SchienenDampf.com

Die private Lounge für Echtdampf auf Spurweiten bis 3 1/2“ mit Schwerpunkt 45mm
Aktuelle Zeit: 26.05.2017, 16:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasserstandswassersensor
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 22:38 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2011, 15:39
Beiträge: 484
Wohnort: Hamburg (D)
Hallo Schienendampfer,

für alle, die wissen wollen ob noch Wasser im Wasserkasten ist oder ob die Dampf-, Fahr- oder Elektrospeisepumpe auch pumpt, habe ich auf Anregung von Gerd (D-Engine) folgendes ausprobiert.



Grüße,
Georg

_________________
Gehe in deinen Handlungen auf, als wäre es deine letzte Tat. - Approach you action as though it were your last.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserstandswassersensor
BeitragVerfasst: 21.12.2016, 16:17 
Offline
SchienenDampfer
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2012, 18:34
Beiträge: 77
Wohnort: Halstenbek (D)
Moin moin,

es geht hier um eine Füllstandsanzeige für den Kesselspeisewassertank der 99222 von Regner.

Die maximale Füllhöhe dieses Tanks, der links oder/und rechts vom Kessel plaziert ist, beträgt 50 mm.

Wer eine telemetriefähige Fernsteuerung hat, kann jetzt mit der von Georg gezeigten Lösung den Wasserstand messen.

Der Variometer Sensor ist ein Luftdruckmesser mit einem Bereich von 450 - 1100 hPa Absolutdruck gegen Vakuum.

Beim Einschalten des Emfängers wird dessen Anzeige auf null gesetzt um den Luftdruck des Standorts abzugleichen.

Der Druck von 1 hPa ist gleichzusetzen mit 1 mbar oder 8 meter Höhenunterschied in der Atmosphäre.

Da 50 mm Wassersäule 5 hPa entspricht erhalte ich eine Anzeige von 40 m durch diesen Sensor bei vollem Tank.

Die Auflösung des Variometers ist 0,1 m Höhenunterschied, d.h. ich kann den Füllstand des Tank in 400 Schritten darstellen.

Die Messfehler entstehen durch Lufdruckschwankungen über den Tag von normalerweise nicht mehr als 1 hPa in unseren Regionen.

Da ich den Empfänger aber häufiger am Tag ein und ausschalte, kommt das nicht so sehr zum tragen.

Gruß,
Gerd.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum