SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 29.01.2020, 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 25.03.2016, 22:19 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 16:35
Beiträge: 550
Wohnort: Region Uhingen (DE)
.......Hallo in die Runde,
jetzt habe ich eine Vorstellung wie die Knopfzellenelektrik aussieht.... :TOP :TOP...
....diese Idee gefällt mir sehr gut..

Gruß
Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 25.03.2016, 22:53 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 10:31
Beiträge: 1247
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Gery
Du hast richtig gesehen ich führe die Kabel im Kupferrohr. Bei anderen Modellen sogar durch die Rauchkammer sie sind absolut Hitze resistent.
Zur Gretchenfrage LED oder Echtlicht: Jeder wie er will oder mag.
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 26.03.2016, 08:15 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 16:35
Beiträge: 550
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo Georg,
eindeutig sieht die echte Glühbirne am Besten aus....das ist nicht zu übertreffen... :TOP :TOP
Allerdings ist eben die Stromaufnahme höher und ein Akku notwendig.
Da ich eine Pfeife im Fahrwerk habe, scheidet der Platz für den Akkuhalter aus.
Im Führerhaus lässt sich eine Knopfzelle besser verstecken....ich mache mir ml Gedanken. :GR :GR :GR :GR

Gruß Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 01.04.2016, 15:40 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2015, 22:31
Beiträge: 38
Wohnort: Zeulenroda-Triebes (DE)
Hallo liebe Dampfer,
ist schon schön so eine kleine Lok. Sie fährt gemütlich über Land, da ist der Weg das Ziel und für den Betrachter gibt es viel zusehen. Mich bewegt nun eine Frage: Wie verhält sich die Lok beim Überfahren von LGB Weichen, insbesondere über das Herzstück ? Demnächst kommt auch bei mir eine Vincent in den Lokschuppen.

_________________
Viele Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 01.04.2016, 16:03 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2009, 10:31
Beiträge: 1247
Wohnort: St. Margrethen (CH)
Hallo Matthias
Ich glaube das ist eine Frage des Radstandes meine Dixie hat 22 mm zwischen den beiden Rädern (nicht Spurkranz) gemessen und fährt über alles ohne Probleme hinweg. Ich habe allerdings keine LGB R 1 oder 2 Weichen meine sind von Thiel mit LGB Schienen aber Radius 2 m.
Ich hoffe, das Du ebenso viel Freude an Deiner Vincent haben kannst wie ich.
Freundliche Grüsse :lol:
Georg

_________________
Ein Dampfmodell lebt
http://www.youtube.com/channel/UCwj9ecb2BeW_bWSSw-AhsZQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 01.04.2016, 16:15 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2015, 22:31
Beiträge: 38
Wohnort: Zeulenroda-Triebes (DE)
Hallo Georg,
ich fahre ja bei meinen Modulen grundsätzlich R 3. Die Frage ist hier der Durchmesser den Radkranzes der über den Außendurchmesser über das Herzstück der Weiche rollt ? :WN

_________________
Viele Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 01.04.2016, 20:44 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 16:35
Beiträge: 550
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo in die Runde,
Matthias@....ich habe LGB R3 Weichen und in den Hauptstrecken LGB R5 Weichen.
Die Regner Easy Liner rumpeln da zum Teil recht ordentlich über die Herzstücke,
je nach dem wie sie angefahren werden, bleiben aber in der Spur.
Die Modelle sind recht anspruchslos, gegenüber der Gleisqualität....so mein Eindruck.

Gruß Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 01.04.2016, 21:28 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 15:37
Beiträge: 1552
Wohnort: Wien (AT)
Ich fahre im Zimmer seit 2 Jahren R1 Weichen, erst vor kurzem habe ich eine R3R Weiche eingelegt. Bis vor kurzem hatte ich gar keine Probleme mit den R1 Weichen, erst in StPölten zeigte der Wilmosch Aufkriechverhalten auf dem Herzstück von der R3 Weiche, aber es lag an dem Innenradstand von 41.5 mm. Nachdem ich es auf 40 zurückestellt habe, ist, wie ich schon schrieb, ruhe. Auch auf R1 Weichen.

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 01.04.2016, 23:30 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2014, 20:43
Beiträge: 469
Wohnort: München (DE)
Hi Jungs,

Zoltan Danke für den Umspurhinweis, aber jetzt übertreibt mal nicht. Das sind SS-Feldbahn- oder Waldbahnloks, die rumpeln in 1:1 noch ganz anders über Gleise und Weichen, als unsere Modelle.

Ich habe das bei meinem Konrad und der DJ auch bemerkt, dass da die Reifen auf das LGB Herzstück kraxeln und wieder runterplumpsen, so wie in echt!

Entgleist ist da auf Thomas Bahn nie etwas!

Fahrt mal auf meiner 32mm SS Bahn nach dem Winter, da ist dann echtes Feldbahnfeeling geboten. Aber morgen ist damit wieder Schluss, da werden die Unebenheiten wieder beseitigt!

Grüße

Fritz

_________________
]ch weiß, dass ich nichts weiß.
Sokrates, Griech. Philosoph 469 - 399 v.Chr


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 02.04.2016, 07:16 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 15:37
Beiträge: 1552
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Fritz,

das Plumpsen ist schon ok und gehört dazu, aber bei 41.5 entgleiste der Wilmosch in der Kurvenstellung der R3 Weiche stabil und das mochte ich dann doch nicht mehr :)

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 02.04.2016, 07:20 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 16:35
Beiträge: 550
Wohnort: Region Uhingen (DE)
....ja...die Räder fallen ins Herzstück.....ich habe den Eindruck, wenn die Spurweite erhöht wird,
dass die Räder nicht so viel Spiel auf den Gleisen haben, die Dinger besser laufen.
Die werden dann auch nicht so krass von den Radlenker in Position geschoben..... :GR :GR

ber der Fritz hat recht, im Orginal ist das meist hoppeliger.....
Ich bin mal auf der Wassertalbahn im Führerstand mitgefahren....der Lokführer hat sich schlapp gelacht über meine Ängste,
dass die Lok umfliegt, so geschwankt hat das....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regner Vincent "Dixie"
BeitragVerfasst: 02.04.2016, 08:12 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 15:37
Beiträge: 1552
Wohnort: Wien (AT)
Vorsicht, Gery, zu große Spurweite ist genauso schlecht als zu klein... zu klein fällt hinein, zu groß kriecht auf. Hängt alles natürlich auch vom Radprofil ab.

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz