SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 21.04.2018, 07:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.10.2015, 11:24 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1751
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hallo alle zusammen,

nach langem hin und her, hab ich mich auf mein neues Projekt für 2016/17 festgelegt.
Es sollte eine Lok mit Kohle beheiztem T-Boiler sein, aber ein Shay-Fahrwerk ist mir zu aufwendig.
Und in der oben genannten Lok, hab ich wieder einen B-Kuppler, der zur Not auch durch R1 passt.

Hier ein paar Infos zur Lok auf der Seite von Susan P.

Und um das ich mir nicht alles selber aus dem Hirn pressen zu muß, werd ich mich was das Fahrwerk angeht,
an den Bauplan der Cracker halten, natürlich umgerechnet auf 45mm Spurweite:

Die Dampfmaschine soll eine oszillierende Einzylindermaschine nach Otto H. werden

Alle Normteile fürs Fahrwerk hab ich zusammen, nun muß ich nur noch schauen,
ob ich die Rahmenteile konventionell herstelle oder mich mal ans Lasern ran wagen?!?

Gruß
Sascha

Bild

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.10.2015, 14:55 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2015, 08:50
Beiträge: 42
Wohnort: Duisburg (D)
Hallo Sascha,
Also den ersten Beobachter haste schon mal, und das mit dem Lasern geht wie im Hobbybereich ?

_________________
:lol: beste Grüße
Hermann


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.10.2015, 16:23 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1751
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hallo Hermann,

es muss richtig heißen "...oder mich mal ans Lasern lassen ran wagen?!?"
sprich CAD Zeichnung erstellen und diese an einen Profi senden,
und Rahmenwangen zu gesendet bekommen!

Gruß
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2015, 20:30 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1751
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hallo alle zusammen,

heute und vor ein paar Tagen ist Material vom großen C. und von Wilms gekommen.

Mit dem Fahrwerk kann ich zwar noch nicht beginnen,
da die Wangen nicht in Stahl geliefert wurden, aber die kommen kulanter Weise nach.
Die restlichen Halbzeuge (für die Dampfmaschine) hab ich noch in der Bastelkiste und muß sie noch zu recht sägen...
Ventile und sonstige Amaturen kommen vom Weihnachtsgeld von Regner und Co.

Gruß und bis dann
Sascha

Bild

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2015, 23:03 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3514
Wohnort: Wien (AT)
Hallo Sascha,

ich freu mich schon auf den Baubericht dieser außergewöhnlichen Lok :TOP

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Angst essen Seele auf
Rainer Werner Fassbinder


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 10:35 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 687
Wohnort: Aargau (CH)
Ich freue mich auch.

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.10.2015, 21:48 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1751
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hallo alle zusammen,

die ersten Arbeiten...

... die Rahmenwangen werden jetzt doch konventionell hergestellt.
Sprich anreisen, körnen und der eiernden Bohrmaschine wegen mit Zentrierbohrer vorgebohrt.

Bild

Bei den Deckeln hab ich es so gemacht, wie bei meiner Bagnal
Bild

Bild

Gruß
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 11:14 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1751
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hallo alle zusammen,

ich habe am Wochenende ein wenig weiter werkeln können :lol:
Trotz das ich an Rahmen und Kessel im Wechsel gebaut habe,
ist alles so wie ich es haben möchte.

Gruß
Sascha

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 13:15 
Offline
* SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2013, 21:27
Beiträge: 687
Wohnort: Aargau (CH)
Sascha,

erlaube mir die Frage. Baust Du die Lok ungefedert ? Die Details der beweglichen Achsen sind ja schön sichtbar. Werden diese Teile dann aufgesetzt ? Weiterhin am Bau interessiert bin ich schon

Hans


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 18:36 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1751
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hallo Hans,

was das Fahrwerk angeht, baue ich nach den Plänen der "Cracker Locomotive"
Ein Link zu den Plänen dieser Lok ist im ersten Beitrag aufgeführt.
Bei Frau, drei Kindern, Haus, Hof und Schichtarbeit mag ich mir nicht die Zeit nehmen bis ins letzte Detail zu bauen.
Ich lege Wert auf die Kesselbauform, und auf die gedrungene Bauform der Lokomotive und je mehr ich mich mit dem Projekt beschäftige,
reizt es mich je eine oszilierende Dampfmaschine recht und links vom Kessel zu installieren!

Gruß und bis dann
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 20:50 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2009, 09:15
Beiträge: 275
Wohnort: München (DE)
Hi Sascha

Mit 2 oszilierende Dampfmaschinen würde mir besser gefallen. :TOP

Ciao Karsten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 21:00 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2010, 00:35
Beiträge: 1751
Wohnort: Burgdorf bei Hannover (DE)
Hi Karsten,

erst hab ich gedacht, ich mach es wie beim Willi und Konrad,
aber ein Zylinder links ein Zylinder recht und unter dem Sanddom ein Umsteuerventil!
Und neben dem Antriebszahnrad noch eine kleine dicke Schwungmasse.

Ist zwar ein wenig mehr Arbeit, aber so wird es sicherlich eine nette kleine Maschine :Q

Gruß
Sascha

_________________
BildMoin Moin
____________________________________________________
Als Eltern machen wir Fehler, keiner kann alles richtig machen,
es kommt nur darauf an, es mit viel Liebe falsch zu machen. Ø


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bau einer Shay-Locomotive
Forum: Gasbefeuert
Autor: dampfklaus
Antworten: 152
Dixie RTR von The American Steam Locomotive Co. LTD. UK
Forum: Vorstellung, Test- und Fahrberichte
Autor: Hans Dampf
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum