SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 25.05.2019, 10:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 19.12.2015, 16:08 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 17:35
Beiträge: 547
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo in die Runde,
gestern bekam ich ein Paket aus Aurach, per UPS geliefert.
5 Wochen nach meiner Bestellung, wurde der Chaloner geliefert.
Ich habe gleich die Dampfpfeife mit einbauen lassen,
da der Montagepreis von 15 Euro, mehr als fair ist.

Ich habe mir nach den guten Erfahrungen mit dem Willi aus der Easy Line Serie,
ein weiteres Modell dazu gegönnt.
Mich reizte der Selbstanlauf sowie die 2 Zylinderversion, der Stehzylinderlok, so sehr.
Der Lumber Jack war auch in der engen Auswahl, zumal die preislich ja sehr nahe sind,
hat aber wegen des kaum sichtbaren Antrieb, das Nachsehen.

Nach der ersten Sichtkontrolle, die Lok ist sehr wertig, und klasse zusammengebaut,
habe ich den Cahloner aufgebockt, angeheizt und laufen lassen.
Heute war die erste Ausfahrt, zusammen mit dem Willi angesagt.

Bild

Bild

Da der Chaloner noch nicht richtig eingefahren ist, wäre ein Vergleich etwas unfair.
Wie ich erwartet habe, saugen die beiden Zylinder richtig Dampf aus den Kessel.
Während der Willi problemlos mit abblasendem Sicherheitsventil davon dampfte,
drehte der Chaloner eher gleichmäßig seine Runde, ohne auch nur in die Nähe vom maximalen Kesseldruck, zu kommen.
Da bin ich mal gespannt, ob sich das nach dem Einfahren verändert.
Auf Anhängelast habe ich verzichtet.
Der Chaloner läuft in beide Richtungen problemlos an und hat eine beeindruckende Abdampffahne.
Sehr gut ist der große Kondenswssertank, der ist beim Willi zu klein.

Bild

Insgesamt hat sich der Fahrspaß für mich verdoppelt, denn ich kann jetzt endlich mal
auch alleine, mit 2 Zügen fahren, ohne überfordert zu sein.

Bild

Wenn man bedenkt, dass ich mit einer Kohlelok das Echrdampf Hobby begonnen habe,
und jetzt die Easy Line Pausenclowns mit Spaß und Freude im Garten dampfen lasse,
so muss ich feststellen, dass der Weg auch einmal mit dem Ziel begonnen werden kann,
nicht immer mit dem Anfang.

Gruß Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 19.12.2015, 17:59 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1461
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Gery,

es freut mich, dass dein Chaloner dir Spaß macht.
Ich nehme schon an, dass mit Einfahren alles besser wird.
Ich habe mit meinem Willi auch sehr viel Spaß immer.
Und ich überlege auch, einen Vincent zu besorgen... obwohl ich die neue Vulkan noch nicht einmal angeheizt habe (soll in den Weihnachtsferien passieren).

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 19.12.2015, 20:14 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2009, 10:06
Beiträge: 997
Wohnort: Wien/Stammersdorf (AT)
Hallo Gery
Ich nehme an, das du nicht verwundert warst : Zwei Zylinder, doppelter Dampfverbrauch verursacht große Wolke!
Bemerkung zur Dampfmaschine : Teflonkolben müssen nicht einlaufen, aber der produktionsbedingte Metallstaub im Zylinder wird nicht mit Seife entfernt und so wandert Er sehr langsam als Ölschleifmittel über alle Gleitbahnen aus der Maschine. Einlaufen lassen sagen Alle, ich verstehe darunter "ausleiern"!
Bei den Stopfbuchsen ist zu Beachten, dass wenn Sie am Anfang zu fest geschraubt waren, die Oberflächenschicht der Nirowelle sich im Teflonband einlagert und die Maschine nach dem Probelauf im Werk immer schwergängiger wird. Das muss der Lokführer wissen.
Du solltest sicherheitshalber die Stopfbuchsen einmal sehr locker schrauben, Öl auf die Stangen und die Maschine "dampfen" lassen. Jetzt kommt vielleicht alles raus was nicht im Zylinder bleiben soll. Schrittweise wieder zuschrauben.

_________________
L.G. Wolfgang Franz K.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 19.12.2015, 20:52 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 17:35
Beiträge: 547
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo in die Runde,
Zoltan@...den Vincent hatte ich auch lange auf dem Wunschzettel, aber die 2 Zylinder,
hatten eine größere Anziehungskraft.....ich wünsche dir viel Spaß beim ersten Vulkanausbruch... :TOP :TOP :TOP :TOP

Wolfgang@...vielen Dank für deinen wertvollen Tipp...das werde ich bei der nächsten Fahrt,
sofort umsetzten.
Da der Chaloner ja ein paar Zahnräder mehr im Getriebe hat, war ich ernsthaft im Glauben,
dass auch der Antrieb, wie die Zylinder, nach einer Einlaufzeit. leichter und weicher laufen.
:GR :GR ...so kann Mann sich täuschen..

Beste Grüße
Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 09:55 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 17:35
Beiträge: 547
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo in die Runde,
wie ganz oben zu Lesen war, bekomme der Kesseldruck des Chaloner, während der Fahrt,
kaum über die 1,5 bar Marke....auch sonst, war der Brenner immer deutlich leiser,
wie der Brenner des Willi.
Gestern ging dann mal gar nichts mehr...kein Gas gelangte zum Brenner....
Ursache dafür, war die verstopfte Gasdüse....als Kohlefahrer war mir das völlig neu.
Nach dem Ausblasen der Düse, war der Brenner wie verwandelt...jetzt habe ich volle Brennerleistung und vollen Kesseldruck,
auch währen der Fahrt.... :TOP :TOP :TOP ...man :Q :Q bin ich gut :flt:

Gruß Gery


Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 19:20 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1461
Wohnort: Wien (AT)
Danke für das stimmige Foto, Gery!

Mein Willi machte brennermäßig auch in Budapest kurz mal schlapp, da hat die Lokfabrik kurzerhand durchgegriffen und sich die Düse "vorgeknöpft" - danach flog Onkel Wilmosch regelrecht davon...
Ein Vincent muss aber her, mein Zimmerbahn ist eher Feldbahnmäßig... ich muss "nur" noch etwas Geld sammeln :)
Nach der 5603 bin ich jetzt "leicht" pleite :(

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 19:38 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 17:35
Beiträge: 547
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo in die Runde
Zoltan@...danke für deine Anteilnahme....auch bei mir heute,
kochte der frisch bedüste Chalonder, Dampf im Überfluß..... :TOP :TOP
Ich dachte schon an einen Fehlkauf.....ich drücke dir mal die Spardaumen... :flt: :flt:

Gruß Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 21:05 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1461
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Gery, ich bin zwar ein ziemlicher Anfänger und habe nicht viel (ja fast gar keine) Erfahrung bei anderen Firmen, aber ich glaube fest aufgrund meiner bisherigen Käufe, dass man bei Regners nicht viel "fehlkaufen" kann :)

Hoffentlich treffen sich unsere EasyLiners bald irgendwo.

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 22:28 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 17:35
Beiträge: 547
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo Zoltan,
wir wohne wohl alle so weit verstreut von einander entfernt,
dass so ein Treffen wohl nur Wunsch bleiben wird.....

Ein Fehlkauf, beschreibt per se, kein schlechtes Produkt.
Ein Bausatz, den ich nicht montiert bekommen würde,
wäre für mich ein Fehlkauf, für viele Andere, ein tolles Modell.

Mir machen meine beiden Easyliner, sehr viel Spaß...dass zählt...

Gruß Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 09:11 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1461
Wohnort: Wien (AT)
Ich verstehe, Gery.
Sorry für das Missverstehen.
Deutsch ist nicht meine Muttersprache, da kann so etwas mal passieren...

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 09:42 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 17:35
Beiträge: 547
Wohnort: Region Uhingen (DE)
...dass war kein Missverständnis...passt alles....ich wusste genau, was du meinst... :lol: :lol:
Ich bin mir sicher, dass die Regnerbausätze. ein hohes Maß, an Qualität besitzen.
Doch glaube ich auch, dass das Prinzip des Küchentisch, fügen und passen,
schon länger nicht mehr auf die Jahresbausätze, zu beziehen ist.
Ich wäre nicht in der Lage, einen solchen Bausatz zu montieren,
und damit wäre es für mich ein Fehlkauf.
Das Moto der Easyliner stimmt aber im vollen Umfang...auspacken und Spaß haben...

Grüße an dich
Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Chaloner
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 16:40 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2011, 19:36
Beiträge: 384
Wohnort: Region Wels (AT)
Hallo Gery

Ich bin auch ein Fan von Easy Line Loks. Ich habe mit Konrad und Willi mit dem Echtdampfhobby begonnen.
Die Maschinen sind robust und sehr zuverlässig. Heute habe ich wieder den Lumber Jack angeheizt und bin ein paar Runden
in Garten gefahren.

Bild
Bild

Gruß
Franz


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 155 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz