SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 23.04.2019, 18:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zahnarztbohrer
BeitragVerfasst: 21.01.2019, 20:58 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 23:46
Beiträge: 227
Wohnort: Peißenberg (DE)
Hallo Schienendampfer

Ich möchte Euch ein kleines, praktisches und preiswertes Maschinchen vorstellen.
Die alten Winkelstücke eines Zahnspenglers habe ich für einige Euros ersteigert.

Bild

Bild

Hinten auf das Handstück noch einen kleinen Elektromotor, der in der Bastelkiste herumgelegen ist, aufgesteckt und die beiden Wellen mit Silikonschlauch verbunden. Über ein regelbares Netzgerät wird das ganze angetrieben.

Bild

Die passenden Fräser bekomme ich gebraucht von meinem Zahnarzt und man bekommt neue auch in der Bucht.

Bild

Bild
Eigenbau Bohrer und Schleifteller

Das Winkelstück eignet sich hervorragend zum verputzen von Lötstellen, gravieren und sonstigen Schleif – Bohr und Fräsarbeiten an schwer zugänglichen Stellen. Mit den passenden Bohrern (Eigenbau) ist es als praktisches Werkzeug für mich inzwischen unverzichtbar geworden.

mfG Manfred

_________________
man kann es so oder so machen, ich mache es am liebsten so!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahnarztbohrer
BeitragVerfasst: 22.01.2019, 12:49 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:37
Beiträge: 1444
Wohnort: Wien (AT)
Zahnarztbohrer sind gut, ich benutze sie schon seit Ewigkeiten, allerdings ohne eine "Zahnarztbohrmaschine" sondern in meinem Proxxon. Wobei ein Winkelstück wirklich praktisch ist :)

LG Zoltan

_________________
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzvVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
http://www.lokteam.at/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahnarztbohrer
BeitragVerfasst: 22.01.2019, 15:10 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2009, 10:13
Beiträge: 140
Wohnort: Raum Dresden (DE)
Hallo Namensvetter,

auch ich benutze diese Bohrköpfe - einen gekröpften und einen geraden - schon seit vielen Jahren. In den gekröpften passen die von Dir gezeigten Bohrer und Fräser, in den geraden nur gerade mit längerem Schaft (50mm). An beiden habe ich die Motoren im Original mit Magnetkupplung inkl. der Ausblasdüse mit Schlauch (Dm 3:2mm).
Damit lassen sich Feinheiten gut bearbeiten.
Interessant finde ich auch den - sicher selbst hergestellten - Tellerschleifer.
Wenn Du Dir dann noch eine Miniflachbettfräse mit kleinen Schieberkastenlaufbahnen baust, kannst Du sogar selbst gravieren.

Viele Grüße

Manfred B.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz