SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 01.03.2021, 08:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SEG Mallet von Regner
BeitragVerfasst: 23.10.2016, 14:51 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2205
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Freunde!

Ich habe vom Klaus neuen Kreuzköpfe für Mallet bekommen.
Früher war statt der originalen Mallet-Kreuzköpfen eine anderen Typ vom Regner geplant und erstmal das habe ich bekommen.

Bild

Aber zum original ähnelte sich das gar nichts .

Bild

So hat Klaus die neuen Kreuzkopf MDP gezeichnet und bei Shapeways bestellt.

http://www.shapeways.com/shops/m-d-p-livesteam

Das habe ich vor einigen Tagen bekommen:

Bild

Die Kreuzköpfe sehen ganz gut aus. Die sind die "Polished Nickel Steel“ Variante

Über den 3D Druck haben wir einiges bei Georgs Wasserpump Beitrag

34487225nx30160/tuning-f35/vorbildgerechte-dampfspeisepumpe-fuer-die-br-99222-von-regner-t3285.html

gelesen.

Seit dann habe ich bisschen über den Shapeways Technik und Materials gelesen.
Habe ich es gemacht weil ich in den Kreuzköpfen 3 Stück M2 Gewinde bohren und den 4x4 mm viereckiges Loch für Gleitbahn bearbeiten muss.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SEG Mallet von Regner
BeitragVerfasst: 23.10.2016, 16:58 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2205
Wohnort: Budapest (HU)
Etwas über Shapeways Material

Für uns, Modellbauer gibt drei Material in Sortiment:

Steel (Eisen)
Wie es Georg schon geschrieben hat, das ist ein Komposite Material mit 60 % Eisen und 40% Bronze (90% Cu und 10% Zinn). Komposite heißt zwischen Eisen „Kugeln“ liegen Bronze Teile. Die Verhältnis 60 – 40 in der Nähe der Oberfläche kann variieren, so bekommt die Teile Eisen oder Bronze Farbe.
Wegen diese inhomogen Struktur, ist dieses Material sehr zäh, und schwer dreh-, fräs- und bohr bar
Material ist hart (93 HRB), Zugfestigkeit 496 MPa.

Bronze
Wie oben 90% Cu und 10% Zinn

Brass Messing
15% Zink, 5% Zinn und 80% Cu
Diese zwei Materialien sind echte Gußteile. Und darum sind auch sehr schwer bearbeitbar!

Alle drei Materialien kann man polieren. Aber dann können einige Ecke oder kleine Details leicht wegpoliert werden!
Das kann man unten auch sehen, bei einen der vier Kreuzköpfe fehlt auch der erste Schraubenkopf Imitat!

Kreuzkopf Bearbeitung

Die Löcher sind kleiner als die erforderlichen Kernbohrungen. Sind so ungefähr 1,3 mm. Ich möchte diese stufenweise auf 1,8 mm aufbohren. Aber dazu waren meine Bohrer ungeeignet!
Wurden in paar Minuten Stump, oder brachten sich gleich!

Ich habe Hartmetall Bohrer mit 1,4 – 2,1 mm Durchmesser bestellt. Erstmal möchte ich mit Bohr- und/oder Fräsmaschine arbeiten, aber das kostet nochmals ein Bohrer!

Seit dann arbeite ich nur mit Hand! Bohre ich in 0,1 oder 0,2 Stufen die Bohrungen auf. Geht ziemlich leicht und schnell, aber per Hand kann man auch den Bohrer brechen!

Bild

Die ersten zwei Bohrungen gingen gut. Die Gewinde auch! Aber bei der dritte (für die Lenkerstange) habe ich beim ersten Stück den Gewindebohrer eingebrochen!!!
Erstmal möchte ich aufgeben!!! Aber habe nachgedacht und probierte die abgebrochene Bohrerspitze ausborgen.

Und ich hatte Glück! Mit einem kleinen Dorn konnte ich die Gewindestück mit kleinen Kopfen ausdrehen!
Habe dann diese Bohrungen auf 1,9 mm aufbohren. Und so ging es auch zu schwer, die Gewinde fertigbohren. Die anderen drei Kreuzköpfe werden nur morgen das letzte Gewinde bekommen! (Hoffe ich).
Dann kommt die 4x4 mm Loch für Gleitbahn!
Gruß Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SEG Mallet von Regner
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 10:20 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2017, 14:03
Beiträge: 26
Wohnort: Rösrath (DE)
Moin Pal,
ein Exemplar dieser Lok ist bei mir beheimatet.
Da ich mechanisch nicht so gut bin, hat DMR die Lok für mich zusammengebaut und dabei gleichzeitig noch verbessert. Ich fahre sie "nur". Ein Bild meiner Lok ist in meiner Vorstellung.

Schöne Grüße
Johannes


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SEG Mallet von Regner
BeitragVerfasst: 08.09.2018, 22:42 
Guten Tag, ich heiße Thomas H. und bin zum ersten Mal in diesem auch für mich sehr interessanten Forum. Obwohl ich mich eigentlich als Modellbauer historischer echtdampfbetriebener Schiffsmodelle sehe, habe ich vor über 20 Jahren eine der ausgelieferten CC Mallets von Regner gebaut. Ausschlaggebend war die ungewöhnliche Technik der Lok, ihre Größe und auch die ästhetische Erscheinung - der Stil der Maschine. Auch wenn der Bau und nachfolgende Betrieb große Freude machte, störten mich doch die unrichtige Proportionen durch die zu hohen Wasserkästen und das gleichfalls überhöhte Führerhaus. Dass der Kessel einen 3 mm zu geringen Durchmesser aufweist, ist meiner Ansicht nach zu verschmerzen.
Ich besitze den Plan der 99201 und habe mit moderatem Aufwand die Proportionen verbessert: Von der Unterseite der Wasserkästen und des Führerhauses wurden 9 mm weggeschnitten, der Tenderkasten mußte ebenfalls angepaßt werden. Die Höhe dieser Teile war nun maßstäblich und das gesamte Erscheinungsbild befriedigte viel mehr. Analog zur LGB Mallet und dem Originalplan wurden auch die Laufbretter seitlich der Rauchkammer geändert. Die Lage der Zylinder blieb gleich, die schrägen Zylinder des Originals hätten sich nur mit großem Aufwand installieren lassen. Interessant wäre es noch, die vorderen Niederdruckzylinder auf ca. 16 - 17 mm aufzubohren, die hohe Wandstärke der RegnerZylinder dürfte das zulassen.
Jedenfalls kommt meiner Ansicht nach die Maschine durch diese überschaubaren Änderungen dem Original wesentlich näher. Nicht ganz nachvollziehbar ist für mich, daß Regner diese Angleichungen nicht bei der Kleinserie verwirklicht hat, es wäre ohne zusätzliche Kosten möglich gewesen.
Im Betrieb macht die Lok viel Spaß, spuckt allerdings bei kalten Zylindern anfangs viel, fernsteuerbare Zischhähne könnte man nachrüsten.
Hier einige Bilder der Lok, die durch den Betrieb einige Gebrauchsspuren aufweist.

Gruß Thomas


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SEG Mallet von Regner
BeitragVerfasst: 09.09.2018, 13:16 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2014, 19:35
Beiträge: 469
Wohnort: Leipzig (DE)
Hallo Thomas,

erstmal herzlich Willkommen!

Dann: ich sehe die Bilder nicht, von denen du schreibst. Kannst du die bitte hochladen? Wenns nicht klappt, mal hier schauen:

34487225nx30160/allgemeine-fragen-zum-forum-f148/wie-stelle-ich-bilder-und-videos-im-forum-ein--t1742.html
Wobei ich befürchte, dass das für nicht-Vollmitglieder nicht zu sehen ist...

Edit Mod: Die Seite ist immer schon für alle registrierten Mitglieder zugänglich, hätte ja sonst keinen Sinn!

Viele Grüße,
Stefan

_________________
:arrow: | :arrow: | :idea: Wenn du einen Hammer hast, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bausatz DR BR 96 Mallet in Spur1 Spiritusbefeuert
Forum: Spiritusbefeuert
Autor: livesteam
Antworten: 6
Giovannis Rh.B. Mallet N° 25
Forum: Gasbefeuert
Autor: Christian
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz