SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 13.12.2019, 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.12.2014, 18:57 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2012, 16:19
Beiträge: 88
Wohnort: Eferding (AT)
Hallo Dampfgemeinde!

Seit heute bin ich um ein Echtdampfmodell "reicher". Gemeinsam mit meinen beiden Spezis dampffranz und hagisen macht ich mich um halb acht Uhr in der Früh, auf in Richtung Röslau zu Uwe Herrmann um meine, vor einger Zeit bestellte Mallet abzuholen. Nach rund dreeinhalb Stunden Fahrt war es dann soweit. Ein Supermodell stand vor mir.
In entspannter freundschaftlicher Armosphäre übergab mir Uwe die perfekt gebaute Lok nach einer Probefahrt am Rollenprüfstand.
Bilder und erste Fahr und Testberichte gibt es sobald ich auf unserer Anlage in Wels die ersten Runden drehen kann. Dürfte bei diesem Wetter in nächster Zeit nicht schwierig sein.
Ach ja. hätte ich fast vergessen: Zum Drüberstreuen bestellte ich auch gleich noch eine Rügenlok, denn ein Vierkuppler ist auch was Schönes.

_________________
Gruss

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.12.2014, 20:12 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 20:27
Beiträge: 909
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Hans,

dann freue ich mich auf einen objektiven Testbericht dieser Maschine. Ich kenne den Uwe schon lange aber von seinen Lokomotiven hört man wenig bis gar nichts. Darum bin ich gespannt was Du uns zeigst und sagst.

da


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.02.2015, 07:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.02.2015, 09:46
Beiträge: 45
Der Test verlief wohl nicht so positiv?

Oder wie darf man das Schweigen interpretieren?

_________________
Gruß!
Heinrich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.02.2015, 09:01 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2012, 16:35
Beiträge: 550
Wohnort: Region Uhingen (DE)
Hallo in die Runde,
dass kann ich mir nicht vorstellen, denn die Loks von Uwe laufen zuverlässig wie ein Uhrwerk.
Besonders die Mallett, sind nicht aufzuhalten.
Einzig die lange Wartezeiten, sind Gift für einen Spontankäufer wie mich...

Bin auch sehr gespannt, wann es dann mit ein paar Bildern weiter geht...

Gruß Gery


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.03.2015, 20:37 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2012, 16:19
Beiträge: 88
Wohnort: Eferding (AT)
Hallo!

Nur langsam Freunde. Jetzt kommt erst mal die Modellbaumesse Wels, da gibt für mich Anderes zu tun als mit Dampf zu spielen. Im April kommt das Pferd aus dem Stall, dann gibts Bericht und Fotos. Ich habe keine Eile damit. Ich habe 18 Monate (gewollt) auf die Auslieferung gewartet, da kommts auf ein paar Wochen bis zum ersten Betrieb auch nicht an.

_________________
Gruss

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.04.2015, 21:31 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2012, 16:19
Beiträge: 88
Wohnort: Eferding (AT)
Hallo!
Die ersten Fahrten meiner Herrmann Mallet gab es im Rahmen der Modellbaumesse Wels. Das erste Mal anheizen war schon etwas ganz Besonderes. Alles ging ganz einfach, nach gut 15 Minuten Aufheizzeit ging es los. Die 7 Containerwagen stellten auf der weitläufigen Messeanlage kein Problem dar, die Maschinen lief seidenweich, ohne zu bocken. Nach gut einer Stunden war die Gasfüllung zu Ende. Einen Tag später wurde wieder angeheizt, alles ohne Probleme, dieses Mal jedoch mit zusätzlichen 10 Stück 4 Achsern am Haken. Auf einer ebenen Strecke null Problem. Nach der zweiten Stunde blieb die Lok plötzlich stehen, beim aufdrehen des Dampfreglers schoss der Frischdampf unter der Lok hervor, nanu was war geschehen? Lok auskühlen lassen auf die Seite legen, schon war das Problem sichtbar. Der Frischdampf wird vom Überhitzer rauchkammerseitig mit einem Kupferrohr unter die Lok geführt, dort befindet sich ein Übergang auf einen Hitze - und druckfesten Schlauch, der den Frischdampf zu den hinteren Zylindern führt, dieser war gerissen. Zum Glück war Uwe Herrmann am Messesamstag als Gastfahrer angemeldet, er hat in wenigen Minuten den defekten Schlauch getauscht und so ging es dann ohne Probleme auf die nächsten Fahrten.

Ab Mitte April gibt es dann die ersten Fahrten auf unserer Freianlage in Wels mit entsprechenden Videos von den Fahrten.

_________________
Gruss

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2015, 16:18 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 20:27
Beiträge: 909
Wohnort: Aargau (CH)
Hallo Hans,

wo bleibt der versprochene Bericht und Bilder ? Gespannt wartet

auch Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Orenstein & Koppel Mallet
Forum: Gasbefeuert
Autor: dampflok
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz