SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 28.11.2021, 18:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.12.2010, 21:31 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 13:24
Beiträge: 1136
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Die Nachlaufachse bei meiner Regner "U" habe ich geändert!

Die Führung der Nachlaufachse hat mir nie gefallen.
Die Feder drückte im Bogen besonders bei Weichen stark zur Seite,
der Druck nach unten wurde geringer.
Durch Abnützung in der Lagerung der Kugel wurde die Reibung erhöht.
Bei Fahrten Tender voraus waren diese Effekte vermehrt
die Ursache zu Entgleisungen.

Bild

Bild

Bild

Die ersten Testfahrten waren sehr positiv, konnte sogar über DKW (R1) fahren.
Durch Erhöhung des Federdruckes ist auch auf der 1.Achse genug Druck und die Lok ist sehr ausgeglichen.

Über weitere Testfahrten werde ich berichten.

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2010, 05:13 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2223
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Heinz!

Seeehr gute Idee!
Denke ich gut?

Bild

Gruß
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2010, 10:18 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 13:24
Beiträge: 1136
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Pál!

Vielen Dank für die schöne Zeichnung. :B
Da sieht man den Profi, ich konnte es nicht besser darstellen. :WN

VG vom Neusiedlersee bei - 8C und keinen Schnee.
http://www.segeln.co.at/pages/wetter/wetterstation.php

Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.03.2011, 20:39 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 13:24
Beiträge: 1136
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Schienendampfer!

Hatten bei herrlichem Sonnenschein einige Testfahrten mit der "U" gemacht und kann nur positiv berichten. :idea:

In St. Pölten wird sie zum ersten Mal vor unserem, kritischen Publikum fahren. :fst:

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 11:25 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3525
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Heinz!

Hast Du die Original-Feder genommen?

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 12:16 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 13:24
Beiträge: 1136
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Christian!

Ja, habe die Original-Feder genommen.
Sind schon einige Loks mit dem System unterwegs, habe nur positives gehört.

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.2011, 10:27 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 13:24
Beiträge: 1136
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Schienendampfer!

Wir, Gottfried und ich, haben die Originalfedern von Regner auch bei neuen Bausätzen nochmals kontroliert. Alle Federn haben eine Länge von ca. 20mm. Die Konstruktion lt. meiner Skizze ist schon mehrfach eingebaut und funktioniert einwandfrei.
Viel Spaß beim Bau.

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.2011, 13:42 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 00:00
Beiträge: 3525
Wohnort: Wien (AT)
Hallo SchienenDampfer!

Meine Lok wurde schon so oft umgebaut und da habe ich schon vor langer Zeit viele gute Ratschläge über den Umbau der Nachlaufachse bekommen, sodass ich wirklich nimmer weiß, welche Feder ich eingebaut habe.

Um nicht noch mehr zu verunsichern, hab ich meine Beiträge hier gelöscht :wink:
Ich hoffe, es ist alles wieder im Lot ...

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 14:03 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2223
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Heinz!

Nach Deiner Idee habe ich auch die U10 Nachlaufachse umgebaut, aber mit einen bisschen Modifikation. Ich hoffe es wird gut funktionieren bei Test Fahrgestell mit neue Helmholz Steuerung für U (und Z) Loks!

Bild
Gleit- und Sperrplatten

Bild
Hülse und Gleitstifft

Bild
Eingebaut

Gruß
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 19:36 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 09:06
Beiträge: 1117
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Pal
Es wird funktionieren, aber die Laufeigenschaft der "U" Lok (schleudern), kann durch die richtige Vorspannung der Feder verbessert werden. Erst wenn die Lok fertig gebaut ist, kann man sie bestimmen. Ich würde z.B. ein Rohr mit Aussengewinde M8 x 0.75 in das Rohr einbauen, um nachträglich die Feder schnell einstellen zu können. Ich glaube, du verstehst was ich meine.

L.G. Wolfgang F. K.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 19:47 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 04:23
Beiträge: 2223
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Wolfgang!

Gute Idee, werde ich nachdenken, danke!

vlG.
Pál


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 20:34 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2008, 13:24
Beiträge: 1136
Wohnort: Breitenbrunn (AT)
Hallo Pál!

Funktioniert sicher, meines Wissens sind schon einige Loks so oder mit leichten Änderungen ausgestattet.
Habe noch nichts Negatives gehört. Die Vorspannung - Federdruck habe ich mit Beilagscheiben verändert / getestet. Natürlich ist Wolfgangs Idee noch bedienerfreundlicher, aber für mich reicht die einmalige Einstellung. :idea:

VG Heinz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Rollwagen" Spoor/IIm
Forum: Ohne Funktion
Autor: Rob Huurman
Antworten: 3
Pumpe mit interner "Kraftuntersetzung"
Forum: Armaturen, Brenner, Pumpen, Tanks etc.
Autor: Anonymous
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz