SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 22.07.2019, 20:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 15:52 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2184
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo SchienenDampfer!

Wie ich darüber schon Paar Worten geschrieben habe, möchte ich meine BF 20 Vario umbauen oder umbauen lassen.

Ich habe vor fünf Jahren bei CNC Workstation die Maschine mit kürzerem Tisch und CNC Anbausatze gekauft.

Jetzt habe ich einen längeren Tisch (700 mm mit 480 mm X Fahrweg) und eine Satz Kugelumlaufspindel (für X, Y, Z Achse) gekauft. Früher habe ich von Optimum eine MPA-3 Messsystem auch gekauft.

Und ich dachte die Ganze soll ich nicht selbst machen, sondern machen lassen!

Aber das war ein Fehler!

Die Service könnte und möchte auch nicht die fremde Anbausatze einbauen, sie könnten das auch nicht prüfen, weil dazu sollte ich meine Computer, und CNC Steuerung und die Service mitnehmen.

So dachte ich, es wird genügend, wenn die Fachleuten nur die mechanischen Arbeiten machen, ich werde es nach CNC umbauen, womit das habe ich einmal schon gemacht!

Dachte ich!

Die Probleme stammen davon, dass die originalen normal Spindel-Enden sehen ganz anders aus, als die Kugelumlaufspindeln!

Man muss alles nachmessen, nachdenken und justieren, korrigieren oder noch mal herstellen!

Das mache ich jetzt!

Leider habe ich (noch) keine Dokumentation bekommen, die neue Spindeln sehe ich nur eingebaut, so ist es schwer alles nach zu messen!

Ich hoffe, es kann ich lösen, aber wann? Weiß ich es nicht! :WN :WN :WN

Langsam kommt St. Pölten, und ich habe kein Lok mit zu nehmen! :G :G :G

Wenn Jemand über dieses Thema mehr wissen wollen, werde ich einige Bilder hier einstellen.

Gruß
Pál

_________________
Wer noch vielen Spur I und IIm Loks bauen möchte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 16:55 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2008, 13:30
Beiträge: 1806
Wohnort: Nähe Mühldorf/Inn (DE)
:flt:
Hallo Pal

"Langsam kommt St. Pölten, und ich habe kein Lok mit zu nehmen!"

was ist dann die 44er, Mh6, 78er, 53er, Glaskastl, 18er , U ? :GR

:flt: lg Thomas
das schaffst du schon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 10.02.2010, 00:01 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3590
Wohnort: Wien (AT)
Servus Thomas!

Aber Pál kommt wenigstens nach St. Pölten ... :flt: :flt: :flt:

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 10.02.2010, 00:04 
Offline
*** Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008, 01:00
Beiträge: 3590
Wohnort: Wien (AT)
Servus Pál!

Die BF 20 ist sicher eine der verbreitetsten Fräsen im gehobenen Hobbybereich.
Ich möchte nicht wissen wieviel der SDF-Leser eine solche benutzen
Und gerade desshalb ist hier sicher jeder Beitrag darüber sehr willkommen.

Da ich auch so ein gutes Stück mein Eigen nenne bin ich persönlich auch an Deinen Bericht höchst interessiert ... :SZ :SZ :SZ

vlg, Christian

_________________
:serv Habe die Ehre!


Die Gier ist die Mutter aller Probleme, die Angst der Vater!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 07:01 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2184
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo SchienenDampfer!

Na endlich Gestern Nachmittag könnte ich schon eine Probe mit BF 20 machen!
Ist es noch nicht hundertprozentig, aber es geht noch!

Jetzt besser nachdenken, war es nicht so schrecklich.

Das muss man wissen (ich wusste es nicht) dass die Höhe der längere Tisch ist größer. So stimmt meine Anbausatzhöhe für X Achse nicht. Sonst ist die X Achse gleich!

Bild

Eine riesige Unterschied ist, dass die neue Welle für Y Achse hat auch Rechtgewinde, statt der frühere Linksgewinde!

Ich möchte auch per Hand, und auch CNC mit meiner Maschine arbeiten, so wird es schwer, nicht immer in die Gegenrichtung zu kurbeln!

Jetzt soll ich noch lösen, das Handrad für Y (und Z) Achsen zu montieren!

Was ganz gut ist, das ist die MPA_3 Messsystem! Der Einbau ist ganz einfach (primitiv) aber funktioniert!

Bild

Das Handrad für Z Achse früher wurde seitlich an eine Hilfswelle montiert, und dort könnte ich auch die Anbausatz einbauen. Jetzt fehlt diese Möglichkeit (bei Kugelumlaufspindel darf keine Zahnrad einbauen, wegen Zahnspiel), so sollte ich die Anbausatz oben montieren (mit Gewinde im Zahnrad).

Bild

Bild

Mit MPA_3 könnte ich die Maschine ganz leicht (im CNC Programm) abgleichen, und natürlich kann ich ganz einfach die Koordinaten manuell auch sehr leicht mit 1/100 mm Genauigkeit einstellen!

Bild

Gruß
Pál

_________________
Wer noch vielen Spur I und IIm Loks bauen möchte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 11:44 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2009, 07:07
Beiträge: 898
Wohnort: Marktredwitz (DE)
Hallo Pal,

welche Frässoftware verwendest Du an Deiner BF20? Ich habe schon einige Maschinen mit "Mach3" zum Laufen gebracht und nutze diese Software auch an meiner Eigenbau-Fräse. Vielleicht kann ich helfen?
Auf eine Handbedienung mit Kurbeln hab ich verzichtet. Bei Bedarf kann man die Achsen auch über Tasten gut einzeln verfahren.

viel Erfolg beim Umbau

Hannes


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 12:14 
Hannes hat geschrieben:
Auf eine Handbedienung mit Kurbeln hab ich verzichtet. Bei Bedarf kann man die Achsen auch über Tasten gut einzeln verfahren.


Oder man macht sich ein Handrad wie es z.B. Christoph Selig (Der, der diese Cnc-Umbau Bücher geschrieben hat) für seine Maschinen gebaut hat. So ein Handrad macht die Bedienung wesentlich komfortabler!
Bei praktisch allen Maschinen welche in der Industrie zum Einsatz kommen, ist das Standard.

Gruss Florian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 12:17 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2009, 07:07
Beiträge: 898
Wohnort: Marktredwitz (DE)
Hallo Florian,

die Teile für ein solches Pendant habe ich schon lange im Keller liegen. Bis jetzt hat nur die Zeit gefehlt es mal zusammen zu bauen.
Andererseits hat mir das, bis jetzt, auch noch nie richtig gefehlt.

mfG
Hannes


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 13:28 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2184
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Hannes und Florian!!

Ich arbeite mit Fräsenplus unter DOS. Ich habe eine Dongle auch für Windows, aber leide die DOS Variante besser!

Mit Software habe ich kein Problem!

Ich kann die Wellen-Enden nicht drehen! Und meine Stepp-Motoren sind hinten geschlossen. So soll ich die originalen Wellen-Enden verwenden.

Gruß
Pál

_________________
Wer noch vielen Spur I und IIm Loks bauen möchte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 14:50 
Hannes hat geschrieben:
Andererseits hat mir das, bis jetzt, auch noch nie richtig gefehlt.


Hallo Hannes

Ich hab schon mit beidem gearbeitet; also mit Tastenbedienung und mit Handrad.
Ich bevorzuge eindeutig das Handrad!! 8)

Ein Vorteil ist halt auch, dass man den Pc schön in sicherer Entfernung positionieren kann und dann trotzdem von ganz nah schauen kann wenn man bedient.

Pal: Entschuldige, ich habe nur die hälfte geschrieben. Was ich meine ist ein elektronisches Handrad.
Schau mal

Gruss Florian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 15:11 
Offline
*** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2009, 07:07
Beiträge: 898
Wohnort: Marktredwitz (DE)
Hallo Florian,

in meiner Tätigkeit im Service meiner Firma habe ich des öfteren mit der Reparatur von CNC-Maschinen zu tun. Das geht von A (wie Agie) bis Z (wie Zeltwanger) :mrgreen:
Daher hatte ich auch schon des Öfteren die "Möglichkeit" elektronische Handräder zu bedienen..
An einem großen BAZ ist ohne so ein Ding kaum was einzurichten, das ist schon klar, aber wir sprechen doch von Hobbymaschinen.. Meine Tastatur ist mindestens so nahe am Bearbeitugsraum wie ein Pendant..

Für mich ist das Thema "el. Handrad" hier beendet. Wenn ich das richtig sehe wird es unserem Pal bei seinen Problemen nicht weiter helfen..

mfG
Hannes


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BF 20 Umbau
BeitragVerfasst: 13.02.2010, 15:56 
Offline
**** SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2008, 05:23
Beiträge: 2184
Wohnort: Budapest (HU)
Hallo Florian!

Dieses elektrische Handrad arbeitet nur mit Mach 3 zusammen, denke ich, mit Fräsen-Plus nicht!
Und dazu brauche ich immer den PC und die Steuerung auch einschalten! Lieber mit Handrad!... :lol:

Gruß
Pál

_________________
Wer noch vielen Spur I und IIm Loks bauen möchte


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz