SchienenDampf.com
https://www.schienendampf.com/

Dichtungsmaterial
https://www.schienendampf.com/./34487225nx30160/fragen-tipps-und-tricks-f18/dichtungsmaterial-t1904.html
Seite 1 von 1

Autor:  Andreas [ 16.03.2013, 15:24 ]
Betreff des Beitrags:  Dichtungsmaterial

Hallo,

in diversen Forem wurde bereits wiederholt über die Verwendung von Geldscheinen als Material für Papierdichtungen berichtet. Im Large Scale Forum fand ich nun folgenden Hinweis - wörtliches Zitat - wie man diese besonders preiswert herstellen kann:

As for gaskets, I use crisp, new, US dollar bills [for Aster work I use US$20's]. I carefully measure 55% of the length of the bill, and cut it in two at that point. The remaining 45% of the bill is the gasket material, and the 55% goes back to the bank for redemption as an incomplete bill. That's why I routinely use US$20's for Aster work.

Wäre schön, wenn man auf diese Weise auch komplette Loks generieren könnten...

Gruß,

Andreas

Autor:  Janosch [ 16.03.2013, 16:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dichtungsmaterial

Hallo Andreas,
als kleiner Hinweis nur damit keiner motzen kann: Bei mutwilliger Zerstörung hat man eigentlich kein Anrecht auf Ersatz.

http://www.bundesbank.de/Navigation/DE/ ... _geld.html

Gruß Janosch

Autor:  Andreas [ 17.03.2013, 04:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dichtungsmaterial

Hallo Janosch,

ist mir neu, daß die Bundesbank auch für Dollarnoten zuständig ist, oder hat man dort den Euro schon ins Nirwana verfrachtet :flt: ?

Gruß,

Andreas

Autor:  Janosch [ 17.03.2013, 13:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dichtungsmaterial

Moin Andreas,
könnte ja jemand auf die Idee kommen Euros zu nehmen...wenns so weiter geht könnts sogar sein, dass der Euro echt zu mehr nicht taugt :roll:
Gruß Janosch

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/