallo Jason,

das hast Du wirklich gut gemacht !

Mir gefällt die EKB sowieso sehr und irgendwann möchte ich meine EKB auch mal aufrüsten.

Leider gibt es von den EKB-Loks nicht so viele Bilder.

Gruß

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 10:29 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2018, 02:09
Beiträge: 50
Wohnort: St. Augustin (DE)
Hallo Andreas,

Danke für die netten Kommentare.
Aufrüstung macht jede Lok feiner. Wenn du magst kann ich dir alle orginal Bilder die ich von den EKB Maschienen dieser Bauart bekommen konnte schicken (18c ist nicht dabei, glaube nur 19c & 20c), von der linken Seite hab ich jedoch keine Bilder finden können. :shock:

Gruß Jason

_________________
Dampfloks benötigen keinen Schienenstrom :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 17:04 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2018, 02:09
Beiträge: 50
Wohnort: St. Augustin (DE)
Hallo,

heute war mir danach, eine außenliegende Balancier-Kupplung an der Vorderseite anzubringen.
Der Kupplungs Bausatz ist von "Modellbauwerkstatt Altenweddingen". Der Balancierhebel wurde mit einer M2 Schraube an den DMR Puffer verschraubt.

Und ja, mir ist bewusst das die EKB nicht mit Balancier-Kupplungen gekuppelt wurde. Neben der EKB hab ich auch noch ander Fahrzeuge welche eigentlich mit einer Triangel-Kupplung gekuppelt werden. Zusammenfassend hab ich mich entschlossen, alle Fahrzeuge mit Balancier-Kupplung zu kuppeln, da auch mein Vater bereits Fahrzeuge mit Balancier Kupplungen hat. So genau muss man es nicht nehmen.

Des weiteren bin ich am überlegen das Loch des Flaschenöffners zu zulöten, da ich eh nur mit der
Balancier-/Kuppelbaum-Kupplung kuppele und somit eine Flaschenöffner Kupplung (egal welche größe, gibt ja auch zierliche) ohne nutzten wäre.

Bild

Bild

Bild

Beim letzten Bild, wo ich die neu verbaute Kupplung mit einem Wagen gekuppelt habe, kann man erkennen das die Puffer sich beim strecken mehrere Milimeter auseinander bewegen. Den einen oder anderen würde das wahrscheinlich auf die Palme gehen, ich sehe das aber gelassen und bin zufrieden wie es ist, da auch der eingebaute Puffer zu kurz war, den Balancierhebel noch weiter an den Rahmen legen zu können.

Eventuell muss ich den Puffer noch was bearbeiten, damit die Balancier-Kupplung keine Probleme in Kurven hat.

Gruß Jason

_________________
Dampfloks benötigen keinen Schienenstrom :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 08:25 
Moin Jason,

dein Lokumbau gefällt mir richtig gut. Es sind teilweise nur kleine Details, die aber im Gesamtbild eine Lok stimmiger erscheinen lassen.
Zu meinen Anfängen im Echtdampfsektor war es eine Art "Kult", daß eine Echtdampflok eben wie eine Echtdampflok aussah. Es war fast schon ein Markenzeichen.
Heutzutage kommt selbst beim Echtdampf immer mehr Finescale zum Einsatz.

Die Öffnung für den Flaschenöffner könnte man evtl. wegnehmen - ich würde mich aber überlegen, ob man nicht irgendwie eine Kuppelbarkeit herstellen kann. Falls man mal auf einer Gastanlage andere Wagen anhängen möchte.

Grüße, Gerd


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 12:24 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2018, 02:09
Beiträge: 50
Wohnort: St. Augustin (DE)
Tag Gerd,

erstmal Danke, Ja lange Zeiten waren die Echtdampf Maschienen etwas unantastbares für mich und wollte sie auch unter keinen Umständen verändern. Doch seit ca. einem Jahr tendiere ich immer mehr dazu, an den Loks etwas zu machen. Einerseits das sie noch Orginal getreuer werden und andererseits ist da schon ein gewisser Ergeiz dahinter, es selber gemacht zu haben und nicht von der Stange gekauft zu haben.

Ja ich würde halt echt sehr gerne die überbleibsel der alten Kupplung entfernen. Ja, für solche Gastanlagen-Fälle mach ich mir bereits gedanken. Ich habe in Schramberg bereits bei Georg eine nachgebaute Kupplung des DEV's gesehen, welche ermöglicht, Balancier-Kupplungen (ohne Puffer für Kuppelbäume) mit z.b Rollwagen zu kuppeln.

Sowas könnte man auch für Flaschenöffner Kupplungen baun. Wenn ich zuhause bin suche ich mal nach dieserm Kupplungsersatz des DEV's.

Gruß Jason

_________________
Dampfloks benötigen keinen Schienenstrom :E


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 13:02 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2016, 21:52
Beiträge: 152
Wohnort: Sankt Augustin (DE)
Hallo zusammen,

Also die EKB hatte unter dem Puffer einen wegschwenkbaren Haken. Den würde ich nachbilden und dort montieren.
Den kann man dann immer noch wieder gegen einen Falschenöffner tauschen.
So wäre das Loch sinnvoll genutzt.

Lg aus dem Ems-Land
Wolfgang


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DMR EKB 18c
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 13:46 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2014, 00:02
Beiträge: 45
Wohnort: Ulm (DE)
Moin Jason,

mach Dir keine Sorgen wegen des Abstandes bei gestreckten Ketten. Bei Kleinbahnen ist sowas durchaus normal. Kettenspanner zum Schrauben wie bei den Normalspurbahnen waren sehr selten. Auch bei Normalspur hat es einige Jahrzehnte gedauert, bis eng gekuppelt wurde.
Die Achenseebahn hat sowas meines Wissens bis heute nicht...

Viele Grüße
Rüdiger


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz