SchienenDampf.com
https://www.schienendampf.com/

Reparatur und Montage Wasserstandsanzeige Saxonia
https://www.schienendampf.com/./34487225nx30160/armaturen-brenner-pumpen-tanks-etc-f28/reparatur-und-montage-wasserstandsanzeige-saxonia-t1182.html
Seite 1 von 1

Autor:  Steinbergdampf [ 16.10.2011, 10:20 ]
Betreff des Beitrags:  Reparatur und Montage Wasserstandsanzeige Saxonia

Hallo Dampfbahner

Hier ein kleiner Beitrag über die Reparatur und Montage des Wasserstandsglases der Saxonia. Die Spezialisten werden bestimmt sagen "alter Hut". Es gibt vielleicht doch jemanden, der dadurch einen Tip bekommt. Mein Wasserstandsglas war gebrochen. Friedl hat mir freundlicher Weise ein Glas geschliffen. Das defekte Glas wurde aus den Rahmen gebrochen und mit einem Schraubendreher sauber ausgekratzt bzw. Messingbürste und Dremel metallisch sauber gemacht. Danach wenig Loctite 648 in die Aussparung gebracht und das Glas hineingedrückt. Das überquellende Loctite abgewischt. 24 Stunden habe ich dann gewartet. Die Schrauben durch den Rahmen gesteckt und die Vitondichtung aufgebracht. Jetzt noch einmal kontrollieren ob das Gegenstück an der Lok plan ist. Danach habe ich die Vitondichtung mit Schraubensicherungslack bestrichen und angeschraubt. Jetzt wurde wieder eine Stunde gewartet und danach der Kessel voll Wasser gefüllt. Mit der Pumpflasche Wasser nachgefüllt bis Wasser aus den Überdruckventil spritzt. Besser ist eine passende Schraube einzudrehen und den Keseldruck mit der Pumpflasche zu erhöhen. Ich habe Das Sicherheitsventil mit dem Finger zugehalten. Das Wasserstandsglas war sofort dicht. Ein Kleiner Trick und ein paar Hilfsmittel, aber große Wirkung.

Gruß Reinhard

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/